Engel & Völkers Lizenzpartner Rheintal Schweiz & Fürstentum Liechtenstein > Blog > Lohnt eine Investition in Pflegeimmobilien?

Lohnt eine Investition in Pflegeimmobilien?

Pflegeimmobilien sind ein Wachstumsmarkt und rücken zunehmend als Investitionsobjekte in den Fokus. Denn aufgrund des demografischen Wandels steigt die Nachfrage nach Pflegeplätzen: Die Zahl der Menschen ab 67 Jahre wird bis 2035 um 22 Prozent steigen. 


In den letzten Jahren kam es daher zu einer merklichen Ausdifferenzierung der Healthcare-Angebotspalette: von klassischen Pflegeimmobilien über Gesundheitsimmobilien wie Medizinischen Versorgungszentren bis hin zu Betreutem Wohnen. Der steigende Bedarf an Pflegeimmobilien in Deutschland lässt das Volumen dieser Assetklasse als Investment stetig anwachsen und Immobilienentwickler bieten diese auch für private Investoren an.

Wachsende Beliebtheit 

Healthcare-Immobilien erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit, was auch auf eine steigende Transparenz und Professionalität auf dem Healthcare-Markt sowie auf eine verfolgbare Strategie langfristiger Investments zurückzuführen ist. Auf dem Niveau der Assetklassen Wohnen und dem momentan sehr bewegtem Büromarkt liegen die Transaktionen im Healthcare noch nicht, aber das Image als sichere und langfristige Investitionsalternative konnte in den letzten Jahren massiv und erfolgreich ausgebaut werden. Unter den verschiedenen Healthcare-Immobilien dominieren Pflegeimmobilien den Transaktionsmarkt mit circa 70 Prozent der Investitionen. Aber auch Betreutes Wohnen gewinnt weiter an Bedeutung für Investoren und Betreiber. 

Lohnt sich eine Investition? 

Sowohl stabile Renditen und Cashflows als auch günstige gesetzliche Rahmenbedingungen machen ein Investment im Healthcare-Bereich zunehmend attraktiver. Hierzu gehörten vor allem Übernahmen großer Betreiber-Ketten und Hinzukäufe großer Portfolio-Bestände bei großen Pflegeanbietern. Ein Markt mit adäquatem Angebot für kleinere bis mittlere Investitionen ist aber auch für weniger finanzstarke Investoren vorhanden.

 

Eine Investition in eine Pflegeimmobilie ist mit einer Spitzen-Nettorendite von knapp vier Prozent eine nachhaltige und wettbewerbsfähige Investition. Neben der attraktiven Verzinsung des Kapitals erhält der Investor zusätzlich eine nicht zu unterschätzende soziale Rendite. 



Sie wollen in eine Pflegeimmobilie investieren oder sie kaufen/verkaufen? Oder sind Sie Betreiber einer Pflegeimmobilie? Ob Vollstationäre Pflege, Betreutes Wohnen, (Reha-)Kliniken oder Ärztehäuser – Engel & Völkers ist Ihr Partner für Immobilienberatung im Bereich Healthcare-Immobilien. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Marktbericht, den Sie auf unserer Landingpage anfordern können. Unsere erfahrenen Immobilien-Experten beraten Sie gerne über unser Leistungsangebot. (22.6.22)

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Rheintal Schweiz & Fürstentum Liechtenstein
  • Schweiz: Bahnhofplatz 2 | 9470 Buchs
    regionales Market Center Rheintal
    Liechtenstein: Herrengasse 7 | 9490 Vaduz
  • Fax: +423 231 30 04

Bürozeiten von Montag bis Freitag 9.00 bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit per Email für einen individuellen Termin!

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media