Engel & Völkers Lizenzpartner Zermatt – Valais > Blog > Historische Immobilien: Geschichtsträchtige Landgüter auf Mallorca

Historische Immobilien: Geschichtsträchtige Landgüter auf Mallorca

Für lange Zeit befanden sich Posesiones, die traditionellen mallorquinischen Landgüter, fast ausschließlich in Familienbesitz. Aufgrund eines Generationswechsels kommen seit ein paar Jahren nun vereinzelt Anwesen auf den Markt. Hauptkäufergruppe sind wohlhabende Europäer. „Der historische Charme, die oft unvergleichliche Lage und die heute nicht mehr reproduzierbare Größe charakterisieren diese besondere Objektgattung“, sagt Florian Hofer, Geschäftsführer von Engel & Völkers auf den Balearen.

 Visp
- Das Anwesen Son Cós liegt auf einer Anhöhe in der Nähe von Santa Mariá und gibt einen Panoramablick auf die Sierra Tramuntana und die Inselhauptstadt Palma de Mallorca frei. Das gesamte Anwesen hat über 100 Hektar Fläche, die heute vorwiegend zum Anbau von Mandeln und Johannisbrotfrüchten genutzt wird.Für 6,5 Millionen Euro befindet sich das Anwesen nun bei Engel & Völkers Mallorca Central in der Vermarktung. (Bildquelle: Engel & Völkers Mallorca Central)

Ein Stück mallorquinischer Geschichte

Die Posesiones haben ihre Wurzeln im 13. Jahrhundert. 1229 eroberte Jaume I, König von Aragon und Katalonien, Mallorca von den Mauren zurück. Er unterteilte die Insel in verschiedene Gebiete und belohnte seine Getreuen mit Ländereien. Große landwirtschaftliche Güter entstanden und über die Jahrhunderte teilten die Eigentümer das Land weiter auf. Jaume I war es auch, der den Grundstein für den Bau der berühmten Kathedrale von Palma legte – als Zeichen für die Befreiung von der Maurenherrschaft.

Viele der Landgüter waren lange Zeit autark. Die aristokratischen Eigentümer ließen beispielsweise Olivenöl und Wein herstellen, Getreide, Obst und Gemüse anbauen und hielten Nutztiere für die Versorgung mit Fleisch, Käse oder Wolle. Der Großteil der Posesiones findet sich rund um die Sierra Tramuntana. Denn in der Gebirgsregion gibt es zahlreiche Wasserquellen, die für die landwirtschaftliche Nutzung unentbeehrlich waren. Das Haupthaus einer solchen historischen Immobilie hatte traditionell drei Stockwerke: Die Küche der Bediensteten und deren Arbeitsräume lagen im Erdgeschoss. Im ersten Stock, Planta Noble genannt, befanden sich die Wohnräume der Gutsherren. Der Bereich unter dem Dach diente als Schlafquartier für die Arbeiter und wurde genutzt, um Lebensmittel zu trocknen. Darüber hinaus verfügten die Anwesen über zahlreiche Nebengebäude wie zum Beispiel Stallungen sowie Gebäude für die Olivenölpresse oder die Weinherstellung. In der Regel besaßen die großen Landgüter außerdem eine eigene Kapelle für die Messe.

Angebot an Posesiones bleibt rar

Die Wohnfläche eines solchen Gutes beträgt oftmals mehr als 1.500 Quadratmeter und die gesamte Fläche des Anwesens in Einzelfällen über 100 Hektar. „Land ist auf Mallorca ein begrenztes Gut. Immobilien dieser Größe können aufgrund strenger Bauvorschriften und Umweltschutzgesetze heutzutage nicht mehr gebaut werden. Mithilfe dieser Maßnahmen soll das Landschaftsbild Mallorcas bewahrt werden. Wer auf der Suche nach einem so großzügigen Objekt ist, muss daher eine Bestandsimmobilie erwerben“, so Florian Hofer. Das Angebot an Posesiones bleibt trotz des Generationswechsels rar. Neben der Größe bestimmen Faktoren wie Lage, Zustand und Ausstattung den Preis. Einige historische Landgüter haben einen hohen Renovierungsbedarf, andere kommen hingegen komplett von Liebhabern modernisiert auf den Markt. Trotz der zurückgezogenen Lage der Posesiones inmitten der Natur lassen sich die nächsten Ortschaften oder der internationale Flughafen von Palma oft in nur wenigen Autominuten erreichen. Das macht die historischen Immobilien zu einem attraktiven Zweitwohnsitz. Die Käufer sind meist vermögende Geschäftsleute aus Europa im Alter zwischen 40 und 60 Jahren. Sie haben eine Passion für historische Immobilien und schätzen an den Posesiones die Privatsphäre, den Platz sowie den Panoramablick auf Berge oder Meer. Ein zusätzliches Kaufargument ist für Interessenten die Möglichkeit, dort eigenen Wein, Honig oder Olivenöl herstellen zu können. Investoren sind eine weitere Käufergruppe. Für sie steht die Nutzung der ehemaligen Landgüter als Hotel oder Eventlocation mit traditionellem Charme im Vordergrund.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Zermatt – Valais

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Wallis - damit zeichnet sich der Bergkanton aus


Die eher geringe Bevölkerungsdichte von 64 Einwohnern pro km² führt dazu, dass der flächenmässig drittgrösste Kanton der Schweiz lediglich der neuntgrösste Kanton punkto Bevölkerungsanzahl ist. Dies hat zur Folge, dass das Wallis einen hohen Anteil an Erholungsgebieten am, in und auf den Bergen zu bieten hat. Nicht selten geniesst daher ein Eigentümer die Vorzüge eines freistehenden Hauses und einen damit einhergehenden grosszügigen Umschwung. Mit einem, wenn nicht mit dem Wahrzeichen der Schweiz, dem mystischen Matterhorn in Zermatt, schafft es der Tourismuskanton seit Jahrzehnten eine Vielzahl an Gästen in das charmante, naturnahe Tal zu locken.

 
Visp - die gemütliche Kleinstadt im Oberwallis


Die Kleinstadt Visp befindet sich im Kanton Wallis, genauer gesagt im deutschsprachigen Teil, dem Oberwallis. Mit rund 7‘300 Einwohner ist die Stadt überschaubar. Eher ältere Gebäude am Schattenhang und zahlreiche Neubauten im westlichen, sonnigen Stadtteil - man findet sich schnell zurecht und doch gehört Visp mit der Gemeinde Brig und Naters bereits zu den grössten Städten im deutschsprachigen Teil des Wallis. Anders sieht es jedoch im französischsprachigen Teil, südlich der Gemeinden Salgesch und Siders/Sierre, aus. Hier steigt die Anzahl Einwohner pro Stadt tendenziell an.


Immobilien mit fantastischem Panoramablick


Ob mit Blick auf das Matterhorn oder auf sonst eine imposante Bergkette des Alpenkamms, Erst- oder auch Zweitwohnungen in Tourismusdestinationen wie Bettmeralp, Crans-Montana, Saas-Fee, Verbier, Zermatt etc. sind allseits beliebt. Weitere bewundernswerte Naturphänomene, an welchen sich insbesondere Wohneigentümer das ganze Jahr erfreuen, wie der Alteschgletscher als Teil eines UNESCO-Weltnaturerbes oder aber der Rhonegletscher zeichnen das Wallis aus. Insbesondere die Rohne, welche in der Gemeinde Obergoms entspringt und sich durch das ganze Wallis schlängelt, bis diese dann in der Camargue ins Mittelmeer mündet, prägt das Landschaftsbild. Die Kombination aus grosszügigen Grundstücksflächen, ruhigem Wohnen und gleichzeitiger Nähe zu Grossgemeinden gilt als typisches Merkmal des Kantons.

 
Immobilienträume wahr werden lassen


Das Wallis bietet traumhafte Lagen im Tal, am Hang sowie am und auf den Bergen:

- Wohnen in einer Kleinstadt mit eigenem Charakter und urbanem Flair
- Walliser Chalets direkt auf oder unmittelbar neben der Skipiste
- Ländliche Häuser ausserhalb des Geschehens
- Preiswerte Eigentumswohnungen mit optimalen ÖV-Verbindungen
- Einfamilienhäuser mit Garten und grosszügiger Wohnfläche
- Grundstücke mit unverbaubarer Panoramasicht

Das Wallis bietet einem den Raum, den sich ein Immobilieneigentümer wünscht. Geprägt durch eine Vielzahl an Einfamilienhäusern mit grosszügigem Umschwung, bekannt durch eine beeindruckende Anzahl Rebbergen und um sonnige Wohngegenden und beliebt aufgrund der hohen Anzahl Sonnenstunden pro Jahr hat das Wallis Wohnlagen zu bieten, welche sich nur selten wiederfinden lassen.
Hier finden Sie Ruhe, aber auch den Puls des Lebens.


Engel & Völkers im Wallis


Engel & Völkers Valais ist Ihr Ansprechpartner für immobilienspezifische Wünsche. Neben den bevorzugten Gemeinden wie Zermatt, Bettmeralp, Lauchernalp etc. lassen sich auch viele oftmals sehr preiswerte Bijous abseits der Toplagen finden.

Gerne begleiten wir Sie bei der Suche nach Ihrem Traumobjekt und setzen unsere Kompetenzen und unser immobilienbezogenes Wissen dazu ein, Sie optimal zu beraten. Sie möchten eine Immobilie kaufen? Engel und Völkers will Ihren Immobilientraum wahr werden lassen.


Träumen Sie
- von Ihrem eigenen Grundstück
- von einem grosszügigen Einfamilienhaus
- von einem charmanten Chalet
- einer prachtvollen Villa
- von einer schönen und optimal gelegenen Stadtwohnung?

Dann kontaktieren Sie Ihren Immobilienexperten Engel & Völkers.


Sie erhalten bei uns einen Rundum-Service von einer unverbindlichen Marktwerteinschätzung über ein individuelles Vermarktungskonzept bis hin zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie. Ob Kauf oder Verkauf, Miete oder Vermietung Ihrer Liegenschaft, Engel & Völkers Valais ist Ihr Immobilienmakler für liegenschaftsspezifische Bedürfnisse.

Gerne nehmen wir Ihr Anliegen entgegen und setzen uns für Ihren Immobilienwunsch ein. Mit einem exklusiven Angebot an Immobilien im Wallis, aber auch in allen anderen Regionen der Schweiz, wollen wir auch Ihren Immobilienwunsch erfüllen. Steht bei Ihnen ein Verkauf an? Wir verfügen über ein breites Netzwerk, welches wir gerne nutzen, um den - für Ihre Immobilie optimalen - Käufer zu finden.


Unsere Immobilienexperten vor Ort verbinden lokales Know-how mit einem umfassenden Netzwerk, wovon Sie profitieren können.

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihrer Zukunft.

Ihr Engel & Völkers Team Zermatt – Valais