Angebotsmieten in Regensburg höher als in Düsseldorf

Der Neubau von Wohnungen hält mit dem starken Bevölkerungszuwachs bereits seit Jahren nicht Schritt. Trotz der stadtweit hohen Bauaktivität steigt der Andrang nach Wohnraum weiter. Die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage wird immer größer. „Mit einer durchschnittlichen Angebotsmiete von 10,21 EUR/m² rangierte Regensburg im ersten Quartal 2017 erstmals vor der rheinischen Metropole Düsseldorf“, berichtete Holger Schneeberger, Geschäftsführer bei Engel & Völkers Commercial Regensburg.

Mietniveau steigt weiter

Dieser Nachfrageüberhang hat laut dem aktuell erschienenen „Marktreport Wohn- und Geschäftshäuser* Regensburg“ von Engel & Völkers Commercial unmittelbaren Einfluss auf die Entwicklung der Angebotsmieten. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum entwickelten sich die Mieten für Bestandsobjekte am dynamischsten in der Innenstadt (+ 8,2 %) und im sich wandelnden Ostenviertel (+15,3%). Objekte mit den höchsten Neubaumieten werden neben der Innenstadt (12,61 EUR/m²) derzeit im Westenviertel mit durchschnittlich 12,34 EUR/m² angeboten.

 

Posted in Uncategorized.


Array
(
)