Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Baubeschrieb Neubauprojekt "Sunnetal"

Schaffhausen - Sunnetal

OPTIONEN

Für die individuelle Anpassung der Grundrisse stehen dem Käufer Grundrissvarianten zur Auswahl. Änderungswünsche in Bezug auf denInnenausbau, Materialisierung, Oberflächen, Küchen- und Sanitäreinrichtung können je nach Planungsstand berücksichtigt werden. Mehr- bzw. Minderkosten werden separat abgerechnet. An Fassadeneinteilung, Fenstern, tragenden Wänden und Steigzonen können keine Änderungen vorgenommen
werden.

BAUSTANDARD
Die Baukonstruktion entspricht dem aktuellsten Qualitätskomfort. Optimale Dämmung von Gebäudehülle und Fenstern sowie sorgfältige Konstruktions- und Materialdetails gewährleisten einwandfreie bauphysikalische Eigenschaften und ein angenehmes Raumklima. Alle Wohnräume können natürlich belichtet und gelüftet werden.

BAUKONSTRUKTION
Aussenwände und Zwischenböden in Massivbauweise, Dächer aus isolierten
Holzelementen.

FASSADE/ DACH
Hochwertiger Putz auf bautechnisch optimierter Aussenisolations- Konstruktion. Schlussanstrich in warmem Umbraton. Fensterrahmen, Storen und Schlosserteile broncefarben resp. nach Farbkollektion Fensterbauer. Eindeckung mit Flachziegeln in dunklem Grauton.

EINGANG/ EINSTELLGARAGE
Der Strassenebene ist eingangsseitig ein Zugangshof vorgelagert. Dieserfungiert als Treffpunkt und Scharnierstelle Nutzer und Besucher. Von hier ausist die östliche Hangtreppe sowie der Hautpeingang erschlossen. Eine repräsentative und einladende Eingangshalle führt zum Lift sowie zur Einstellgarage. Das Layout der Einstellgarage ist noch nicht definitiv festgelegt und bewilligt. Die Bestückung eines Anschlusses für E-Cars sowie weitere Ausbauten ist optional.

AUFZUGSANLAGE
Eine rollstuhlgängige Personenaufzugsanlage vom Parkierungsniveau bis aufs Niveau 3 ist für den Transport von bis zu 6 Personen und 450kg Gesamtlast ausgelegt.

AUSBAU ALLGEMEIN
Die Wohnungen werden in einem hohen Konstruktions- und Ausbaustandard erstellt. Die schalltechnischen Massnahmen entsprechen den aktuellen SIA Vorschriften für Wohneigentum. Das ganze Gebäude erfüllt sämtliche bauphysikalischen und brandschutztechnischen Anforderungen. Die Fenster und Schiebefenster werden in 3-fach Verglasung ausgeführt. Die zum Firstbereich hin geöffneten Zimmer bewirken ein grosszügiges Raumerlebnis; dieses wird noch fortgesetzt durch die vollflächigen Verglasungen gegen aussen, welche die Innenräume mit den Aussenräumen verbinden. Die Raumhöhen bewegen sich im Wohnzimmer zwischen 2.60 Meter und 3.80 Meter im Firstbereich. Die erdgeschossigen Zimmerhöhen betragen 2.30 Meter, die Zimmerhöhen im Obergeschoss bewegen sich zwischen 2.10 Meter und 3.40 Meter im First. Die Einheiten verfügen erdgeschossig über eine private, teilweise gedeckte Aussenterrasse, welche gegen Süden und Westen (Abendsonne) ausgerichtet ist. Dem Attikazimmer ist eine gegen Süden und Osten ausgerichtete Dachterrasse vorgelagert. Dazu verfügt jede Wohnung über ein separates Kellerabteil mit integriertem Waschküchenbereich. Die Keller sind belüftet und haben keine Fenster. Wände: Beton oder Kalksandstein gestrichen. Boden Zementüberzug gestrichen.

ELEKTRO
Jedes Zimmer verfügt über Multimedia-Steckdosen. Die Standorte können in einer frühen Planungsphase vom Käufer bestimmt werden. Die
Grundbeleuchtung in Entrée, Korridoren, Bad und Küche sowie elektrische Storenbedienung sind im Grundausbau inbegriffen. Für den käuferseitigen Ausbau der Beleuchtung werden genügend Deckenanschlüsse sowie geschaltete Steckdosen vorgesehen.

HEIZUNG
Folgt

SANITÄR
Komfortable Nassbereiche mit moderner Ausstattung. Warmwasseraufbereitung mit zentralem Boiler. Komplette Installation und Ausstattung aller Sanitärräume. Sanitärbudgets Fr. 10'000.- für Einheit 2-4.

KÜCHE
Moderne Küchen gemäss ihren individuellen Wünschen je nach Grundrisswahl in offener oder geschlossener Ausführung. Es steht ein Budget von Fr. 20'000.- zur Verfügung. Materialisierung siehe Materialkonzept.

SCHREINEREINBAUTEN
Die Türen sind als Holzkonstruktion mit Holzzargen ausgeführt. Beschläge in Bronce. Der Käufer hat für Schreinereinbauten wie Vorhangschienen, Einbauschränke, Garderoben etc ein Budget von Fr. 4'000.- zur Verfügung. Materialisierung Innenausbau siehe Materialkonzept.

BODENBELÄGE
Der Bauherr wählt in allen Räumen die Art des Bodenbelages selber aus. Er hat dafür netto CHF 120.-/m2 zur Verfügung. Mögliche Böden sind Keramische Plattenbeläge, Naturstein, Riemenparkett, gespachtelte Böden etc.

WANDBELÄGE
Der Bauherr kann bei den Wandoberflächen zwischen glatten Weissputzwänden oder Abrieben wählen. Das Budget für keramische Wandbeläge in den Nasszellen beträgt CHF 120.-/m2.

DECKENBELÄGE
Die Holzelemente der abgeschrägten Giebelflächen sind deckend weiss gestrichen. In den übrigen Zimmern sowie Nassräumen ist ein Gipsglattstrich, weiss gestrichen vorgesehen.

UMGEBUNG
Wertige, gepflegte Aussengestaltung gemäss Umgebungsplan Architekt. Materialisierung der Aussenbereiche gemäss Materialkonzept.

Lizenzpartnerkontakt

Schaffhausen

Vordergasse 4 | 8200 Schaffhausen
Switzerland
Fax
+41 52 630 70 11

Schaffhausen

Vordergasse 4 | 8200 Schaffhausen
Switzerland
Telefon
+41 52 630 70 10
Fax
+41 52 630 70 11

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)