Kunsthaus Bregenz

St. Gallen - Kunsthaus Bregenz

Bregenz besitzt nicht nur den bedeutendsten österreichischenBodenseehafen und Eisenbahnknotenpunkt, sondern überzeugt ferner auch mit einem breiten Sport- und Kulturangebot.

Neben der grössten Kulturveranstaltung – Bregenzer Festspiele – und dem nicht minder wichtigen Landestheater- und Museum, triumphiert Bregenz des Weiteren noch mit dem Kunsthaus, welches in der Szene für zeitgenössisch bildende Kunst bekannt ist.

Das Kunsthaus Bregenz oder kurz KUB wurde vom international bekannten Schweizer Architekten Peter Zumthor im Auftrag des Landes Vorarlberg geplant und in den Jahren 1990 bis 1997 errichtet, wobei Peter Zumthor für diese Leistung mit dem «Rohe Award for European Architecture» ausgezeichnet wurde. Seit der Eröffnung hat sich das Kunsthaus zu den bedeutendsten im deutschsprachigem Raum etabliert.

Der Baukörper des KUB besteht aus Glasplatten, Stahl undeiner Steinmasse aus gegossenem Beton. Die milchglasähnlichen Glaspaneelen, die von Klammern gehalten werden, bilden eine dem Äusseren des Ausstellungshauses vorgelagerte, luftdurchspülte Lichtdiffusionshaut und sorgen da durch für eine erste Filterung und optimale Umlenkung des Tageslichts in die Lichtdecken. In der Dunkelheit strahlt das Kunstlicht durch die Lichtbänder aus dem Inneren des Gebäudes durch die Glashaut und zeigt so sein leuchtendes Innenleben. In die filigrane Trägerkonstruktion zwischen Gebäude und Glasfassade integriert, befinden sich technische Servicezonen.

Auf der 1880m² grossen Ausstellungsfläche, welche sich über das Erdgeschoss und drei Obergeschosse erstreckt, finden regelmässig Veranstaltungen mit Ausstellern aus den Bereichen der zeitgenössischen und regionalen Kunst statt. Vor der Eröffnung im Jahre 1997 wurden dafür Ankäufe von Arbeiten österreichischer zeitgenössischer Künstler wie Maria Lassnig, Valie Export und Heimo Zobernig getätigt.

Das Erdgeschoss wird mit unter vom Foyer mit Kasse, dem Katalog und den Garderoben dominiert. Ebenso darf natürlich die Bar als wichtiger Treffpunkt auf dieser Etage nicht fehlen. Ergänzt wird das Ambiente mit einem Saal, welcher als eyecather in der Mitte des Raumes eine schwarzlackierte Bühne aufweist, neben welcher ein Böendorfer-Flügel steht. Hierfür speziell angefertigte, elegante Veloursessel und Möbel in warmen Herbstfarben verleihen dem Saal ein besonderes Flair und fügen sich optimal in das Gesamterscheinungsbild ein.

Im ersten Obergeschoss ist eine von Olga Neuwirth komponierte Musikinstallation anzufinden. Eine handbetriebene Spieluhr, die der Besucher selbst abspielen kann, lässt Freude aufkommen. An der kontrastreichen Betonwand werden schwarz/weiss Fotografien «der Wege der Akropolis» von Hélène Binet dargestellt.

Das zweite Obergeschoss beherbergt rund 40'000 Bücher voller antiquarischer Bänder des Churer Buchhändlers Walter Lietha und ist ein Freudenanblick für alle Bücherliebhaber- und Kenner.

Im dritten Obergeschoss kann man den schwebenden und künstlichen Garten vom Basler Künstlerpaar Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger bewundern.

Zurecht als einmaliger Ort gefeiert, stillt man im Bregenzer Kunsthaus nicht nur seinen Hunger nach Kunst, sondern verspürt auch bis ins letzte Detail die Leidenschaft des Architekten, des gefeierten Peter Zumthor.

Wenn auch Sie in diese künstlerische Atmosphäre mit prägendem Baukörper eintauchen wollen, finden Sie hier alle Informationen für die Planung Ihrer Entdeckungstour.

Herzlichst Ihr Engel & Völkers Team

St. Gallen, Rorschach, Wil, Frauenfeld & Schaffhausen

 

Engel & Völkers

St. Gallen
Spisergasse 23
9000 St. Gallen
Switzerland
Telefon
+41 71 730 09 20

Zum Shop


Immobilie anbieten

 
Ja, ich möchte meine Immobilie gerne kostenlos und unverbindlich durch Engel & Völkers einwerten lassen.

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)