Engel & Völkers Lizenzpartner Zermatt – Valais > Blog > Mit Licht spielen und Atmosphäre schaffen

Mit Licht spielen und Atmosphäre schaffen

Schöne Möbel, Designerteppiche, Kunst an den Wänden, prachtvolle Zimmerpflanzen – auch das herrlichste Ambiente kann mit einem Fingerdruck in Sekundenschnelle zerstört werden. Nämlich dann, wenn man das Licht einschaltet und es einfach nur hell wird. Wohnlichkeit erfordert ein Lichtkonzept, das sich passend zum Einrichtungsstil in indirekte und direkte Beleuchtung teilen sollte.

 Visp
- Wie wird ein Raum mit Licht in Szene gesetzt? Die Mischung macht's. Der Blog-Artikel gibt Ratschläge für die richtige Beleuchtung in Wohnzimmer & Co.

Licht ist Leben

Ob natürliches Tageslicht oder künstliche Beleuchtung, der Mensch braucht Licht, um sich wohlzufühlen. Dabei gilt es zu beachten, dass Helligkeit ähnlich wie Wärme oder Kälte individuell empfunden wird. Manche Menschen brauchen mehr, andere weniger. Die Klassiker sind Hänge- und Stehleuchte, Tisch- und Wandlampe. Allerdings bringt die fortschreitende Entwicklung der LED-Technik viele neue Möglichkeiten für Leuchtkörper und Einbauarten, die früher undenkbar waren. Unabhängig von der Technik gilt, dass bei der Planung, etwa für ein Lichtkonzept Wohnzimmer, einige grundsätzliche Dinge beachtet werden sollen, die wir im Folgenden erläutern.

Aller guten Dinge sind drei

Lichtdesigner sprechen häufig davon, dass ein schlüssiges Lichtkonzept auf drei verschiedenen Beleuchtungsquellen beruht: dem Sehen, dem Ansehen und dem Hinsehen. Eine Quelle dient dem Sehen beim Lesen oder Arbeiten. Eine weitere gilt dem Ansehen, betrifft also den Beleuchtungskörper und seine ästhetische Ausstrahlung selbst, ohne dass das erzeugte Licht unbedingt zum Sehen notwendig wäre. Eine dritte Quelle ist für das Hinsehen gedacht. Sie lenkt den Blick auf ein besonderes Objekt im Raum, ein Bild, eine Skulptur, ein Möbelstück oder ähnliches. Diese drei Elemente sollten sich in jedem Raum die Waage halten.

Lichtkonzept Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist der Raum, in dem der Mensch in der Regel die meiste Zeit verbringt und verschiedenen Aktivitäten nachgeht. Gleichzeitig ist er meist der repräsentativste Raum, in dem man – neben Küche und Essplatz – auch Gäste empfängt. Deshalb erfordert das Wohnzimmer ein besonderes Augenmerk.

Die Auswahl der Lampen sollte zunächst an an den übrigen Stil angepasst werden. Ein zweiter grundlegender Punkt ist die Höhe der Decken. Sind diese niedrig, sollte man auf Pendelleuchten eher verzichten und auf Wandleuchten oder Strahler zurückgreifen. Bei Strahlern ist darauf zu achten, dass die Abstände zwischen Wand und Decke stimmen, damit sich das Licht nicht irgendwo auf dem Fußboden oder in einer Zimmerecke verliert. Zur Anzahl der Lampen ist zu sagen: Weniger ist hier nicht mehr. Je mehr Leuchtkörper im Raum vorhanden sind, desto mehr Möglichkeiten eröffnen sich, verschiedene Stimmungen zu erschaffen.

Lichtkonzept für andere Räume

Für Schlafzimmer, die nicht nur dem Schlafen dienen, gelten ähnliche Prinzipien wie für Wohnräume, außer dass hier vielleicht noch mehr Wert auf gemütliche Beleuchtung gelegt wird. Küche und Bad benötigen ein anders geartetes Lichtkonzept. Die Zubereitung von Speisen erfordert genauso ein Arbeitslicht wie die Gesichtspflege oder die Rasur.

In der Küche kann das Arbeitslicht beispielsweise in die Dunstabzugshaube oder in die Oberschränke integriert sein. Befindet sich ein Essplatz im Raum, erfordert dieser eine oder mehrere Extra-Leuchten mit „gemütlicherem“ Licht. Im Bad bieten sich Deckenstrahler oder Voutenleuchten an, die in der Wölbung zwischen Wand und Decke angebracht werden, ohne selbst sichtbar zu sein. Beleuchtung am Spiegel wird am besten links und rechts platziert, nicht oben, denn dann wirft die Nase Schlagschatten und die Augen liegen optisch tiefer im Kopf. Für Entspannungsbäder sollten dimmbare Leuchten vorhanden sein, um ein warmes, nicht zu grelles Licht einstellen zu können.

Im Zweifelsfall gilt: Ausprobieren! Man muss nicht unbedingt eine Lichtdesignerin oder einen Lichtdesigner beauftragen. Letztendlich geht es doch darum, für sich persönlich die richtige Atmosphäre zu schaffen und sich damit wohlzufühlen.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Zermatt – Valais

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Wallis - damit zeichnet sich der Bergkanton aus


Die eher geringe Bevölkerungsdichte von 64 Einwohnern pro km² führt dazu, dass der flächenmässig drittgrösste Kanton der Schweiz lediglich der neuntgrösste Kanton punkto Bevölkerungsanzahl ist. Dies hat zur Folge, dass das Wallis einen hohen Anteil an Erholungsgebieten am, in und auf den Bergen zu bieten hat. Nicht selten geniesst daher ein Eigentümer die Vorzüge eines freistehenden Hauses und einen damit einhergehenden grosszügigen Umschwung. Mit einem, wenn nicht mit dem Wahrzeichen der Schweiz, dem mystischen Matterhorn in Zermatt, schafft es der Tourismuskanton seit Jahrzehnten eine Vielzahl an Gästen in das charmante, naturnahe Tal zu locken.

 
Visp - die gemütliche Kleinstadt im Oberwallis


Die Kleinstadt Visp befindet sich im Kanton Wallis, genauer gesagt im deutschsprachigen Teil, dem Oberwallis. Mit rund 7‘300 Einwohner ist die Stadt überschaubar. Eher ältere Gebäude am Schattenhang und zahlreiche Neubauten im westlichen, sonnigen Stadtteil - man findet sich schnell zurecht und doch gehört Visp mit der Gemeinde Brig und Naters bereits zu den grössten Städten im deutschsprachigen Teil des Wallis. Anders sieht es jedoch im französischsprachigen Teil, südlich der Gemeinden Salgesch und Siders/Sierre, aus. Hier steigt die Anzahl Einwohner pro Stadt tendenziell an.


Immobilien mit fantastischem Panoramablick


Ob mit Blick auf das Matterhorn oder auf sonst eine imposante Bergkette des Alpenkamms, Erst- oder auch Zweitwohnungen in Tourismusdestinationen wie Bettmeralp, Crans-Montana, Saas-Fee, Verbier, Zermatt etc. sind allseits beliebt. Weitere bewundernswerte Naturphänomene, an welchen sich insbesondere Wohneigentümer das ganze Jahr erfreuen, wie der Alteschgletscher als Teil eines UNESCO-Weltnaturerbes oder aber der Rhonegletscher zeichnen das Wallis aus. Insbesondere die Rohne, welche in der Gemeinde Obergoms entspringt und sich durch das ganze Wallis schlängelt, bis diese dann in der Camargue ins Mittelmeer mündet, prägt das Landschaftsbild. Die Kombination aus grosszügigen Grundstücksflächen, ruhigem Wohnen und gleichzeitiger Nähe zu Grossgemeinden gilt als typisches Merkmal des Kantons.

 
Immobilienträume wahr werden lassen


Das Wallis bietet traumhafte Lagen im Tal, am Hang sowie am und auf den Bergen:

- Wohnen in einer Kleinstadt mit eigenem Charakter und urbanem Flair
- Walliser Chalets direkt auf oder unmittelbar neben der Skipiste
- Ländliche Häuser ausserhalb des Geschehens
- Preiswerte Eigentumswohnungen mit optimalen ÖV-Verbindungen
- Einfamilienhäuser mit Garten und grosszügiger Wohnfläche
- Grundstücke mit unverbaubarer Panoramasicht

Das Wallis bietet einem den Raum, den sich ein Immobilieneigentümer wünscht. Geprägt durch eine Vielzahl an Einfamilienhäusern mit grosszügigem Umschwung, bekannt durch eine beeindruckende Anzahl Rebbergen und um sonnige Wohngegenden und beliebt aufgrund der hohen Anzahl Sonnenstunden pro Jahr hat das Wallis Wohnlagen zu bieten, welche sich nur selten wiederfinden lassen.
Hier finden Sie Ruhe, aber auch den Puls des Lebens.


Engel & Völkers im Wallis


Engel & Völkers Valais ist Ihr Ansprechpartner für immobilienspezifische Wünsche. Neben den bevorzugten Gemeinden wie Zermatt, Bettmeralp, Lauchernalp etc. lassen sich auch viele oftmals sehr preiswerte Bijous abseits der Toplagen finden.

Gerne begleiten wir Sie bei der Suche nach Ihrem Traumobjekt und setzen unsere Kompetenzen und unser immobilienbezogenes Wissen dazu ein, Sie optimal zu beraten. Sie möchten eine Immobilie kaufen? Engel und Völkers will Ihren Immobilientraum wahr werden lassen.


Träumen Sie
- von Ihrem eigenen Grundstück
- von einem grosszügigen Einfamilienhaus
- von einem charmanten Chalet
- einer prachtvollen Villa
- von einer schönen und optimal gelegenen Stadtwohnung?

Dann kontaktieren Sie Ihren Immobilienexperten Engel & Völkers.


Sie erhalten bei uns einen Rundum-Service von einer unverbindlichen Marktwerteinschätzung über ein individuelles Vermarktungskonzept bis hin zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie. Ob Kauf oder Verkauf, Miete oder Vermietung Ihrer Liegenschaft, Engel & Völkers Valais ist Ihr Immobilienmakler für liegenschaftsspezifische Bedürfnisse.

Gerne nehmen wir Ihr Anliegen entgegen und setzen uns für Ihren Immobilienwunsch ein. Mit einem exklusiven Angebot an Immobilien im Wallis, aber auch in allen anderen Regionen der Schweiz, wollen wir auch Ihren Immobilienwunsch erfüllen. Steht bei Ihnen ein Verkauf an? Wir verfügen über ein breites Netzwerk, welches wir gerne nutzen, um den - für Ihre Immobilie optimalen - Käufer zu finden.


Unsere Immobilienexperten vor Ort verbinden lokales Know-how mit einem umfassenden Netzwerk, wovon Sie profitieren können.

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihrer Zukunft.

Ihr Engel & Völkers Team Zermatt – Valais