Auf zum Pilzsammeln!

4 Fakten über Pilze

Nährstoffe tanken und Knochen stärken - gerade mal zwei Eigenschaften von vielen die Pilze bewirken. Wir haben wir Sie vier Fakten, die man definitiv über die Köstlichkeit wissen sollte.

Fakt 1: Shiitake - Der Heilpilz
Zwei bis drei Portionen getrocknete Shiitake-Pilze pro Woche sollen das Immunsystem aufbauen. Der Shiitake-Pilz wird in der traditionellen chinesischen Medizin zu den wirksamsten Heilpilzen gezählt. So wird er in der Volksmedizin meist gegen chronische Entzündungen aller Art eingesetzt, aber auch gegen Magen- und Leberprobleme.

Fakt 2: Natürliches Vitamin D für die Knochen
Pilze als Nahrungsergänzung gegen Osteoporose? Aber ja doch: Eine US-amerikanische Studie konnte zeigen, dass getrockneter Pilzextrakt ebenso viel bewirkt wie Vitamin D in Pillenform.

Fakt 3: Vom "Gesindel-Essen" zur Delikatesse
Ein kleiner Rückblick in die Jahrhunderte zeigt die wechselvolle Geschichte der Pilze: vom "Gesindel-Essen" in der Renaissance bis zur heutigen Delikatesse, den Edelpilzen oder "schwarzen Diamanten", wie die schwarzen Trüffel auch genannt werden. Trüffel gelten als die Königinnen der Pilze und als teuerstes Lebensmittel der Welt.

Fakt 4: Eiweissreicher Ersatz für fleischliche Kost
Pilze sind sehr eiweißreich (vor allem Champignons und Boviste), haben einen hohen Gehalt an Kohlenhydraten und viele Mineralstoffe. Früher galten sie als "Fleisch des Waldes". Für die verarmte Bevölkerung des Mittelalters, stellten sie eine wichtige Ergänzung ihrer eiweissarmen pflanzlichen Kost dar und waren auch Ersatz für das Fleisch von Tieren.

Thalwil - Fotolia_112960423_M.jpg

Und was Sie aus diesem leckeren Lebensmittel auf den Teller zaubern können, zeigen wir Ihnen sehr gerne mit unserem Rezept für eine herbstliche Pilzsuppe:

Pürierte feine Pilzsuppe mit Pfifferlingen und Champignons

Zutaten:
1 kleine Zwiebel
200g Champignons
200g Pfifferlinge
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 EL Öl
1.5 TL Mehl
600ml Gemüsebrühe
200ml Schlagsahne
Petersilie nach Geschmack

Und so wird's gemacht:

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Beide Pilzsorten putzen und säubern, abtropfen lassen. Ca. 4 Champignons und ca. 8 Pfifferlinge beiseitelegen. Die übrigen Pilze klein schneiden.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Die gehackten Pilze dazugeben und so lange dünsten, bis die Flüssigkeit der Pilze verkocht ist. Pilze mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. 

Unter Rühren langsam mit der Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken. Die übrige Pilze halbieren oder in dicke Scheiben schneiden.

1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Pilze darin ca. 3 Minuten scharf anbraten. 150 g Schlagsahne und 3/4 der gehackten Petersilie in die Suppe geben, aufkochen und pürieren.

Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Suppentassen anrichten. Die übrige Schlagsahne zum verzieren benutzen, dann gebratene Pilze in der Mitte verteilen und mit Petersilie garnieren - fertig!

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit

Engel & Völkers

Zürichsee Thalwil
Gotthardstrasse 26
8800 Thalwil
Switzerland
Telefon
+41 44 533 12 12

Zum Shop


Immobilie anbieten

 
Ja, ich möchte meine Immobilie gerne kostenlos und unverbindlich durch Engel & Völkers einwerten lassen.

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)