Sie wollen den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen?

Engel & Völkers bietet Ihnen eine kostenlose und fundierte Marktwerteinschätzung durch unsere Experten. Einfach untenstehende Felder ausfüllen, damit wir Sie schnellstmöglich kontaktieren können.

 
Jetzt unseren Newsletter abonnieren – und als Erster von aktuellen Immobilienangeboten erfahren!

Entdecken Sie interessante Immobilienangebote aus unserem umfangreichen Portfolio und erfahren Sie Wissenswertes über unseren Service und die faszinierende Welt von Engel & Völkers.

Vorbild Australien: Garten-Trends

Australien ist eine Nation diverser Ökosysteme und wartet deshalb mit wahrlich faszinierender und vielfältiger Flora auf. Das Land bietet eine bunte Mischung aus alpinem Buschwerk, tropischen Blumen und schattenspendenden Palmen, die Gärtnern aus aller Welt als Inspiration dient. Da Hauseigentümer und Unternehmer beim Design interessanter und ansprechender Gartenanlagen mittlerweile gesteigerten Wert auf Nachhaltigkeit legen, nehmen sich viele Gartenbauer und Hobbygärtner ein Beispiel am Vorbild Australiens. Hier haben wir ein paar Merkmale der antipodischen Gartengestaltung zusammengestellt, die Sie vielleicht gerne selbst umsetzen möchten.

Vorbild Australien: Garten-Trends1. Wilder Garten

Der renommierte australische Landschaftsarchitekt Paul Bangay schuf im Rahmen seines Woodend-Projekts einen verwucherten Garten, dessen hügelige, natürliche Landschaft wie zufällig gewachsene wilde Gräser und Blumen zierten. Um einen ähnlichen Effekt zu erzielen, bauen Sie einfach eine bunte Mischung exotischer heimischer Pflanzen an und setzen kleine Wasserfälle und Steingärten dazwischen.

2. Tropische Pflanzen

Mit Hilfe des tiefgrünen Fensterblatts, der frischen, orangefarbenen Blüten der Klivien und einiger dichter Philodendren lässt sich jeder Garten in einen kleinen Dschungel verwandeln.

3. Steingärten

Gartenbau auf steinigem Terrain mag befremdlich klingen. Doch der in Melbourne beheimatete Designer Philip Johnson präsentierte im Jahr 2013 auf der Chelsea Flower Show, dem britischen Pendant der Bundesgartenschau, einen später preisgekrönten Steingarten. Darin fing er auf wunderbare Weise das Wesen wilder, ungezügelter Natur ein. Einen attraktiven Gegenpol zu rauem Stein bilden Baumfarne und anderes grünes Blattwerk. Damit die Pflanzen mit genügend Feuchtigkeit versorgt werden und gesund bleiben, sollten Sie es Johnson gleichtun und einen solargetriebenen Wasserfall anlegen.

4. Kunterbunte Pflanzenwelt

In Australien kommen oft Wildblumen, tropische Pflanzen, wohlriechender Eukalyptus sowie Äste und Zweige zum Einsatz, um rustikale und dynamische Blumenarrangements zu kreieren. Besonders apart wirkt die Blütenpracht in Hängekörben oder mehreren großen Terrakottatöpfen. Eine Pagode sorgt für fernöstliches Flair und lässt sich wunderbar mit den bunten Blumen schmücken.

5. Ikebana

Ikebana bedeutet so viel wie „lebende Blumen“ und ist die japanische Kunst des Blumenarrangierens, die bei vielen australischen Designern großen Anklang findet. Diese streng traditionelle und spirituelle Kunstform richtet den Fokus auf den Negativraum und macht es sich zum Ziel, nicht nur die Blüten der Blume, sondern auch schmucklose Zweige und Blätter gekonnt in Szene zu setzen.

6. Farbenfrohe Kulisse

Meeresblau und leuchtendes Orange sind ideale Hintergrundfarben, um das Grün Ihrer Pflanzen zum Strahlen zu bringen und Ihrer Außenfassade neues Leben einzuhauchen. Vor allem kräftige Primärfarben sorgen für australische Leichtigkeit und Lebensfreude.

7. Nachhaltigkeit

Einer der zentralen Aspekte des australischen Gartenbaus ist der respektvolle Umgang mit der Umwelt. Nehmen Sie sich ein Beispiel an der Umsicht der Australier und nutzen Sie dichtes Unterholz als Sichtschutz für Solarpaneele. Müllbehälter sollten Sie aus Naturmaterialien wie aufbereitetem Holz anfertigen lassen.

8. Up-Cycling

Recyceltes, altes Metall lässt sich nach einem neuen Anstrich in frischen Farben zu Kunstwerken oder einem Schuppen verarbeiten. Auf diese Weise setzen Sie in Ihrem Garten unkonventionelle und kreative Akzente.

9. Billabongs

Der Begriff „Billabong“ stammt aus der Sprache der australischen Aborigines und steht für Altwasserseen und tote Flussarme.  Diese kleinen Teiche sind eine ideale Ergänzung für einsame, schattige Bereiche Ihres Grundstücks. Suchen Sie sich ganz einfach ein ruhiges Plätzen, um dort ein Billabong anzulegen. So entsteht ein einzigartiger Meditationsort, an dem sie beobachten können, wie alles um Sie herum wächst und gedeiht.

10. Maßgefertigte Möbel

Egal, ob Sie von gemütlichen Gartenliegen träumen oder sich traditionelle Holzbänke wünschen: Die Zusammenarbeit mit einem Schreiner lohnt sich. Denn nach eigenen Maßgaben von einem Profi angefertigte Möbel runden das Gesamtbild Ihrer Gartenanlage auf jeden Fall perfekt ab.

Sind Sie auf der Suche nach einer australischen Immobilie mit traumhaftem Garten? Dann wenden Sie sich ganz einfach an Engel & Völkers. Die Berater in unserem Shop in Queenslands Hauptstadt Brisbane sind bestens positioniert, um Sie bei der Auswahl Ihres neuen Domizils in Down Under zu unterstützen. 

Engel & Völkers

Dubai
Nakheel Sales Center, Building 7, Al Sufouh 1
PO Box 17722 Dubai, United Arab Emirates
ORN: 16081
Telefon
+971 4 4223500

Zum Shop



Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)