Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

90 % der Mietverträge enthalten unwirksame Klauseln

Was sich auf den ersten Blick wie ein Damoklesschwert für die Mieter anhört, ist in Wirklichkeit eine Katastrophe für die Vermieter! Denn häufig bedeutet die Unwirksamkeit einer mietvertraglichen Klausel nicht, dass die in Deutschland grundsätzlich mieterfreundlichen gesetzlichen Regelungen greifen, sondern für die Vermieter noch negativere Bestimmungen zum Tragen kommen.

 

Warum ist das so? Nun Deutschland ist das Land der Mieter! Nur 53% der Deutschen leben in den eigenen vier Wänden. Lediglich die Schweiz weist mit 44% eine noch niedrigere Quote auf. Der EU-Durchschnitt liegt übrigens bei 71%! Daher ist es bei dieser großen Anzahl an Wählern kein Wunden, dass sich die Parteien in ihrer Mieterfreundlichkeit gegenseitig überbieten.

 

Seit der Einführung des Bestellerprinzips im Juni 2015 sparen sich immer mehr Vermieter einen Makler und vermieten Ihre Wohnungen und Häuser selbst. Auf den ersten Blick spart dies natürlich Geld, keine Frage. Auf den zweiten Blick aber könnte sich dieser Sparsinn als Bumerang erweisen. Ein guter Makler weist seinen Vermieter darauf hin, was im Mietvertrag geht und vor allem was nicht. Überlegen Sie sich also gut, ob sie nicht am falschen Ende sparen. Eine an für sich unnötige Renovierung – oder noch schlimmer – ein sich anschließender Rechtsstreit kommt mit Sicherheit deutlich teurer. Und vom Aufwand, einschließlich der fehlenden Prüfungsmöglichkeiten der potentiellen Mieter, ist gar nicht zu sprechen. Der Mieter hat auf jeden Fall eine Rechtschutzversicherung.

Dachau - Mietrecht. Schönheitsreparaturen

Schönheitsreparaturen

In Verträgen stehen oft genaue Renovierungsintervalle, wie in diesem Beispiel: „Schönheitsreparaturen sind in Küchen, Bädern und Duschen alle 3 Jahre, -in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre  durchzuführen.“ Auch werden oft Abschlussrenovierungen vom Vermieter verlangt. Laut einem Bundesgerichtsurteil von 2006. müssen Mieter nicht nach starren Fristen renovieren, sondern auch den tatsächlichen Zustand der Wohnung miteinbeziehen. Ist dies nicht der Fall, werden oft die kompletten Reparaturklauseln als unwirksam erklärt.Wörtlich heißt es im BGH Urteil: Die Klausel über die Verpflichtung des Mieters zur Durchführung der Schönheitsreparaturen in § 6 Nr. 1 des Mietvertrages sei unwirksam, weil sie hierfür starre Fristen unabhängig vom tatsächlichen Zustand der Wohnung vorsehe.​​

Darf der Vermieter Zutritt zur Wohnung verlangen?

Ja, in bestimmten Fällen. Zwar darf der Vermieter nicht ohne Grund einen Zutritt verlangen, jedoch muss der Mieter kooperieren, wenn der Eigentümer seine Immobilie verkaufen möchte. Besichtigungstermine muss der Mieter also möglich machen.

Welche Kündigungsfristen müssen eingehalten werden?

Die Kündigungsfristen sind unwirksam wenn sie kürzer sind als die gesetzlich vorgeschriebenen Fristen, länger dürfen sie jedoch sein. Ist der Mietvertrag unbefristet, können Mieter mit einer Frist von 3 Monaten kündigen. Möchte jedoch der Vermieter kündigen, hängt die Kündigungsfrist von der jeweiligen Wohndauer ab. Zum Beispiel verlängert sich die Kündigungsfrist nach Paragraph 573c des BGB um jeweils drei Monate. Ab einer Wohndauer von fünf und acht Jahren.

Dürfen Mietverträge befristet werden?

Ja, bei den sogenannten Zeitmietverträgen muss der Vermieter jedoch den Grund der Befristung schriftlich angeben. Andernfalls ist eine Befristung unzulässig. Mögliche Gründe für eine Befristung sind die geplante Eigennutzung, umfangreiche geplante Renovierungsarbeiten oder die Vermietung an einen zur Dienstleistung verpflichteten. Eine grundlose Befristung der Mietverträge ist daher unzulässig, insbesondere um geplante Mieterhöhungen zu unterbinden.

Darf der Vermieter dem Mieter das Rauchen verbieten?

Nein. Jedoch darf der Mieter laut dem BGH per Vertrag die Renovierungspflicht auf den Mieter übertragen. So wäre der Vermieter vor hohen Sanierungskosten weitestgehend geschützt. Wenn sich die Nikotinschäden durch einfaches Weißeln beheben lassen, kann der Vermieter keinen Schadenersatz verlangen.



Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Dachau-Fuerstenfeldbruck
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
 
Ich stimme der Speicherung und Nutzung meiner Daten laut Datenschutzhinweisen zu und bin mit der Verarbeitung meiner Daten​ ​durch den Anbieter für die Beantwortung meiner Kontakt- oder Informationsanfrage einverstanden.
 
Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
 
Ich stimme der Speicherung und Nutzung meiner Daten laut Datenschutzhinweisen zu und bin mit der Verarbeitung meiner Daten​ ​durch den Anbieter für die Beantwortung meiner Kontakt- oder Informationsanfrage einverstanden.
 
Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)