Engel & Völkers Unternehmenszentrale Commercial > Blog > Immobilieninvestoren beobachten die Stadtentwicklung in Brandenburg a. d. Havel aufmerksam

Immobilieninvestoren beobachten die Stadtentwicklung in Brandenburg a. d. Havel aufmerksam

Investoren haben die stabile Entwicklung der demografischen und sozioökonomischen Fundamentaldaten in Brandenburg a. d. Havel aufmerksam beobachtet. “Immer mehr Kapitalanleger investieren in Immobilien in der Stadt und sorgen so für steigende Preise”, fasst Anja Gnest-Oppenborn, Leiterin Wohn- und Geschäftshäuser bei Engel & Völkers Commercial Brandenburg a.d. Havel, die aktuelle Marktsituation zusammen.

Wachsende Stadt - steigende Mieten
Der Immobilienmarkt von Brandenburg a.d. Havel wird laut dem aktuell erschienenen “Wohn- und Geschäftshäuser Marktreport Brandenburg a. d. Havel” von Engel & Völkers Commercial maßgeblich von der räumlichen Nähe zu Berlin und Potsdam geprägt. Immer mehr Berufspendler zögen in die Stadt und die Ansiedlung der Medizinischen Hochschule Brandenburg sorge für einen Bevölkerungszuwachs durch Professoren und Studierende. “In der Folge der wachsenden Wohnraumnachfrage ist die durchschnittliche Angebotsmiete innerhalb eines Jahres bereits um 11,9 % gestiegen”, erläutert Gnest-Oppenhorn.

Weitere Preissteigerungen erwartet

Für Kapitalanleger würden diese Rahmenbedingungen einen wichtigen Faktor darstellen, sodass trotz der momentanen Bereitschaft vieler älterer Bestandshalter, ihre Immobilie zu veräußern, ein deutlicher Nachfrageüberhang das aktuelle Marktgeschehen präge. Mit 59 registrierten Transaktionen seien 2017 rund 23 % mehr Objekte als noch im Vorjahr gehandelt worden. Gleichzeitig sei das Umsatzvolumen auf 75 Mio. EUR geklettert. Engel & Völkers Commercial rechnet auch 2018 weiterhin mit einer hohen Nachfrage nach Anlageimmobilien. Durch das bisher noch relativ moderate Preisniveau bestünde noch deutliches Entwicklungspotenzial, sodass sich der Trend der vergangenen Jahre fortsetzen werde. Sowohl die Quadratmeterpreise als auch die Faktoren würden in allen Lagen weiter ansteigen. Bei einer Transaktionszahl von 50 bis 55 Objekten werde sich das Umsatzvolumen voraussichtlich zwischen 53 und 55 Mio. EUR bewegen.

 Hamburg
- Zinshaus

Zunehmende Professionalisierung
Obwohl das klassische Marktgeschehen weiterhin von privaten Investoren bestimmt werde, sei eine zunehmende Professionalisierung spürbar. Vor allem lokale und regionale Anleger, die langfristige Alternativen zu den teilweise überhitzten Märkten der Bundeshauptstadt suchten, zählten zu den Käufern. “Sie profitieren von der momentanen Verkaufsbereitschaft vieler Bestandshalter aus den alten Bundesländern, die mit überhöhten Renditeerwartungen in der Nachwendezeit Objekte erworben haben und nun die günstigen Marktbedingungen nutzen, um diese gewinnbringend zu veräußern”, ergänzt die Marktexpertin. Als entscheidendes Kriterium in der Rendite- und Risikoabwägung vieler Interessenten fungiere dabei überwiegend die Lage. Im Nachfragefokus stünden daher besonders Objekte in den guten und sehr guten Lagen, sodass dort die Faktoren signifikant gestiegen seien und im Maximum Kaufpreise vom bis zu 19,5-Fachen der Jahresnettokaltmiete erreicht würden. In den guten Lagen wie in Teilen der Altstadt, der Neustadt und am Dom ließen sich dennoch weiterhin durchschnittliche Bruttoanfangsrenditen von 6,8 % realisieren.

Aufwertungsprozess in der Innenstadt
Viele Investoren würden in Brandenburg a. d. Havel gezielt sanierungsbedürftige Objekte kaufen, um diese grundlegend zu modernisieren. Besonders die Innenstadtlagen befänden sich daher seit einigen Jahren in einem Aufwertungsprozess, der auch auf andere Lebensbereiche ausstrahle und die Attraktivität des gesamten Standortes beeinflusse. So würde auch die touristische Bedeutung der Stadt innerhalb der Region weiter wachsen. Das Segment der Ferienimmobilien sei daher ein zunehmender Einflussfaktor, der zukünftig auch den Markt für Wohn- und Geschäftshäuser beeinflussen würde.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Unternehmenszentrale Commercial

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Engel & Völkers Commercial ist Ihr Partner für Gewerbeimmobilien

Wenn Sie sich entscheiden, Gewerbeimmobilien zu mieten oder zu kaufen, sollten Sie auf die Expertise eines erfahrenen Maklers vertrauen. Engel & Völkers Commercial ist darauf spezialisiert, Ihnen repräsentative Gewerbeimmobilien zu vermitteln. An 50 deutschen Standorten sind wir mittlerweile vertreten (unter anderem >Berlin, >Frankfurt, >Hamburg, >Düsseldorf, >Köln, >München und >Hannover). 

Gewerbeobjekte zur Miete oder zum Kauf

Durch die langjährige Präsenz von Engel & Völkers in den weltweit wichtigsten Ländern, Städten und Regionen der Erde haben unsere Immobilienmakler grundlegende Ortskenntnisse erworben. Unsere Makler sind stets auf dem Laufenden über private und gewerbliche Bauprojekte einer Region, die Errichtung von Gewerbegebieten und Erschließung neuer Gewerbegrundstücke. Durch die intensive Pflege der Kontakte zu Stadtplanern und Bauämtern sind unsere Experten schon früh über den Umfang geplanter Bauvorhaben unterrichtet. So können wir Ihnen ansprechende Gewerbeobjekte zum Mieten oder Kaufen anbieten, die Sie bei anderen Immobilienfirmen nicht im Portfolio finden. Damit sind Sie Ihren Mitbewerbern weit voraus und profitieren von deutlichen Standortvorteilen. Dies gilt beispielsweise, wenn Sie eine Bürofläche, Lagerhalle, Industriefläche, ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus oder ein Gewerbegrundstück kaufen oder mieten möchten. 

Strategische Expansion im Ausland

Wir erschließen für Sie neue Märkte und planen den strategischen Ausbau unseres internationalen Netzwerks. Mit ausländischen Büros in Katar, Malta, Südafrika, Spanien, Italien, Tschechien, Österreich und der Schweiz sind wir bereits in attraktiven Märkten präsent. Im Blickpunkt stehen mittelfristig ausgewählte europäische Metropolen, wie Paris, Brüssel und London. Nutzen Sie die Gelegenheit und sprechen Sie mit uns über die Expansionspläne Ihres Unternehmens.

Beratungsdienstleistungen rund um die Immobilie

Umfangreiches Fachwissen zu unterschiedlichsten Immobilienthemen bringen bei Bedarf zusätzlich die Spezialisten von Engel & Völkers Investment Consult (EVIC) in die Kundenbetreuung ein. Strategieempfehlungen für Unternehmen, deren Kernkompetenz nicht der Immobilienbereich ist, zählen hier ebenso zum Angebot wie beispielsweise Immobilienbewertungen, Due-Diligence-Prüfungen, Portfolioanalysen oder komplexe Projektsteuerungen.