Datenschutz


Datenschutzhinweise



Gültig ab dem 26. August 2022.


 


Verantwortlicher und Ihre Rechte als Betroffener *



( *Genderhinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in der Folge auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche nachfolgenden Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. )



1.    Verantwortlicher



Verantwortliche Stelle für die in diesen Datenschutzhinweisen geregelte Datenverarbeitung ist die "Lugano Lake Properties SA “ (nachfolgend „wir“ oder „uns“). Unsere Kontaktdaten lauten:



Lugano Lake Properties SA


Viale C. Cattaneo 1 6900 Lugano


Lugano@engelvoelkers.com



Lizenzpartner der Engel & Völkers Wohnen Schweiz AG



     


2.    Ihre Rechte als Betroffener



Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (beispielsweise den Ursprung dieser Daten, den Verarbeitungszweck, die Modalitäten der Datenverarbeitung). Ferner sind Sie unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt, der Datenverarbeitung für die Zukunft zu widersprechen, diese einzuschränken oder die Löschung der Daten zu verlangen. Schließlich können sie jederzeit den Versand von Werbematerial oder die Durchführung von Marktforschungen oder kommerziellen Mitteilungen unterbinden.



Sie haben zusammengefasst ein Recht auf



-    Auskunft,


-    Berichtigung,


-    Löschung (bzw. auf Vergessenwerden),


-    Einschränkung der Verarbeitung,


-    Datenübertragbarkeit,


-    Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten,


-    Beschwerde gegenüber Aufsichtsbehörden.



Darüber hinaus haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.



Gemäß Art. 7 III der EU (Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.



Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.



Wenn Sie eine Beschwerde über die Art und Weise haben, wie wir Ihre Daten verarbeiten, haben Sie die Möglichkeit, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen.



Wir behalten uns im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung vor, Informationen über Sie offen zu legen, wenn die Herausgabe von rechtmäßig handelnden Behörden oder Strafverfolgungsorganen von uns verlangt wird. Rechtsgrundlage: Art. 6 I Satz 1 lit. c DSGVO (gesetzliche Verpflichtung).



___________________________________________________________________________________________



Überblick über unsere Datenverarbeitungsprozesse



Unsere nachfolgenden Datenschutzhinweise sind sodann wie folgt gegliedert und geben Ihnen einen Überblick über die folgenden Datenverarbeitungsprozesse:



I.    Sie besuchen uns auf unserer Unternehmensseite im Internet


II.    Sie schließen mit uns einen Such- oder Vermarktungsvertrag, fordern von uns ein Exposé an oder beauftragen uns mit einer Immobilieneinwertung


III.    Wir suchen gemeinsam mit einem anderen Engel & Völkers Lizenzpartner eine Immobilie für Sie (Zuführung)


IV.    Sie bewerben sich initiativ oder auf eine Stellenanzeige


V.    Speicherung und Löschung Ihrer Daten





I.    Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer Unternehmensseite im Internet




Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit Sie uns diese über die auf unserer Unternehmensseite befindlichen Kontaktformulare übermitteln. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt dabei nur, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung erteilt haben oder die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Für bestimmte Leistungen, die wir auf unserer Unternehmensseite anbieten, benötigen wir ein Mindestmaß an Daten. Diese Pflichtangaben haben wir mit einem „Sternchen“ gekennzeichnet. Ohne die Pflichtangaben können wir unsere so gekennzeichneten Leistungen nicht erbringen.




1.    Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen (nachfolgend „Sie“ oder auch „Nutzer“)



Im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Unternehmensseite verarbeiten wir personenbezogene Daten, und zwar:



E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Titel, Adresse, Telefonnummer, Objektdaten – im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung als "Daten" oder "personenbezogene Daten" bezeichnet), die von Ihnen im Falle der angebotenen Dienstleistungen auf unserer Unternehmensseite zur Verfügung gestellt werden (z.B. im Rahmen von Kontaktanfragen und Newsletter-Mailings sowie der Marktpreisermittlung („Einwertung“) von Immobilien).


 


__________________________________________________________________________________________



Bitte entnehmen Sie die Beschreibung der nutzungsbedingten Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Einsatz von Cookies und anderen Trackingtechnologien den „Cookie Hinweisen“ der



Engel & Völkers GmbH


Vancouverstraße 2a


D-20457 Hamburg


Deutschland


E-Mail: info@engelvoelkers.com



Sie finden die Cookie Hinweise im unteren Teil unserer Unternehmensseite im Internet.


__________________________________________________________________________________________



2.    Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage



Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:



●    Erfüllung von Kontaktanfragen (Rechtsgrundlage ist die Vertragserfüllung sowie - im Falle der Weitergabe der Nutzerdaten an andere Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe (für die Definition sehen Sie bitte unten Ziffer 3) Ihre Einwilligung.)


●    Ggf. Erfüllung der Anfrage nach einer dem Marktpreis entsprechenden Einwertung der vom Nutzer beschriebenen Immobilie sowie des damit übermittelten Verkaufsinteresses (Rechtsgrundlage ist die Vertragserfüllung sowie im Falle der Eingabe von Kontaktdaten durch den Nutzer und ihrer Weitergabe an einen sachlich oder geographisch zuständigen Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe (für die Definition sehen Sie bitte unten Ziffer 3) bzw. an das für die Einwertung technisch umsetzende Unternehmen Ihre Einwilligung sowie im Falle der Nutzung der Kontaktdaten für Direktmarketing das berechtigte Interesse an der Vermarktung unser eigenen Dienstleistungen oder Ihre Einwilligung);


●    Kontaktaufnahme per Telefon durch uns (Rechtsgrundlage ist die Vertragserfüllung bzw. im Falle der Verwendung der Telefonnummer für werbliche Zwecke Ihre Einwilligung);


●    Versand eines E-Mail-Newsletters zu eigenen Angeboten sowie Eigen- und Fremdwerbung im gesetzlich zulässigen Umfang bzw. einwilligungsbasiert (Rechtsgrundlage ist entweder Ihre Einwilligung oder das berechtigte Interesse von uns an Direktmarketing, solange das Marketing unter Beachtung datenschutz- und wettbewerbsrechtlicher Vorgaben erfolgt);



In der Zusammenfassung:



Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I Satz 1 lit. a DSGVO, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung basiert, Art. 6 I Satz 1 lit. b DSGVO, sofern Grundlage der Verarbeitung ein (ggf. vorvertragliches) Vertragsverhältnis ist und Art. 6 I Satz 1 lit. f DSGVO, sofern Grundlage das berechtigte Interesse von uns ist. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 I Satz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.



Sofern Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung ihrer personenbezogenen berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so sind Sie ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.



3.    Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten



Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte gegeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Sofern Daten an Dritte auf Basis eines berechtigten Interesses übermittelt werden, wird dies in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert.



Sofern Ihre Kontaktanfrage Angebote anderer Unternehmen der Engel & Völkers Gruppe betrifft, übermitteln wir die von Ihnen in diesem Fall eingegebenen personenbezogenen Daten an das jeweilige Unternehmen aus der Engel & Völkers Gruppe nach Ihrer vorherigen Einwilligung bzw. – sofern rechtlich zulässig - auf der Grundlage eines sog. berechtigten Interesses. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht weitergegeben.



Sprechen wir von der „Engel & Völkers Gruppe“ innerhalb dieser Datenschutzerklärung, so meinen wir die zur Engel & Völkers Unternehmensgruppe gehörenden Gesellschaften i.S.d. §§ 15ff. AktG sowie die an diese Unternehmensgruppe vertraglich direkt oder indirekt angeschlossenen (Master-) Lizenzpartner, zu denen wir ebenfalls gehören. Einen aktuellen Überblick über diese Lizenzpartner erhalten Sie hier: https://www.engelvoelkers.com/de/unternehmen/standorte/).



4.    Weitergabe von Daten in Nicht-EWR Länder



Zusätzlich zu dem obigen Absatz "Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten" gilt Folgendes:



Die Empfänger von personenbezogenen Daten können sich außerhalb des EWR/UK befinden. Wenn personenbezogene Daten an Standorte außerhalb des EWR/UK übermittelt werden, werden wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, sicherstellen, dass Ihre Datenschutzrechte angemessen geschützt sind, entweder weil die Europäische Kommission entschieden hat, dass das Land, in das personenbezogene Daten übermittelt werden, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet (Art. 45 DSGVO) oder die Übermittlung unterliegt angemessenen Garantien (z. B. Standardvertragsklauseln) der Europäischen Union, die mit dem Empfänger vereinbart wurden (Art. 46 DSGVO), sofern nicht die DSGVO eine Ausnahme vorsieht (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus beabsichtigen wir, soweit erforderlich, zusätzliche Maßnahmen mit den Empfängern zu vereinbaren, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Kopien der angemessenen Schutzmaßnahmen (soweit wir uns auf diese verlassen) und eine Liste der Empfänger außerhalb des EWR/des Vereinigten Königreichs können angefordert werden. Bitte beachten Sie, dass diese Kopien in dem Maße geschwärzt werden können, wie es zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen oder anderen vertraulichen Informationen erforderlich ist.





II.    Sie schließen mit uns einen Such- oder Vermarktungsvertrag, fordern von uns ein Exposé an oder beauftragen uns mit einer Immobilieneinwertung


 


1.     Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen



Bei der Suche, dem Verkauf bzw. der Vermietung einer Immobilie, der Exposéanfrage sowie bei der Immobilieneinwertung werden regelmäßig folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:



●    Vorname, Nachname, Titel, Adresse, Telefonnummer, Angaben über den Immobilienwunsch (im Falle der Immobiliensuche) bzw. (im Falle der Immobilienvermarktung oder der Immobilieneinwertung) Angaben über die Immobilie;



●    E-Mail-Adresse, sofern Sie sich mit dem Empfang von werblichen Informationen, insbesondere dem Angebot oder der Einwertung von Immobilien, einverstanden erklärt haben oder eine Kommunikation per E-Mail wünschen;



●    sowie (sofern es zum Kauf / Verkauf oder der Anmietung von Immobilien kommt) Bankverbindung, Angaben zur Identität, Ausweiskopie (bei Kauf / Verkauf einer Immobilie) sowie Grundbuch, Strom-, Öl- und/oder Gasabrechnungen, allgemeine Einzelkostenabrechnungen, Teilungserklärungen, WEG -protokolle ( -beschlüsse, Kaufvertrag (bei Verkauf einer Immobilie) beziehungsweise (sofern es zur Anmietung einer Immobilie kommt) Bankverbindung, Angaben zur Identität, ggf. Lebenslauf, Gehaltsnachweis, Bonitätsnachweis, Vermieterbestätigung, Mietvertrag.



2.    Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage



Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:



●    Erfüllung des Vertragsverhältnisses oder eines vorvertraglichen Rechtsverhältnisses - auch durch mit uns kooperierende selbständige Immobilienberater - einschließlich Abrechnung und Bonitätsprüfung (Rechtsgrundlage ist Art. 6 I lit b. DSGVO sowie Art. 6 I lit. f DSGVO; das berechtigte Interesse von uns im Zusammenhang mit der Weitergabe der Daten an selbständige Immobilienberater folgt aus der Wahlfreiheit, auch mit selbständigen Maklern bzw. Submaklern Vertragsverhältnisse zu erfüllen. Das berechtigte Interesse an der Durchführung von Bonitätsprüfungen folgt aus dem berechtigten Interesse zum Schutz vor Forderungsausfällen.);



●    Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung insbesondere im Zusammenhang mit dem Geldwäschegesetz; (Rechtsgrundlage ist Art. 6 I lit. c DSGVO);



●    Werbliche Informationen über Immobilien, die wir oder andere Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe vermarkten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 I lit. f DSGVO; aus der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung ergibt sich das berechtigte Interesse von uns. Rechtsgrundlage ist ebenfalls Ihre Einwilligung nach Art. 6 I a. DSGVO, sofern Ihnen die werblichen Informationen per Email, Telefax oder Telefon übermittelt werden.)



Sofern Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so sind Sie ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.



3.    Weitergabe von Daten



Sofern Ihre Anfrage (z.B. anlässlich einer Einwertungsanfrage) Angebote anderer Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe betrifft, übermittelt Engel & Völkers die von Ihnen in diesem Fall eingegebenen personenbezogenen Daten an das jeweilige Unternehmen aus der Engel & Völkers Gruppe nach Ihrer vorherigen Einwilligung.



Bitte informieren Sie sich in diesem Zusammenhang auch über unsere Angaben zur Zuführung im Abschnitt III.



Ferner übermitteln wir im Rahmen der Abwicklung eines Vertragsverhältnisses personenbezogene Daten an Vertragspartner (Eigentümer, Vermieter, Suchkunden) und unterstützende Dienstleister wie Notare, Rechtsanwälte, Hausverwalter, Bauträger sowie im Rahmen von Bonitätsauskünften oder an Aufsichtsbehörden (wie z.B. bei den Geldwäschedokumentationen). Auch kann es sein, dass wir Ihre Daten im Rahmen des rechtlich zulässigen an Dritte übermitteln. Zu Dritten, an die wir Ihre personenbezogenen Daten, unabhängig von unserer Leistungserbringung, weitergeben gehören externe Berater (z.B. Anwälte und Wirtschaftsprüfer), Behörden im Rahmen ihrer Zuständigkeit um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und/oder unsere Rechte zu wahren (z.B. Finanzamt, Polizei, Staatsanwaltschaft, Gerichte), potenzielle Käufer oder Erwerber unserer gesamten oder eines Teils unserer Vermögenswerte und/oder Aktivitäten sowie sonstige Dritte, soweit Sie uns anweisen, Daten weiterzugeben oder Ihre Einwilligung erteilen.



Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nur an Mitarbeiter (feste Mitarbeiter wie Arbeitnehmer und freie Immobilienberater) und Drittanbieter-Unternehmen (z. B. IT-Dienstleister, Hosting-Provider usw.) weitergegeben, auf die wir Dienstleistungen mit Verarbeitungsvorgängen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung ausgelagert hat.



4.    Weitergabe von Daten in Nicht-EWR Länder



In Ergänzung zu dem vorstehenden Absatz „Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten“ gilt Folgendes:



Die Empfänger von personenbezogenen Daten können sich außerhalb des EWR/UK befinden. Wenn personenbezogene Daten an Standorte außerhalb des EWR/UK übermittelt werden, werden wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, sicherstellen, dass Ihre Datenschutzrechte angemessen geschützt sind, entweder weil die Europäische Kommission entschieden hat, dass das Land, in das personenbezogene Daten übermittelt werden, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet (Art. 45 DSGVO) oder die Übermittlung unterliegt angemessenen Garantien (z. B. Standardvertragsklauseln) der Europäischen Union, die mit dem Empfänger vereinbart wurden (Art. 46 DSGVO), sofern nicht die DSGVO eine Ausnahme vorsieht (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus beabsichtigen wir, soweit erforderlich, zusätzliche Maßnahmen mit den Empfängern zu vereinbaren, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Kopien der angemessenen Schutzmaßnahmen (soweit wir uns auf diese verlassen) und eine Liste der Empfänger außerhalb des EWR/des Vereinigten Königreichs können angefordert werden. Bitte beachten Sie, dass diese Kopien in dem Maße geschwärzt werden können, wie es zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen oder anderen vertraulichen Informationen erforderlich ist.



Sofern sich Ihre Anfrage auf Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe außerhalb der Europäischen Union bezieht, übermitteln wir Ihre Daten nach Ihrer Einwilligung an den örtlich / sachlich zuständigen Lizenzpartner.





III.    Wir suchen gemeinsam mit einem anderen Engel & Völkers Lizenzpartner eine Immobilie für Sie („Zuführung“)



Suchen wir gemeinsam mit einem anderen Lizenzpartner eine Immobilie für Sie, so werden Ihre Daten nur auf Basis einer zuvor erteilten Einwilligung durch Sie übermittelt. Bitte beachten Sie, dass sowohl wir als Ihr Erstkontakt, als auch der Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe, dem Ihre Daten zugeführt werden, Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Beide – wir und dieser Lizenzpartner - sind unabhängig voneinander verantwortlich für die jeweilige Datenverarbeitung. Wir und dieser andere Lizenzpartner haben wechselseitig keinen Zugriff auf die Daten des jeweils anderen und verarbeiten Ihre Daten auch nicht gemeinsam. Möchten Sie Betroffenenrechte geltend machen, so prüfen Sie bitte im Vorwege, ob Sie diese uns gegenüber oder dem anderen Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe gegenüber geltend machen möchten, der ebenfalls Ihre Daten verarbeitet.



Wie wir Ihre Daten im Zusammenhang mit der Vermarktung Ihrer Immobilie verarbeiten, welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben und wer Ihre Ansprechpartner sind, sollten Sie Betroffenenrechte geltend machen wollen, entnehmen Sie bitte den obigen Ausführungen.





IV.    Sie bewerben sich initiativ oder auf eine Stellenanzeige



1.    Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen



Wenn Sie sich über unsere Webseite oder über eine Stellenanzeige bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihren Namen sowie Ihre Adress-, Telekommunikations- und Bewerbungsdaten. Die Angabe Ihrer als Pflichtangaben ausgeschriebenen Adress- und Telekommunikationsdaten ist erforderlich, um mit Ihnen zu Ihrer Bewerbung Kontakt aufnehmen und die Bewerbung zuordnen zu können.



2.    Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage



Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei zu folgenden Zwecken:



● Prüfung der Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis innerhalb unseres Unternehmens (Rechtsgrundlage ist Art. 6 I lit. b DSGVO ggf. i.V.m. § 26 BDSG (für den Anwendungsbereich der Bundesrepublik Deutschland).).



●     Abwehr von ggfs. geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns, sofern dies erforderlich ist (Rechtsgrundlage ist dabei das berechtigte Interesse von uns, ihrer Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nachzukommen; Art. 6 I lit. f DSGVO.).



●     Ferner verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer zuvor erteilten Einwilligung, um Sie über interessante Stellenangebote zu informieren (Rechtsgrundlage ist Art. 6 I lit. a DSGVO).



Sofern Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so sind Sie ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.



Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten, um die oben aufgeführten Verarbeitungszwecke erfüllen zu können. Es steht Ihnen frei, uns keinerlei personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall können wir Ihnen die Teilnahme an dem Bewerbungsprozess auf offene Stellenangebote nicht ermöglichen.



3.    Weitergabe von Daten



Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte gegeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Sofern Daten an Dritte auf Basis eines berechtigten Interesses übermittelt werden, wird dies in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert.



Sofern Sie sich über das globale online Stellenportal der Engel & Völkers Holding GmbH beworben haben, wurden Ihre Bewerbungsunterlagen von der Engel & Völkers Holding GmbH an uns übermittelt. Wie die Engel & Völkers Holding GmbH Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet haben Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses erfahren und können Sie jederzeit über das globale online Stellenportal auf der entsprechenden Webseite der Engel & Völkers Holding GmbH nachlesen.



4.    Weitergabe von Daten in Nicht-EWR Länder



In Ergänzung zu dem vorstehenden Absatz „Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten“ gilt Folgendes:



Die Empfänger von personenbezogenen Daten können sich außerhalb des EWR/UK befinden. Wenn personenbezogene Daten an Standorte außerhalb des EWR/UK übermittelt werden, werden wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, sicherstellen, dass Ihre Datenschutzrechte angemessen geschützt sind, entweder weil die Europäische Kommission entschieden hat, dass das Land, in das personenbezogene Daten übermittelt werden, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet (Art. 45 DSGVO) oder die Übermittlung unterliegt angemessenen Garantien (z. B. Standardvertragsklauseln) der Europäischen Union, die mit dem Empfänger vereinbart wurden (Art. 46 DSGVO), sofern nicht die DSGVO eine Ausnahme vorsieht (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus beabsichtigen wir, soweit erforderlich, zusätzliche Maßnahmen mit den Empfängern zu vereinbaren, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Kopien der angemessenen Schutzmaßnahmen (soweit wir uns auf diese verlassen) und eine Liste der Empfänger außerhalb des EWR/des Vereinigten Königreichs können angefordert werden. Bitte beachten Sie, dass diese Kopien in dem Maße geschwärzt werden können, wie es zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen oder anderen vertraulichen Informationen erforderlich ist.




5.    Speicherung und Löschung Ihrer Daten



Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Zeit, die erforderlich ist, um die Zwecke zu erlangen, für die Daten erhoben und weiterverarbeitet werden, einschließlich jeglicher Aufbewahrungsfrist, die nach den geltenden Gesetzen erforderlich ist (z. B. Beibehaltung der Buchhaltungsunterlagen).



Im Rahmen von Bewerbungsverfahren, die ohne Anstellung / Beschäftigung enden, werden Ihre Daten regelmäßig noch sechs Monate zu Dokumentationszwecken gespeichert und danach, ebenso wie die uns übersandten Unterlagen, gelöscht bzw. vernichtet. Mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung der Daten für künftige Bewerbungsverfahren bewahren wir diese ebenso entsprechend länger auf.