Engel & Völkers Unternehmenszentrale Commercial > Blog > Sehr guter Messeauftritt auf der Expo Real 2019

Sehr guter Messeauftritt auf der Expo Real 2019

„Wir sind mit den Ergebnissen unseres professionellen Messeauftritts auf der Expo Real außerordentlich zufrieden!“ fasst Dirk Beller, Head of Commercial, das Feedback der Lizenzpartner sowie zahlreicher Kunden zusammen. Neukundenkontakte, professioneller Austausch über laufende sowie geplante Projekte und Transaktionen oder die Festigung bestehender Kundenkontakte waren die Inhalte dutzender Termine auf dem nochmals digital optimierten Messestand. Mehr als 200 Consultants aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Tschechischen Republik und Italien nutzten intensiv die sich bietenden Möglichkeiten. „Unser Messestand ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden, doch inzwischen stoßen wir auch hier schon wieder fast an unsere Kapazitätsgrenzen“, so Beller.



„Engel & Völkers Commercial Lounge“.

Fest etabliert hat sich inzwischen auch das Eventformat „Engel & Völkers Commercial Lounge“. Dieses fand wie immer am ersten Messeabend statt. Dieses Jahr konnten wir nach fünf erfolgreichen Jahren im Filmcasino München nun in das überall in München und Umgebung bekannte „Pacha“ umziehen. 


„Somit hatten wir die Möglichkeit die Besucherkapazität nach unser außerordentlich nachgefragten Veranstaltung nochmals zu erhöhen“, erläutert Beller. „Insgesamt waren an dem Abend mehr als 1000 Gäste der Einladung gefolgt und genossen einen fantastischen Abend mit guter DJ-Musik, Live Gig und bester Verpflegung“, berichtet Ramona Heusinger, die als Eventmanagerin von Engel & Völkers Commercial u.a. für diese Veranstaltung verantwortlich ist.


Hohe Teilnehmerzahl auf der EXPO REAL

Mit 2.190 Ausstellern aus 45 Ländern und mehr als 46.000 Teilnehmer aus 76 Ländern, spiegelt die starke Beteiligung eine positive Erwartung der Immobilienwirtschaft für dieses Jahr wider. Die Gesamtteilnehmerzahl unterteilte sich in 22.065 Fachbesucher (2018: 22.029) und 24.682 Unternehmensrepräsentanten (2018: 23.029). 


Die Top-Ten-Besucherländer waren nach Deutschland: Großbritannien und Nordirland, die Niederlande, Österreich, Polen, die Schweiz, Frankreich, die Tschechische Republik, Luxemburg, die USA und Spanien. Sehr präsent war das vornehmlich deutsche Thema bezahlbares Wohnen. In zahlreichen Foren wurde das Miteinander von Politik und Wirtschaft sowie Maßnahmen von Mietpreisdeckel bis Verdichtung diskutiert.  


Digitalisierung der Immobilienwirtschaft weiter im Fokus

Auch wenn die Diskussion um einen möglichen Abschwung im Raum steht, erwartet Engel & Völkers Commercial ebenso wie die internationale Immobilienwirtschaft für 2019 ein weiteres erfolgreiches Jahr. „Wichtig ist dabei allerdings, dass wir unseren vollen Fokus auf die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft legen. Wir dürfen hier keine Minute Zeit mehr verlieren dieses Thema massiv voran zu bringen, denn Startups aus der ganzen Welt durchdringen den Markt mit beeindruckenden Ideen“, betont Beller. 


Auf der Messe war das sehr gut zu beobachten. Während die Halle A3 im vergangenen Jahr noch überschaubar besucht war, drängten sich dieses Jahr viele in dieser Halle, um einen Einblick in zahlreiche dieser Ideen zu bekommen. Dort lösen bereits viele digitale Ansätze die bisher von Maklern angebotenen Dienstleistungen sukzessive ab. „Diese Veränderungen müssen wir ebenfalls bestreiten und die Augen offen haben und mit innovativen Ideen unsere Marktführerschaft in klar definierten Bereichen ausbauen“, ergänzt Beller.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Unternehmenszentrale Commercial

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media