Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Tipps für kühle Zimmer: So kommen Sie ohne Air-Condition aus

Steigen die Temperaturen, gibt es nichts schöneres als Outdoor-Aktivitäten im strahlenden Sonnenschein. Doch was tun, wenn man an den Schreibtisch gefesselt ist und entweder unter stickiger Raumluft oder einer nervig surrenden Klimaanlage zu leiden hat? Wir wissen Rat! Denn es gibt diverse Möglichkeiten, ein Zimmer zu kühlen. Wählen Sie einfach die Option, die perfekt in Ihr Zuhause passt.

Visp - Hitzestau unter dem Dach kann im Sommer zum Problem werden. Wir verraten Tipps für kühle Zimmer:

Natürliche Ventilation

Ganz egal, ob es sich bei dem fraglichen Zimmer um den klassischen Wohnbereich oder einen stylischen Dachbodenausbau handelt: Die richtige Belüftung ist entscheidend. Bei einem Loft kommt es schlicht und ergreifend auf die Position der Lüftungsschlitze an. Diese hängt von Größe und Form des Daches ab. Bei einem ausgebauten Dachboden empfehlen wir Fenster mit integrierter Lüftung. Auf diese Weise wird die Frischluftzufuhr auch bei geschlossenen Fenstern gewährleistet.

Maximieren Sie die Konvektionsströme, indem Sie alle Zimmertüren öffnen. Machen Sie nun ein Fenster im unteren, schattigen Teil des Hauses auf. Anschließend öffnen Sie ein Fenster im obersten Stockwerk auf der Sonnenseite Ihres Heims. So tritt kühle Luft ein, während die warme Luft entweicht. Mit strategisch klug platzierten Ventilatoren können Sie diesen Vorgang unterstützen.

Jalousien und Co.

Besteht keine Aussicht auf einen kühlen Luftzug? Dann sorgt schattenspendender Sonnenschutz an den Fenstern für Abhilfe. Vorhänge, Rollos und Jalousien sind auf jeden Fall eine gute Lösung. Am besten funktionieren jedoch textile Produkte. Befeuchten Sie diese an besonders heißen Tagen mit Wasser. Wenn die Feuchtigkeit verdampft, hat das einen angenehmen Abkühlungseffekt zur Folge. Dieser Trick funktioniert allerdings nur, wenn es nicht zu schwül ist.

Alternativ raten wir zur Installation einer Markise oder dem Anbau eines Terrassendachs. Auch sie schützen vor direkter Sonneneinstrahlung, geben jedoch den Blick auf Garten oder Umgebung frei. Einige Hersteller bieten sogar Rollläden und Markisen mit den Eigenschaften einer Photovoltaikanlage an. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie sparen Strom und  kühlen Ihre Zimmer.

Farbe und Ton

Ihnen steht ein langer, brütend heißer Sommer in ganzjährig sonnigen Gefilden bevor? Dann lohnt sich die Investition in eine dauerhafte Lösung.  Folgen Sie dem Beispiel der Mittelmeerbewohner und streichen Sie die Fassade Ihrer Immobilie am besten in einer hellen Farbe. Weiß wäre ideal. Dadurch wird das einfallende Sonnenlicht reflektiert und das Mauerwerk heizt sich weniger schnell auf. Zudem erinnert die Optik an die zauberhaften schneeweißen Anwesen auf Santorin.

Dachziegel aus hellem Terrakotta erfüllen einen ähnlichen Zweck. Auch sie leiten die Sonnenwärme besser ab als eine dunkle Bedachung. Zudem sind sie atmungsaktiv. Damit regulieren sie als Teil eines übergreifenden Belüftungssystems Feuchtigkeit und Luftströme.

Einbaulösungen

Wer zeitgenössische Ästhetik und Architekturtrends liebt, der setzt bei der Raumkühlung am besten auf einen Dachgarten. Ein grünes Wohnzimmer auf dem Dach kann darunter liegende Zimmer kühlen, indem es Licht und Wärme absorbiert. Da die Pflanzen CO2 neutralisieren, dient diese Variante darüber hinaus dem Umweltschutz.

Um die Raumtemperatur auf einem gleichbleibend niedrigen Niveau zu halten, besteht die Möglichkeit der passiven Kühlung mit Latentwärmespeichern. Sie bestehen aus sogenanntem Phasenwechselmaterial und werden in Innenwände integriert. Dort nehmen sie tagsüber Sonnenenergie auf, geben die Wärme über Nacht wieder ab und tragen so zur  Temperaturregelung bei.

Mehr Immobilienwissen, beispielsweise über das Wertsteigerungspotenzial eines Dachbodenausbaus, finden Sie auf unserem Blog. Dort erwarten Sie außerdem weitere Tipps und Tricks für angenehmes Raumklima sowie aktuelle Informationen und Trends.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Zermatt – Valais
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)