Engel & Völkers Unternehmenszentrale Commercial > Blog > Region Rhein-Neckar: Bürosuche wird zur Herausforderung

Region Rhein-Neckar: Bürosuche wird zur Herausforderung

In der Region Rhein-Neckar wurde im Jahr 2018 mit rund 130.000 m² etwa 13 % weniger Bürofläche als im Vorjahr umgesetzt (2017: 149.000 m²). Während der Flächenumsatz in Mannheim (-10.000 m²) und Heidelberg (- 19.000 m²) zurückging, konnte in Ludwigshafen (+ 10.000 m²) eine Zunahme beobachtet werden. „Die immer weiter sinkende Leerstandsquote hemmt bei einer anhaltend hohen Nachfrage zweifelsohne die Marktdynamik“, fasst Frederik Botzke, Leiter Büroflächenvermietung bei Engel & Völkers Commercial Rhein-Neckar, seine Eindrücke zusammen.

Flächenmangel hemmt den Markt

Die durchschnittliche Leerstandsquote hat abermals abgenommen, bewegt sich mit 2,9 % aber noch über dem Niveau der sieben Wirtschaftsmetropolen Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, München und  Stuttgart. In Heidelberg (2,8 %) und Mannheim (3,8 %) ließ sie im Vergleich noch eine leichte Dynamik bei Neuvermietungen zu. In Ludwigshafen bewegte sich die Leerstandsquote (0,8 %)  im dritten Jahr in Folge unter der 2 %-Marke und zeigte damit einen durch Flächenmangel gehemmten Markt an. „In der Region Rhein-Neckar kann die Büroflächennachfrage aktuell in Mannheim am besten bedient werden“ ergänzt Botzke. Die Stadt verfügt mit rund 2 Mio. m² über einen größeren Büroflächenbestand als Ludwigshafen und Heidelberg zusammen.

 Hamburg
- Büroflächenmarkt Mannheim

Heterogene Bauaktivitäten

Demzufolge werden in Mannheim noch regelmäßig Büroflächen frei oder neu entwickelt. So konnte Engel & Völkers Commercial in der Quadratestadt rund 4.000 m² teilsanierte Bürofläche an ein großes lokales Unternehmen vermitteln. In Heidelberg entstehen im Rahmen der Konversion der ehemaligen Kasernen Patton Barracks und Campbell Barracks u. a. neue Büroflächen. Starke Bauaktivität herrscht außerdem im Stadtteil Bahnstadt, wo etwa SkyLabs Development & Construction das 15.500 m² große Labor- und Büroobjekt SkyAngle fertigstellen wird. „In Ludwigshafen ist der Flächenmangel besonders stark ausgeprägt und stößt gleichzeitig auf eine hohe Nachfrage, weshalb die Flächensuche länger dauert als in Mannheim oder Heidelberg“, ergänzt Botzke. Gleichzeitig sei die Neubauaktivität gering, wodurch das Mietniveau steigt und eine Entlastung des Marktes vorerst nicht absehbar ist. Zu den wenigen Projekten, die 2019 abgeschlossen werden, zählt das 5.600 m² große Büroobjekt des Aachener Entwicklers BOB an der Rheinallee.

Differenzierte Entwicklung der Spitzenmiete

Auffällig ist die Zunahme der Spitzenmiete gegenüber 2017 in Mannheim von 16,60 auf 18,00 EUR/m². Während es in Ludwigshafen zu einer Zunahme von 0,40 EUR/m² auf 13,40 EUR/m² kam, ist die Spitzenmiete mit 15,50 EUR/m² in Heidelberg sogar rückläufig (- 1,00 EUR/m²). „Abgesehen von der Heidelberger City und dem Cityrand ist das Mietpreisniveau in allen Lagen gestiegen, insbesondere im Ludwigshafener Cityrand“, erläutert Botzke. Die Durchschnittsmieten bewegen sich in Heidelberg (12,60 EUR/m²), Mannheim (12,90 EUR/m²) und Ludwigshafen (11,40 EUR/m²) jeweils auf einem ähnlichen Niveau.

Entspannung des Büromarktes

Die Umsetzung spekulativer Projekte stellt jedoch die Ausnahme dar, Neubauprojekte werden in der Regel von Eigennutzern realisiert. Tendenziell werden neue Flächenfertigstellungen und frei werdende Bestandsflächen 2019 zu einer Entspannung des Büromarktes in der Region Rhein-Neckar führen. Für das laufende Jahr prognostiziert Engel & Völkers Commercial einen Flächenumsatz von bis zu 132.000 m².


Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Unternehmenszentrale Commercial

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Engel & Völkers Commercial ist Ihr Partner für Gewerbeimmobilien

Wenn Sie sich entscheiden, Gewerbeimmobilien zu mieten oder zu kaufen, sollten Sie auf die Expertise eines erfahrenen Maklers vertrauen. Engel & Völkers Commercial ist darauf spezialisiert, Ihnen repräsentative Gewerbeimmobilien zu vermitteln. An 50 deutschen Standorten sind wir mittlerweile vertreten (unter anderem >Berlin, >Frankfurt, >Hamburg, >Düsseldorf, >Köln, >München und >Hannover). 

Gewerbeobjekte zur Miete oder zum Kauf

Durch die langjährige Präsenz von Engel & Völkers in den weltweit wichtigsten Ländern, Städten und Regionen der Erde haben unsere Immobilienmakler grundlegende Ortskenntnisse erworben. Unsere Makler sind stets auf dem Laufenden über private und gewerbliche Bauprojekte einer Region, die Errichtung von Gewerbegebieten und Erschließung neuer Gewerbegrundstücke. Durch die intensive Pflege der Kontakte zu Stadtplanern und Bauämtern sind unsere Experten schon früh über den Umfang geplanter Bauvorhaben unterrichtet. So können wir Ihnen ansprechende Gewerbeobjekte zum Mieten oder Kaufen anbieten, die Sie bei anderen Immobilienfirmen nicht im Portfolio finden. Damit sind Sie Ihren Mitbewerbern weit voraus und profitieren von deutlichen Standortvorteilen. Dies gilt beispielsweise, wenn Sie eine Bürofläche, Lagerhalle, Industriefläche, ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus oder ein Gewerbegrundstück kaufen oder mieten möchten. 

Strategische Expansion im Ausland

Wir erschließen für Sie neue Märkte und planen den strategischen Ausbau unseres internationalen Netzwerks. Mit ausländischen Büros in Katar, Malta, Südafrika, Spanien, Italien, Tschechien, Österreich und der Schweiz sind wir bereits in attraktiven Märkten präsent. Im Blickpunkt stehen mittelfristig ausgewählte europäische Metropolen, wie Paris, Brüssel und London. Nutzen Sie die Gelegenheit und sprechen Sie mit uns über die Expansionspläne Ihres Unternehmens.

Beratungsdienstleistungen rund um die Immobilie

Umfangreiches Fachwissen zu unterschiedlichsten Immobilienthemen bringen bei Bedarf zusätzlich die Spezialisten von Engel & Völkers Investment Consult (EVIC) in die Kundenbetreuung ein. Strategieempfehlungen für Unternehmen, deren Kernkompetenz nicht der Immobilienbereich ist, zählen hier ebenso zum Angebot wie beispielsweise Immobilienbewertungen, Due-Diligence-Prüfungen, Portfolioanalysen oder komplexe Projektsteuerungen.