Engel & Völkers Lizenzpartner Rheintal Schweiz & Fürstentum Liechtenstein > Blog > Leipzig: Büroflächen-Neubau nimmt Fahrt auf

Leipzig: Büroflächen-Neubau nimmt Fahrt auf

In Leipzig wurde die hohe Nachfrage nach zentrumsnahen, modernen Büroflächen in den zurückliegenden Jahren ignoriert. Jetzt werden die überfälligen Nachholeffekte realisiert. Mittelfristig kommen zahlreiche Neubau-Projektentwicklungen auf den Markt und sorgen für eine neue Dynamik.

Zentrumsnahe Büroentwicklungen

Bisher wurden Neubau-Wohnprojekte klar priorisiert, inzwischen wird jedoch auch der Büroflächenbedarf erkannt und dieses Segment ebenfalls in den Fokus genommen. Bereits bis zum kommenden Jahr entsteht etwa in der Prager Straße ein spekulatives Büroobjekt mit rund 5.000 Quadratmeter Fläche. 


Ein weiteres Projekt mit rund 10.000 Quadratmeter Bürofläche wird bis zum Jahr 2023 in der Goldschmidtstraße realisiert. In der Nonnenmühlgasse entstehen in den kommenden Jahren rund 25.000 Quadratmeter Bürofläche. Darüber hinaus befinden sich mehrere Quartiere mit Mischnutzung in der Entwicklung, wie beispielsweise westlich des Hauptbahnhofes, am Bayerischen Bahnhof sowie am Eutritzscher Bahnhof.

Chancen für Mieter und Investoren

„Die umfangreichen Flächenfertigstellungen erlauben zukünftig Mietvertragsabschlüsse über modern ausgestattete Büroflächen mit adäquaten Parkmöglichkeiten, auch im Größensegment über 1.000 Quadratmeter“, betont Marc Bensemann, Leiter Investment bei Engel & Völkers Commercial Leipzig, der mit den Neuentwicklungen bestens vertraut ist.

Stabile Marktentwicklung

Mit rund 130.000 Quadratmeter sei der Flächenumsatz auf dem Leipziger Büromarkt im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr mit einem leichten Minus von 3,7 Prozent nahezu stabil gewesen. Zwar sind derzeit die Auswirkungen durch die Corona-Pandemie auf den Büroflächenmarkt noch mit einigen Fragezeichen versehen, dennoch prognostiziert Engel & Völkers Commercial in dem aktuell erschienenen „Marktreport 2021 Leipzig Büroflächen“ im Jahr 2021 einen soliden Büroflächenumsatz zwischen 130.000 Quadratmeter und 150.000 Quadratmeter. 

Druck auf die Mieten hält an

Der Druck auf die Büromieten wird sich fortsetzen, da in den vergangenen Jahren nur in begrenztem Umfang Büroflächen fertiggestellt wurden. In den zurückliegen fünf Jahren hat sich der Leerstand bei einem Flächenbestand von circa 2,8 Millionen Quadratmeter von 310.000 Quadratmeter auf 165.000 Quadratmeter nahezu halbiert. 


Vor diesem Hintergrund kann die Spitzenmiete bis auf 18,00 Euro pro Quadratmeter steigen. Seit dem Jahr 2016 (13,00 Euro pro Quadratmeter) wäre das eine Zunahme von knapp 40 Prozent. Die Durchschnittsmiete hat im gleichen Zeitraum um 26,6 Prozent auf 11,90 Euro pro Quadratmeter (9,40 Euro pro Quadratmeter) zugelegt. (29.4.21).

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Rheintal Schweiz & Fürstentum Liechtenstein
  • Schweiz: Bahnhofplatz 2 | 9470 Buchs
    regionales Market Center Rheintal
    Liechtenstein: Herrengasse 7 | 9490 Vaduz
  • Fax: +423 231 30 04

Bürozeiten von Montag bis Freitag 9.00 bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit per Email für einen individuellen Termin!

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media