Grundregeln für die Finanzierung

Die Finanzierung von​ Anlageimmobilien ist grundsätzlich auch mit einem durchschnittlichem Einkommen möglich. Man muss nicht zwingend Grossverdiener sein, um eine ​Renditeliegenschaft finanzieren zu können. Bei​ jedem ​Kauf stellt sich ​dennoch ​die Frage, mit wieviel Eigenkaptital die Anlage finanziert werden soll bzw. ​mit ​viel Prozent die Bank die ​Liegenschaft finanziert und ob gegebenenfalls alternative Finanzierungsformen mehr Flexibilität geben.

Luzern - 6_EV-C-SparteWGH_1280x400px .jpg

Die häufigste Schätzmethode bei der Finanzierung​sprüfung​ eines Mehrfamilienhaus​es​ ist de​r​ Ertragswert. Hierbei werden die Nettomieterträge pro Jahr in Verhältnis zum Kapitalisierungssatz gesetzt.

Auch bei der Finanzierung von Mehrfamilienhäusern gilt grundsätzlich, dass mindestens 20% des Kaufpreises in Form von Eigenkapital gebracht werden müssen. In der Wirklichkeit wird allerdings kaum ein Mehrfamilienhaus zu 80% durch die Banken belehnt. Diese fällt oft tiefer aus,​da​ die Liegenschaft​en für die Bank höhere Risiken aufweis​en​ und restriktiver finanziert werden. Des Weiteren können keine Gelder der 2. oder 3. Säule bezogen werden, es sei denn, der Eigentümer bewohnt selbst eine Wohnung im Haus.

Bei der Bankenprüfung stellt sich die Frage, wieviel Überschuss aus der Tragbarkeitsrechnung resultiert. Je geringer dieser ist, desto schwieriger wird die Finanzierung. Ein weiteres Kriterium ist das Verhältnis der Nettomietzinseinahmen zum Kaufpreis, sprich ​die Bruttorendite. Je nach Lage und Zustand variieren die von den Banken geforderten​ ​Mindestbruttorenditen.

Bei ​hohen Verkaufspreisen sollten ​Sie ​sich Gedanken ​zu​ Alternativen ​der ​klassischen Festhypothek ​machen. Hierbei kann vor allem von höherer Flexibilität, Amortisation und ​tieferen ​Zinskosten ​profitiert werden.​ ​Je niedriger die Belehnung der Immobilie​ ausfällt​, desto weniger Schuldzinsen (im Verhältnis zum effektiven Wert) können​ ​beim steuerbaren Einkommen in Abzug ​gebracht werden. 

In Zeiten, wo das Sparkonto kaum Zinsen bringt und auch an den Aktienmärkten hohe Gewinne eher die Ausnahme geworden sind, empfiehlt sich die Investition in die Sicherheit von Grund und Boden. Ob und welche Form einer Finanzierung auf die eigenen Bedürfnisse zutreffen oder sogar der Einsatz einer grösseren Eigenkapitalsumme für Sie von Interesse ist, sollte zwingend mit einem professionellen Finanzierungspartner besprochen werden.

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für ein unverbindliches Beratungsgsgepräch im Hinblick auf den Kauf einer Renditeliegenschaft zur Verfügung und stellen Ihnen gerne unsere Finanzierungspartner vor.

Engel & Völkers

Luzern Commercial
Pilatusstrasse 41
6003 Luzern
Schweiz
Telefon
+41(0)41 410 66 91

Zum Shop


Immobilie anbieten

 
Ja, ich möchte meine Immobilie gerne kostenlos und unverbindlich durch Engel & Völkers einwerten lassen.

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)