Engel & Völkers Unternehmenszentrale Commercial > Blog > Aufbruchstimmung bei Immobilieninvestoren in Mülheim a.d.R.

Aufbruchstimmung bei Immobilieninvestoren in Mülheim a.d.R.

Immobilieninvestoren und –eigentümer sind in Mülheim a.d.R. in einer regelrechten Aufbruchstimmung. Hohe Wohnraumnachfrage, sinkender Leerstand und steigende Angebotsmieten sorgen für eine hohe Marktdynamik. Das Rekordergebnis aus dem Vorjahr mit einem Transaktionsvolumen bei Wohn- und Geschäftshäusern von 100 Mio. EUR wurde nochmals um 86 % übertroffen.

Starke Nachfrage nach Anlageimmobilien

Mit einem Transaktionsvolumen von 186 Mio. EUR war das Jahr 2017 laut dem aktuell erschienenen „Wohn- und Geschäftshäuser Marktreport Mühlheim a.d.R.“ von Engel & Völkers Commercial das bisher umsatzstärkste. Die hohe Anzahl verkaufter Wohn- und Geschäftshäuser (277) unterstreiche die Dynamik am Mülheimer Markt. Alleine in den Stadtteilen Altstadt I und II seien 88 Wohn- und Geschäftshäuser für knapp 100 Mio. EUR gehandelt worden. Auch in den Stadtteilen Styrum und Dümpten registriere man mit 95 verkauften Objekten und einem Transaktionsvolumen von ca. 35 Mio. EUR ein deutlich aktiveres Handelsgeschehen als im Vorjahr. Engel & Völkers Commercial rechnet somit weiterhin mit einer starken Nachfrage nach Anlageimmobilien und geht von stabil hohen Transaktionszahlen für das Gesamtjahr 2018 aus. Bei einem Umsatzvolumen zwischen 120 und 135 Mio. EUR läge die Anzahl der gehandelten Objekte voraussichtlich zwischen 220 bis 240.

Strukturwandel heizt den Markt an

„Die erfolgreich umgesetzten Projekte in der Innenstadt sowie der deutlich sichtbare Strukturwandel in der gesamten Stadt haben bei Eigentümern und Investoren zu einer spürbaren Aufbruchstimmung geführt“, fasst Daniel Wiese, Büroleiter Wohn- und Geschäftshäuser bei Engel & Völkers Commercial in Mülheim, zusammen. Mit dem StadtQuartier Schloßstraße werde bis zum zweiten Quartal 2019 ein weiteres Entwicklungsgebiet fertiggestellt. Anstelle des ehemaligen Kaufhof-Gebäudes entstünden Neubauten mit einem Nutzungsmix aus Hotellerie, Service-Wohnen, Büros, Einzelhandel und Gastronomie. In diesen einfachen bis mittleren Lagen rund um den Hauptbahnhof müssten Käufer von Wohn- und Geschäftshäusern derzeit zwischen 530 und 1.160 EUR/m² zahlen. Mit einem durchschnittlichen Angebotspreis von 1.312 EUR/m² liege Mülheim jedoch deutlich unter dem Preisniveau anderer C-Standorte.

 Hamburg
- Anlageimmobilien

Flächenbebauung mit Augenmaß


Um der gestiegenen Wohnraumnachfrage nachzukommen, forciere die Stadt bereits seit mehreren Jahren verstärkt den Wohnungsneubau. Vermehrt würden in vorhandenen Infrastrukturen Flächen mit älteren Gebäuden und energetisch schlechten Bauausführungen abgerissen, um eine bessere Bebauung des Grundstücks zu ermöglichen. So müssten andere Freiflächen nicht in Anspruch genommen werden. Doch trotz der hohen Bauaktivität steige die Nachfrage nach Wohnraum kontinuierlich.

Leerstand sinkt trotz hoher Bauaktivität


„Die Leerstandsquote verringerte sich weiter und liegt aktuell bei nur noch 2,4 %. Dies hat unmittelbaren Einfluss auf die Entwicklung der Angebotsmieten im gesamten Stadtgebiet“, erläutert Wiese. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum sei die durchschnittliche Angebotsmiete in Mülheim um 3,9 % auf 6,93 EUR/m² gestiegen. Die höchsten Steigerungen seien in den Stadtteilen Styrum, Speldorf und Altstadt I registriert worden. Stadtweit betrachtet, lägen die Angebotsmieten im ersten Quartal 2018 in Bestandsobjekten zwischen 5,00 und 10,70 EUR/m².

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Unternehmenszentrale Commercial

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Engel & Völkers Commercial ist Ihr Partner für Gewerbeimmobilien

Wenn Sie sich entscheiden, Gewerbeimmobilien zu mieten oder zu kaufen, sollten Sie auf die Expertise eines erfahrenen Maklers vertrauen. Engel & Völkers Commercial ist darauf spezialisiert, Ihnen repräsentative Gewerbeimmobilien zu vermitteln. An 50 deutschen Standorten sind wir mittlerweile vertreten (unter anderem >Berlin, >Frankfurt, >Hamburg, >Düsseldorf, >Köln, >München und >Hannover). 

Gewerbeobjekte zur Miete oder zum Kauf

Durch die langjährige Präsenz von Engel & Völkers in den weltweit wichtigsten Ländern, Städten und Regionen der Erde haben unsere Immobilienmakler grundlegende Ortskenntnisse erworben. Unsere Makler sind stets auf dem Laufenden über private und gewerbliche Bauprojekte einer Region, die Errichtung von Gewerbegebieten und Erschließung neuer Gewerbegrundstücke. Durch die intensive Pflege der Kontakte zu Stadtplanern und Bauämtern sind unsere Experten schon früh über den Umfang geplanter Bauvorhaben unterrichtet. So können wir Ihnen ansprechende Gewerbeobjekte zum Mieten oder Kaufen anbieten, die Sie bei anderen Immobilienfirmen nicht im Portfolio finden. Damit sind Sie Ihren Mitbewerbern weit voraus und profitieren von deutlichen Standortvorteilen. Dies gilt beispielsweise, wenn Sie eine Bürofläche, Lagerhalle, Industriefläche, ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus oder ein Gewerbegrundstück kaufen oder mieten möchten. 

Strategische Expansion im Ausland

Wir erschließen für Sie neue Märkte und planen den strategischen Ausbau unseres internationalen Netzwerks. Mit ausländischen Büros in Katar, Malta, Südafrika, Spanien, Italien, Tschechien, Österreich und der Schweiz sind wir bereits in attraktiven Märkten präsent. Im Blickpunkt stehen mittelfristig ausgewählte europäische Metropolen, wie Paris, Brüssel und London. Nutzen Sie die Gelegenheit und sprechen Sie mit uns über die Expansionspläne Ihres Unternehmens.

Beratungsdienstleistungen rund um die Immobilie

Umfangreiches Fachwissen zu unterschiedlichsten Immobilienthemen bringen bei Bedarf zusätzlich die Spezialisten von Engel & Völkers Investment Consult (EVIC) in die Kundenbetreuung ein. Strategieempfehlungen für Unternehmen, deren Kernkompetenz nicht der Immobilienbereich ist, zählen hier ebenso zum Angebot wie beispielsweise Immobilienbewertungen, Due-Diligence-Prüfungen, Portfolioanalysen oder komplexe Projektsteuerungen.