Selbstgemacht schmeckt doppelt so gut

Vor allem jetzt, wo viele Früchte reif sind, bietet sich die Gelegenheit für die grauen Wintertage vorzusorgen und fruchtige Genüsse in nostalgisch schönen Weck-Gläschen einzumachen. Zwar gehört der Kanton Luzern gesamtschweizerisch betrachtet lediglich zu einem Nebenanbaugebiet, doch wer schon Halt an einem Hofladen in der Region machte, weiss, dass die Qualität vorzüglich ist. Wir haben Ihnen zu Äpfel, Birnen und Chriesi ein paar Grosi-Rezept-Klassiker zusammengestellt.

Luzern - Einwecken

Äpfel

Wissenswertes: Der Apfel ist eine der beliebtesten Früchte der Schweizer, kaum verwunderlich, dass der durchschnittliche Verzehr pro Kopf bei etwas mehr als 16 kg pro Jahr liegt. Und das ist auch gut, denn Äpfel enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente etc., sie binden Schadstoffe und fördern die Verdauung. Der Apfel gibt Energie und löscht den Durst und ist somit eine ideale Zwischenmahlzeit.

Verwendung: Rezepte zum Einwecken von Äpfeln gibt es viele. Es lässt sich zum Beispiel ein Kompott oder ein Chutney herstellen oder ganz traditionell ein selbstgemachtes Apfelmus für die geliebten Älplermagronen. 

Unser Lieblingsrezept: Apfel-Birnenkonfitüre (Zum Rezept)

Birnen

Wissenswertes: Nach dem Wallis und dem Thurgau verfügt der Kanton Luzern über das drittgrösste Anbaugebiet in der Schweiz. Birnen werden meist pflückreif, d.h. nicht essreif geerntet und reifen nach. Allerdings vermindert sich mit zunehmender Lagerdauer auch der Vitamingehalt, die Frucht verliert Feuchtigkeit und wird runzlig und mehlig.

Verwendung: Wenn sich der Sommer langsam verabschiedet hat die Birne Saison. Sie eignet sich hervorragend für allerlei Süsskram. Der meist bekannte Klassiker ist wohl die Birne Helene. Darüber hinaus eignet sie sich auch für Kuchen oder Kompott. Ebenfalls ein Genuss ist die Kombination mit deftigen Gerichten, als fruchtige Beilage zu Wild oder Kombination mit Zwiebeln und Kartoffel. Wenn mehr Obst vorrätig ist, als man essen kann, sollte man die Birnen unbedingt einkochen und ihnen ein langes Lebens bescheren.

Unser Lieblingsrezept: Birnen-Zwiebel-Chutney mit Ingwer (Zum Rezept)

Chriesi 

Wissenswertes: Die knackige Verführerin mit Stil liefert wertvolle Vitamine (B, C und E) sowie Fluor, Kalium, Kalzium, Phosphor und Magnesium und hat dabei auf 100g lediglich 67 kcal und nur 0.4 g Fett. Rot und prall liegen die Kirschen in der Früchteschale und laden auch Obstmuffel zum Naschen ein. Der perfekte Sommersnack für Geniesser - auch Linienbewusste.

Verwendung: Am besten schmecken Kirschen immer noch frisch vom Baum, aber auch als Kuchen, als Marmelade oder Kompott verarbeitet bietet die Kirsche kulinarische Genüsse.

Unser Lieblingsrezept: Kirschen-Chutney (Zum Rezept)

Haben Sie bereits den optimalen Standort für Ihren Obstbaum gefunden? Falls nicht, zeigen wir Ihnen gerne ein paar Alternativen auf.

Engel & Völkers

Luzern
Pilatusstrasse 41
6003 Luzern
Schweiz
Telefon
+41 (0)41 410 66 91

Zum Shop


Immobilie anbieten

 
Ja, ich möchte meine Immobilie gerne kostenlos und unverbindlich durch Engel & Völkers einwerten lassen.

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)