Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

St. Patrick´s Day: Warum Grün dazugehört und weitere spannende Fakten

Am 17. März ist es wieder soweit: Überall auf der Welt wird der Gedenktag des heiligen Patrick gefeiert. Doch welche Geschichte steckt eigentlich hinter dem St. Patrick's Day? Wir liefern spannende und überraschende Fakten zum Nationalfeiertag der Iren.

Zum ersten Mal wurde dieser spezielle Tag zu Ehren des irischen Schutzheiligen im 17. Jahrhundert begangen. Patrick von Irland brachte den christlichen Glauben auf die grüne Insel und befreite das Land angeblich von allen Schlangen.

Diese Details sind weit verbreitet. Die kaum bekannten Fakten rund um den St. Patrick´s Day finden Sie hier.

Visp - Diese vier Fakten zum St. Patrick´s Day offenbaren ganz neue Seiten des irischen Nationalfeiertags:

1. Der echte Name des Heiligen war nicht Patrick

Im Christentum tragen Heilige traditionell den Namen, den sie beim Eintritt in das Priesteramt wählen.

Tatsächlich hieß Patrick von Irland jedoch Maewyn Succat und man geht davon aus, dass sein Vorname entweder aus dem Walisischen oder Lateinischen stammt. Heutzutage hat der Name Seltenheitswert. Zuletzt erfreute er sich im Jahr 2013 eines kleinen Popularitätsaufschwungs, als in den USA neun Kinder Maewyn getauft wurden.

2. Statt Grün sollte Blau die Farbe des St. Patrick´s Day sein

Am St. Patrick’s Day geht nichts ohne Grün, sei es nun bei der Deko, der Kleidung oder der Gesichtsbemalung. In Chicago erstrahlt am 17. März sogar der Fluss in leuchtendem Grün!

Tatsächlich trug Patrick von Irland allerdings Blau und wäre vermutlich einigermaßen überrascht zu erfahren, dass an seinem Ehrentag nun eine ganz andere Farbe den Ton angibt.

Doch warum ist Grün die Farbe des St. Patrick’s Day? Diese Entwicklung geht zurück auf die irische Unabhängigkeitsbewegung des 18. Jahrhunderts. Da Irland den Beinamen „die grüne Insel“ trägt, wurde die Farbe zum Inbegriff des nationalen Bewusstseins und somit integraler Bestandteil der Feierlichkeiten zu Ehren des irischen Schutzheiligen. Der Rest ist Geschichte.

3. Patrick von Irland war kein Ire

Diese Enthüllung mag schockieren, doch der Namensgeber des St. Patrick´s Day stammte tatsächlich nicht aus Irland.

Vielmehr war Patrick Brite. Denn geboren wurde er als Kind römischer Eltern in Schottland oder Wales. Erst später avancierte er durch seine Taten zum irischen Schutzheiligen.

4. Das Kleeblatt diente als Metapher

Seine Berühmtheit verdankt St. Patrick der Verbreitung des christlichen Glaubens in Irland. Als Symbol für den gleichnamigen Feiertag steht das Kleeblatt.

Allerdings handelt es sich beim sogenannten Shamrock nicht einfach um irgendein irisches Wahrzeichen, das erst in jüngerer Vergangenheit zum Party-Accessoire umfunktioniert wurde. In Wahrheit besteht eine direkte Verbindung zwischen dem Kleeblatt und Patricks Wirken zu Lebzeiten. Er benutzte es als Metapher für das Christentum. Die drei Blätter versinnbildlichten für ihn die Dreifaltigkeit aus Vater, Sohn und heiligem Geist.

St. Patrick’s Day-Flair für Ihr Zuhause

Haben Sie Lust bekommen, am 17. März mitzufeiern und Ihr Haus entsprechend zu dekorieren? Dann lassen Sie sich von den beliebten Traditionen rund um den St. Patrick’s Day inspirieren. Mittlerweile wissen wir zwar, dass blaue Dekoration historisch akkurat wäre, dennoch greifen Sie am St. Patrick´s Day am besten zu Grün. Warum also nicht mit hübschen Blumensträußen und Gestecken in satten Grüntönen für Frühlingsfrische in den eigenen vier Wänden sorgen?

Planen Sie den Hausverkauf im Frühling, können ein paar Kleeblätter ebenfalls nicht schaden – sie lassen Ihr Zuhause einladend wirken und bringen schließlich Glück.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Zermatt – Valais
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)