Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück

Bezirk St. Peter

Wohnen und Leben im 8. Bezirk

Der 8. Bezirk St.Peter liegt im Südosten von Graz. Auf 8,86km² leben hier 16.017 Einwohner. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von ca. 1.808 Einwohnern pro km². Das Durchschnittsalter der in St. Peter wohnhaften Personen ist 42,4 Jahre.  


  1. ​Lage und Leben im 8. Bezirk
  2. Historisches St. Peter
  3. Freizeitvergnügen und Naherholungsgebiete
  4. Die Infrastruktur: Verkehr, öffentliche Verkehrsmittel und Radwege
  5. Bildung
  6. Kontakt

Lage und Leben im 8. Bezirk


Von der Wohnung bis zur Luxusvilla: In St. Peter befinden sich wirklich außergewöhnliche Immobilien. Deshalb wird der Bezirk auch nicht selten "Upper Class Bezirk" genannt. Neben beliebten Wohnanlagen für Familien oder Paare bietet dieser Bezirk auch mehrere unverbaute Grundstücke mit toller Aussicht. Das Besondere an St. Peter ist die eingeschworene Gemeinschaft - integriert man sich hier, so wird man ein Teil einer großen Familie. St. Peter grenzt im Norden an Waltendorf, im Osten an Graz-Umgebung, im Süden an Liebenau und im Westen an den 6. Bezirk Jakomini.


 Graz
- St. Peter

Historisches St. Peter

St. Peter ist der 8. Grazer Stadtbezirk und wurde 1938 aus den ehemaligen Straßendörfern St. Peter, Messendorf, Neufeld, Peterstal und Petersbergen gebildet. Zuerst war St. Peter ein Teil der Gemeinde Messendorf. Anschließend wurde es eine selbstständige Gemeinde und nach dem 2. Weltkrieg wurde sie in Graz eingemeindet. Früher kannte man St. Peter für das typische Dorfleben mit sehr vielen Gasthäusern und 7 Kaufhäusern. Besonders erwähnenswert ist, dass jedes Gasthaus seinen eigenen Ball oder ein Sommerfest mit Musik veranstaltete.

Beliebte Ausflugsziele waren damals in St. Peter & Messendorf nach Petersbergen der “Hammerlwirt” oder auch das “Gasthaus zum grünen Baum”. 

Das sogenannte “Bäumerlbad” welches sich in der Nähe vom heutigen Bauernmarkt St. Peter befindet sowie auch der Eustacchio Teich waren begehrte Badeteiche. Es gab auch ein “Häuserl im Wald” in St. Peter von dem aus Ski gefahren und gerodelt wurde. Die Strecke reichte von der Anhöhe der heutigen Petersbergstraße hinunter bis zur Peterstalstraße.



Freizeitvergnügen und Naherholungsgebiete

Für das Freizeitvergnügen bieten sich in diesem Bezirk viele, unterschiedliche Sachen an. Es gibt Tennisplätze, Wanderwege, Laufstrecken, Fußballplätze und einen Funpark für BMX-Fahrer.

Es bestehen auch mehrere Grünflächen und Naturschutzgebiete wie z.B. der Grazer Urwald, das Naturschutzgebiet Lustbühel und die Eustacchio Gründe, welche zum Verweilen und abschalten einladen. Eine ebenso interessante Sehenswürdigkeit ist die beeindruckende Pfarrkirche St. Peter, welche im 16. Jahrhundert erbaut wurde.

Der Bauernmarkt in St. Peter bietet regionale Spezialitäten und Naturprodukte aus überwiegend biologischer Landwirtschaft. Im Sommer werden die frischen Lebensmittel 2 mal wöchentlich angeboten, im Winter einmal in der Woche. 

Natürlich gibt es diverse Nahversorger, Banken, Friseure, Uhrmacher sowie auch eine vielfältige Gastronomie von traditioneller österreichischer über italienische, griechische bis hin zur chinesischen Küche. Hier einige einladende Restaurants welche man besucht haben muss.

  • Bergwirt
  • San Pietro
  • Zur Schmied’n
  • Lucky’s Heuriger 
  • Restaurant Tinos




Die Infrastruktur: Verkehr, öffentliche Verkehrsmittel und Radwege

St. Peter bietet eine hervorragende Verkehrsanbindung in die Stadt sowie auch auf die Autobahn. Die an der Bezirksgrenze liegende Autobahnauffahrt Raaba der A2 Süd Autobahn ist über den St. Peter-Gürtel einfach zu erreichen. 

Das Zentrum der Stadt Graz erreicht man mit den Straßenbahnlinien 6 und 26. Ebenso bietet der Bezirk Anschlüsse an die Buslinien 63, 64, 64E, 66, 68, 69, 72, 73U und 76U. 

Die Hauptradroute 7 bietet Radfahrern eine tolle Möglichkeit sich auszupowern oder schnell in die Innenstadt zu gelangen. Die HR7 beginnt am Jakominiplatz und führt über den Hafnerriegel, Inffeldgründe, Emil-Ertl-Gasse, Sternäckerweg, Kreisverkehr Raaba nach Raaba. Die Länge dieser Route beträgt 7,4 Kilometer. St. Peter bietet jedoch auch mehrere Laufstrecken und Wanderrouten. 



Unser Immobilienportfolio

Bildung


Was die Bildung betrifft, liegt St. Peter ganz weit vorne: Es gibt insgesamt 7 Kindergärten, wie zum Beispiel den Kindergarten-Verein "MOMO", den Pfarrkindergarten St. Paul, den Städtischen Kindergarten Petrifelderstraße oder auch den Waldorfkindergarten Messendorf. Zudem befinden sich 2 Volksschulen, die Volksschule Eisteich und die Volksschule St. Peter, sowie 2 Mittelschulen, die Mittelschule St. Peter und die Sportmittelschule Graz-Bruckner, in diesem schönen Bezirk. Durch die hervorragende Verkehrsanbindung, welche in St. Peter definitiv gegeben ist, sind höhere Schulen und Universitäten sehr gut erreichbar: Direkt an der Grenze zu St. Peter liegt die TU Inffeldgasse und mit der Buslinie 63 gelangt man vom St. Peter Schulzentrum direkt zur Karl-Franzens-Universität Graz.


Kontakt


Sind Sie auf der Suche nach der perfekten Immobilie im 8. Bezirk? Oder denken Sie über den Verkauf Ihrer eigenen Immobilie nach? Für den Bezirk St. Peter ist unser Immobilienberater Richard Muster zuständig. Gerne übernimmt Herr Muster eine kostenfreie Einwertung Ihrer Immobilie vor und berät Sie in allen Angelegenheiten rund um den Immobilienkauf und -verkauf. 



Richard Muster

Telefon: +43 316 813032-456

E-Mail: richard.muster@engelvoelkers.com

 Graz
- Muster Richard
Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Graz

Folgen Sie uns auf Social Media

Sind sie auf der Suche nach Ihrer Traumimmobilie oder denken Sie darüber nach Ihre Immobilie zu verkaufen? Die kompetenten und geschulten Immobilienberaterinnen und Immobilienberater von Engel & Völkers Graz stehen Ihnen für alle Fragen rund um den Immobilienkauf und -verkauf zur Verfügung. 

Sollten Sie am Immobilienverkauf interessiert sein, umfasst unser Service eine individuelle Beratung, eine kostenfreie Bewertung Ihrer Immobilie sowie die Abwicklung aller administrativen Vorgänge. Aus unserem Pool von ca. einer Million Suchkunden finden wir den richtigen Abnehmer für Sie.


Quellen: 



  • ​Eigene Fotos von Richard Muster
  • Katharina Kaiser


Interessieren Sie sich auch für folgende Themen?