Engel & Völkers Lizenzpartner Zermatt – Valais > Blog > Engel & Völkers Ski-Ranking: Höchstpreis erzielt Chalet in St.Moritz

Engel & Völkers Ski-Ranking: Höchstpreis erzielt Chalet in St.Moritz

Den höchsten Preis für eine Ski-Immobilie verzeichnet St. Moritz mit 46,7 Millionen Euro für ein Chalet. Dies geht aus dem Ranking der Top 10 Ski-Destinationen weltweit hervor, dass Engel & Völkers nun veröffentlicht. Neben Europa bildet das Ranking ebenfalls Regionen in den USA und Kanada ab. Diese ziehen jährlich Skifahrer und Wintersportbegeisterte aus der ganzen Welt an, darunter auch zahlreiche Prominente. „Wir freuen uns in diesem Ranking die internationalen Toplagen für Ski-Immobilien weltweit zu präsentieren“, erklärt Sven Odia, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG. Die Datengrundlage des Rankings bilden die Höchstpreise für Wohnhäuser sowie Spitzenquadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in Ski-Resorts weltweit, in denen Engel & Völkers vertreten ist.

 Visp
- Engel & Völkers Aspen vermarktete erfogreich diese 770 Quadratmeter große Villa im Castle Creek Valley mit fünf Schlafzimmern und fünf Bädern. Die zeitlose Residenz ist mit dem AIA Design Award (American Institute of Architects) ausgezeichnet worden und verfügt über eine unvergleichliche Ausstattung und diverse Annehmlichkeiten. Kaufpreis: 23,0 Mio US-Dollar (ca. 20,6 Mio Euro / Rankingplatz 2).(Bildquelle: Engel & Völkers)

Ranking der Top 10 Skidestinationen weltweit*

Höchster Preis im Topsegment pro Quadratmeter für Eigentumswohnungen

  1.  Gstaad, Schweiz - 33.900 EUR (37.400 USD /36.600 CHF)*
  2. Whistler Blackcomb, Kanada - 25.100 EUR (28.000 USD)*
  3. Aspen, USA - 23.700 EUR (26.400 USD)*
  4. Kitzbühel, Österreich - 18.700 EUR (20.600 USD)*
  5. St. Moritz, Schweiz - 18.500 EUR (20.400 USD /20.000 CHF)*
  6. Cortina d’Ampezzo, Italien - 18,000 EUR (19.900 USD)*
  7. Zermatt, Schweiz - 16.700 EUR (18.400 USD /18.000 CHF)*
  8. Davos, Schweiz - 12.100 EUR (13.300 USD /13.100 CHF)*
  9. Vail, USA - 11.800 EUR (13.100 USD)*
  10. Courmayeur, Italien - 11.000 EUR (13.10 USD)*


* Basis sind in 2019 durch Engel & Völkers vermittelte Transaktionen und angebotene Objekte in Ski-Lagen. Das Ranking berücksichtigt Spitzenquadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in Ländern mit Engel & Völkers Repräsentanz. Alle Preise in CHF und USD wurden auf Basis des aktuellen Währungskurses in Euro umgerechnet

Höchster Preis für eine Wohnimmobilie

  1. St. Moritz, Schweiz​ - 46,7 Mio. EUR (51,6 Mio. USD / 50,0 Mio. CHF)*
  2. Aspen, USA - 20,8 Mio. EUR (23,0 Mio. USD)*
  3. Zermatt, Schweiz - 20,6 Mio. EUR (22.7 Mio. USD /22 Mio CHF)*
  4. Cortina d’Ampezzo, Italien - 17,0 Mio. EUR (17,5 Mio. USD)*
  5. Kitzbühel, Österreich - 14,9 Mio. EUR (16,4 Mio. USD)*
  6. Whistler Blackcomb, Kanada - 12,1 Mio. EUR (13,4 Mio. USD)*
  7. Gstaad, Schweiz - 12,1 Mio. EUR (13,5 Mio. USD /13,0 Mio. CHF)*
  8. Vail, USA - 11,3 Mio. EUR (12,5 Mio. USD)*
  9. Courmayeur, Italien - 5,5 Mio. EUR (6,1 Mio. USD)*
  10. Davos, Schweiz - 4,3 Mio. EUR (4,7 Mio. USD /4,6 Mio. CHF)*


* Basis sind in 2019 durch Engel & Völkers vermittelte Transaktionen und angebotene Objekte in Ski-Lagen. Das Ranking berücksichtigt die höchsten Preise für Wohnimmobilien in Ländern mit Engel & Völkers Repräsentanz. Alle Preise in CHF und USD wurden auf Basis des aktuellen Währungskurses in Euro umgerechnet.


Quelle: Engel & Völkers, Daten erhoben im Dezember 2019

Spitzenquadratmeterpreise: Schweiz, Kanada und USA unter den Top 3

Im Segment der Eigentumswohnungen in Ski-Lagen belegt Gstaad den ersten Platz mit einem Spitzenquadratmeterpreis von 33.900 Euro (36.600 CHF). Wer eine Eigentumswohnung im Topsegment in Kanada erwerben möchte, zahlt bis zu 25.100 Euro pro Quadratmeter (28.000 USD). Somit belegt Whistler-Blackcomb Platz 2 des Rankings dicht gefolgt von Aspen mit einem Höchstpreis von 23.700 Euro (26.400 USD). Im österreichischen Ski-Ort Kitzbühel werden bis zu 18.700 Euro pro Quadratmeter in erstklassigen Lagen für Eigentumswohnungen verlangt. Damit liegt die Tiroler Wintersportregion auf Platz 4 des Rankings. Die Schweizer Kultstätte St.Moritz reiht sich auf Platz 5 ein - hier verzeichnet man einen Quadratmeterpreis von 18.500 Euro (20.000 CHF) in Luxuslagen. Die venezianische Wintersportregion Cortina d’Ampezzo nimmt Platz 6 ein und veröffentlicht einen Spitzenquadratmeterpreis von 18.000 Euro. Zermatt und Davos erreichen mit Quadratmeterpreisen von 16.700 Euro (18.000 CHF) und 12.100 Euro (13.100 CHF) in Toplagen Rang 7 und 8 im Ranking für Eigentumswohnungen. In Vail, dem zweitgrößten Skigebiet der USA zahlt man Spitzenpreise von bis zu 11.800 Euro (13.100 USD) pro Quadratmeter für Eigentumswohnungen. Courmayeur schließt das Ranking mit einem Höchstpreis von 11.000 Euro pro Quadratmeter ab.

Preise für Ski-Immobilien erreichen neue Rekorde

Mit einem Angebotspreis von 46,7 Millionen Euro (50,0 Millionen CHF) für eine exklusive Villa im Suvrettagebiet liegt St. Moritz auf Platz 1 des Rankings für Ski-Immobilien. In Aspen (Ranking Platz 2) wurde eine Luxusimmobilie für 20,6 Millionen Euro (23,0 Millionen USD) erfolgreich durch Engel & Völkers vermarktet. Mit einem Spitzenangebotspreis von 20,4 Millionen EUR (22 Millionen CHF) für ein Chalet reiht Zermatt sich auf den dritten Platz des Rankings ein. Rang 4 erreicht Cortina d’Ampezzo mit einem Höchstpreis von 17,0 Millionen Euro für ein Ski-Objekt. In der legendären Wintersportregion Kitzbühel werden 14,9 Millionen Euro für eine Residenz der Luxusklasse angesetzt. Damit liegt die Tiroler Kultstadt auf Platz 5. Im kanadischen Whistler Blackcomb wird eine Immobilie mit einem Spitzenpreis von 12,1 Millionen Euro (13,5 Millionen USD) angeboten – hierdurch erlangt das Resort in British Columbia Rang 6 des Rankings. Platz 7 des Ski-Rankings in der Kategorie der teuersten Immobilien nimmt Gstaad ein: Im Höchstpreissegment wird im Berner Chaletdorf eine 12,1 Millionen Euro (13,4 Millionen CHF) teure Immobilie von Engel & Völkers vermarktet. Im amerikanischen Ski-Resort Vail (Platz 8 des Rankings) wird für eine Residenz ein Spitzenangebotspreis von 11,3 Millionen Euro (12,5 Millionen USD) gemeldet. Für 5,5 Millionen kann man in Courmayeur eine Luxusimmobilie erwerben. Der Ort im italienischen Aostatal belegt hiermit Platz 9 des Rankings. Davos vollendet die Top 10 mit einem Angebotspreis von 4,3 Millionen Euro (4,6 Millionen CHF). „Für die kommenden Jahre erwarten wir für die Ski-Luxusimmobilien einen weiteren Preisanstieg. Der Markt der Zweitwohnimmobilien in diesem Segment wächst besonders durch Faktoren wie die exponierten Lagen und einzigartigen Annehmlichkeiten“, erklärt Sven Odia abschließend.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Zermatt – Valais

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Wallis - damit zeichnet sich der Bergkanton aus


Die eher geringe Bevölkerungsdichte von 64 Einwohnern pro km² führt dazu, dass der flächenmässig drittgrösste Kanton der Schweiz lediglich der neuntgrösste Kanton punkto Bevölkerungsanzahl ist. Dies hat zur Folge, dass das Wallis einen hohen Anteil an Erholungsgebieten am, in und auf den Bergen zu bieten hat. Nicht selten geniesst daher ein Eigentümer die Vorzüge eines freistehenden Hauses und einen damit einhergehenden grosszügigen Umschwung. Mit einem, wenn nicht mit dem Wahrzeichen der Schweiz, dem mystischen Matterhorn in Zermatt, schafft es der Tourismuskanton seit Jahrzehnten eine Vielzahl an Gästen in das charmante, naturnahe Tal zu locken.

 
Visp - die gemütliche Kleinstadt im Oberwallis


Die Kleinstadt Visp befindet sich im Kanton Wallis, genauer gesagt im deutschsprachigen Teil, dem Oberwallis. Mit rund 7‘300 Einwohner ist die Stadt überschaubar. Eher ältere Gebäude am Schattenhang und zahlreiche Neubauten im westlichen, sonnigen Stadtteil - man findet sich schnell zurecht und doch gehört Visp mit der Gemeinde Brig und Naters bereits zu den grössten Städten im deutschsprachigen Teil des Wallis. Anders sieht es jedoch im französischsprachigen Teil, südlich der Gemeinden Salgesch und Siders/Sierre, aus. Hier steigt die Anzahl Einwohner pro Stadt tendenziell an.


Immobilien mit fantastischem Panoramablick


Ob mit Blick auf das Matterhorn oder auf sonst eine imposante Bergkette des Alpenkamms, Erst- oder auch Zweitwohnungen in Tourismusdestinationen wie Bettmeralp, Crans-Montana, Saas-Fee, Verbier, Zermatt etc. sind allseits beliebt. Weitere bewundernswerte Naturphänomene, an welchen sich insbesondere Wohneigentümer das ganze Jahr erfreuen, wie der Alteschgletscher als Teil eines UNESCO-Weltnaturerbes oder aber der Rhonegletscher zeichnen das Wallis aus. Insbesondere die Rohne, welche in der Gemeinde Obergoms entspringt und sich durch das ganze Wallis schlängelt, bis diese dann in der Camargue ins Mittelmeer mündet, prägt das Landschaftsbild. Die Kombination aus grosszügigen Grundstücksflächen, ruhigem Wohnen und gleichzeitiger Nähe zu Grossgemeinden gilt als typisches Merkmal des Kantons.

 
Immobilienträume wahr werden lassen


Das Wallis bietet traumhafte Lagen im Tal, am Hang sowie am und auf den Bergen:

- Wohnen in einer Kleinstadt mit eigenem Charakter und urbanem Flair
- Walliser Chalets direkt auf oder unmittelbar neben der Skipiste
- Ländliche Häuser ausserhalb des Geschehens
- Preiswerte Eigentumswohnungen mit optimalen ÖV-Verbindungen
- Einfamilienhäuser mit Garten und grosszügiger Wohnfläche
- Grundstücke mit unverbaubarer Panoramasicht

Das Wallis bietet einem den Raum, den sich ein Immobilieneigentümer wünscht. Geprägt durch eine Vielzahl an Einfamilienhäusern mit grosszügigem Umschwung, bekannt durch eine beeindruckende Anzahl Rebbergen und um sonnige Wohngegenden und beliebt aufgrund der hohen Anzahl Sonnenstunden pro Jahr hat das Wallis Wohnlagen zu bieten, welche sich nur selten wiederfinden lassen.
Hier finden Sie Ruhe, aber auch den Puls des Lebens.


Engel & Völkers im Wallis


Engel & Völkers Valais ist Ihr Ansprechpartner für immobilienspezifische Wünsche. Neben den bevorzugten Gemeinden wie Zermatt, Bettmeralp, Lauchernalp etc. lassen sich auch viele oftmals sehr preiswerte Bijous abseits der Toplagen finden.

Gerne begleiten wir Sie bei der Suche nach Ihrem Traumobjekt und setzen unsere Kompetenzen und unser immobilienbezogenes Wissen dazu ein, Sie optimal zu beraten. Sie möchten eine Immobilie kaufen? Engel und Völkers will Ihren Immobilientraum wahr werden lassen.


Träumen Sie
- von Ihrem eigenen Grundstück
- von einem grosszügigen Einfamilienhaus
- von einem charmanten Chalet
- einer prachtvollen Villa
- von einer schönen und optimal gelegenen Stadtwohnung?

Dann kontaktieren Sie Ihren Immobilienexperten Engel & Völkers.


Sie erhalten bei uns einen Rundum-Service von einer unverbindlichen Marktwerteinschätzung über ein individuelles Vermarktungskonzept bis hin zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie. Ob Kauf oder Verkauf, Miete oder Vermietung Ihrer Liegenschaft, Engel & Völkers Valais ist Ihr Immobilienmakler für liegenschaftsspezifische Bedürfnisse.

Gerne nehmen wir Ihr Anliegen entgegen und setzen uns für Ihren Immobilienwunsch ein. Mit einem exklusiven Angebot an Immobilien im Wallis, aber auch in allen anderen Regionen der Schweiz, wollen wir auch Ihren Immobilienwunsch erfüllen. Steht bei Ihnen ein Verkauf an? Wir verfügen über ein breites Netzwerk, welches wir gerne nutzen, um den - für Ihre Immobilie optimalen - Käufer zu finden.


Unsere Immobilienexperten vor Ort verbinden lokales Know-how mit einem umfassenden Netzwerk, wovon Sie profitieren können.

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihrer Zukunft.

Ihr Engel & Völkers Team Zermatt – Valais