Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Räuchern: Der neueste Food-Trend für Gourmets

Holzrauch verführt mit seinem warmen, kräftigen Duft und weckt Erinnerungen an Lagerfeuer und Nächte unter freiem Himmel. Das Räuchern von Lebensmitteln blickt auf eine lange Geschichte zurück: Gerade in nordischen Regionen werden Fleisch, Fisch und Käse bereits seit Jahrhunderten zuhause geräuchert. Mittlerweile hat sich diese Zubereitungs- und Verfeinerungsform allerdings zu einem internationalen Food-Trend entwickelt.

Ambitionierte Hobbyköche können diesen Trend jetzt problemlos im eigenen Zuhause mitmachen. Denn dank moderner Räucheröfen oder Home Smoker zaubern Sie im Handumdrehen verschiedenste Köstlichkeiten mit rauchigem Aroma. Egal ob geräucherter Kaviar, Salate an geräuchertem Olivenöl oder Räucherbutter zu Steak und Fisch: Ihre Gäste werden von den Gourmet-Kreationen begeistert sein.

Market Center Rheintal - Räuchern liegt im Trend! So verfeinern Sie Fleisch, Fisch und Käse zuhause mit rauchigen Aromen:

Was sind die Unterschiede zwischen Kalt- und Heißräuchern?

Zuallererst sollten Sie wissen, dass es mehr als eine Form des Räucherns gibt. Heißräuchern ist weniger kompliziert und steht bei Hobbyköchen deshalb gerade besonders hoch im Kurs. Dieser Vorgang ähnelt der leichten Röstung bei circa 80 bis 120 Grad Celsius. Kaltes Räuchern erfolgt dagegen bei etwa 25 Grad Celsius  und dient bereits seit Jahrhunderten der Konservierung von Lebensmitteln. Bei diesem Prozess erhalten die Speisen ein zartes Raucharoma, werden aber nicht durchgegart.

Welche Lebensmittel lassen sich zuhause räuchern?

Früher räucherte man vor allem Fleisch und Fisch. Zum einen, um sie zu garen, zum anderen zum Zweck der Haltbarmachung. Heutzutage landen jedoch auch Gemüse und Früchte, Desserts und Alkoholika im Räucherofen. Der Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit Ente, Taube, Wild oder gar einem geräucherten hartgekochten Ei?

Was braucht man zum Räuchern?

Möchten Sie zuhause räuchern, können Sie dafür entweder einen Home Smoker kaufen oder selbst einen Räucherofen bauen. Der Markt bietet stylische Modelle in unterschiedlichen Größen und Designs, die Sie problemlos im Gartenhaus oder der Garage unterbringen. Optisch erinnern sie meist an klassische Grills. Fortgeschrittenen Räucher-Fans empfehlen wir komplette Räucherschränke. Diese größere Variante ähnelt von außen einem Kühlschrank oder Holzofen und punktet als perfekte Ergänzung in der Outdoor-Küche oder Vorratskammer.

Um die gewünschten Lebensmittel auf den Räuchervorgang vorzubereiten, benötigen Sie Salz sowie Zucker und Gewürze. Reiben Sie die Speisen damit ein, um den Räuchergeschmack zu intensivieren. Anschließend geht es an die Wahl der passenden Holzspäne. Bitte bedenken Sie: Weniger ist hier mehr! Für kleine Mengen reichen in der Regel schon ein paar Esslöffel aus.

Welche Hölzer eignen sich am besten?

Für das Räuchern können Sie jedes Hartholz verwenden. Außerdem bieten viele Online-Shops ein breites Sortiment spezieller Holzchips an. Investieren Sie am besten in Probier-Sets, um mit unterschiedlichen Aromen zu experimentieren. Übung macht den Meister: Nach ein paar Räucherprojekten werden Sie in der Lage sein, zwischen verschiedenen Geschmacksnuancen zu unterscheiden und Ihren Favoriten zu bestimmen.

Eiche gibt beim Räuchern zum Beispiel ein angenehm mildes Aroma ab, das zu vielen Lebensmitteln passt. Das macht sie zu einem besonders beliebten Räucherholz. Möchten Sie Hühnchen und Fisch eine leichte Süße verleihen, empfehlen wir das Holz von Apfelbäumen. Hickory-Rauch erinnert derweil an den Duft von gebratenem Speck und passt somit perfekt zu Schweinefleisch. Das Holz des Mesquitenbaums sorgt beim Räuchern für einen ordentlichen Geschmackskick. Davon profitiert vor allem dunkles Fleisch. Zur Abwechslung können Sie auch mit Teeblättern oder Heu räuchern. Ob es dabei bestimmte Dinge zu beachten gilt, erfahren Sie aus der Betriebsanleitung Ihres Räucherofens.

Möchten Sie bei der nächsten Dinnerparty für Abwechslung sorgen und Ihre Gäste mit geräucherten Gourmet-Kreationen überraschen? Dann ist dieser Food-Trend wie für Sie geschaffen!

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Rheintal Schweiz & Fürstentum Liechtenstein
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)