Engel & Völkers Lizenzpartner Frankfurt > Blog > Setzen Sie auf Grün: So simpel ist umweltfreundliche Gartengestaltung

Setzen Sie auf Grün: So simpel ist umweltfreundliche Gartengestaltung

Soll Ihr Garten der Umwelt gut tun und gleichzeitig den Immobilienwert steigern? Dann reicht es nicht, der Natur einfach freien Lauf zu lassen. Zum Glück gibt es einige Design-Ansätze, die auch unter freiem Himmel funktionieren. Damit kreieren Sie einen spektakulären Außenbereich und helfen darüber hinaus der Umwelt. Wie umweltfreundliche Gartengestaltung in der Praxis aussehen kann, erfahren Sie hier.

 Frankfurt am Main
- Kombinieren Sie modernes Design mit umweltfreundlicher Gartengestaltung.

Anregungen für die umweltfreundliche Gartengestaltung

Für viele gilt der eigene Swimming Pool als ultimatives Outdoor-Accessoire. Allerdings sollten Sie sich den Einbau des blau-gekachelten Klassikers mit Chlorwasser zweimal überlegen. Denn es gibt diverse umweltfreundliche Alternativen zum herkömmlichen Schwimmbecken, die ein großartiges Badeerlebnis bieten und gleichzeitig Pflanzen und Wasserbewohnern als Lebensraum dienen.

Die natürlichen Filtereigenschaften ausgewählter Flora und Fauna sowie die richtige Tiefe, Positionierung und Form sorgen dafür, dass Ihr Biopool auch ohne Beigabe schädlicher Chemikalien perfekt zum Schwimmen geeignet ist. Wild Swimming liegt derzeit voll im Trend. Was könnte also schöner und hipper sein, als ein Naturpool im eigenen Garten?

Organischer Anbau

Wie jeder weiß, schaden Pestizide der Umwelt. Leider kommen sie dennoch vielerorts bei der Gartenarbeit zum Einsatz. Wer Wert auf umweltfreundliche Gartengestaltung legt, greift stattdessen am besten zu einer der vielen natürlichen Alternativen. Schützen Sie Ihr Gemüse beispielsweise, indem Sie daneben Schnittlauch, Sonnenhut, Basilikum und Knoblauch einsetzen. Denn diese Pflanzen halten Schädlinge ganz ohne Einsatz von Chemie auf Abstand.

Verzichten Sie auch auf synthetische Düngemittel. Viele umweltverträgliche Lösungen erfüllen den gleichen Zweck, ohne jedoch das Erdreich zu verunreinigen.

Clever gießen

Bei der Bewässerung Ihres Gartens können Sie viel zum Umweltschutz beitragen, indem Sie auf sogenanntes „graues Wasser“ zurückgreifen.  Dieser Begriff bezeichnet die Wassermenge, die wir beim Händewaschen, Duschen oder Baden verbrauchen. Dieses Wasser kann jedoch im Zuge der umweltfreundlichen Gartengestaltung problemlos zum Gießen benutzt werden.

Den dafür notwendigen Wasserableiter finden Sie in jedem gut sortierten Garten-Center. Sammeln Sie das Waschwasser und versorgen Sie damit Ihre Pflanzen. Achten Sie aber darauf, dass es keine schädlichen Chemikalien wie etwa Bleichmittel enthält.

Sonnenkollektoren

In vielen Teilen der Welt verhindert das Klima den ganzjährigen Anbau unserer liebsten Obst- und Gemüsesorten. Deshalb kommen in Gewächshäusern allzu oft strombetriebene Heiz- und Beleuchtungssysteme zum Einsatz, um die perfekten Bedingungen für Pflanzen aller Art zu schaffen.

Mit Sonnenenergie - der Geheimwaffe der umweltfreundlichen Gartengestaltung - lösen Sie dieses Problem im Handumdrehen. Photovoltaik kann jedoch weit mehr, als nur Ihr Gewächshaus heizen: Verschönern Sie Ihren Garten zum Beispiel mit solarbetriebenen Lichterketten und anderen Accessoires, um das Optimum aus Ihrem Außenbereich herauszuholen.

Achten Sie in Ihrem Garten einfach auf ein paar wichtige Details und es entsteht ein moderner Outdoor-Bereich, der sowohl optisch als auch in Sachen Umweltschutz überzeugt. Entscheidend ist der bewusste Umgang mit Energie, Materialien, Wasser und anderen Ressourcen. Wählen Sie deshalb nach Möglichkeit stets natürliche und erneuerbare Alternativen aus Ihrer Region.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Frankfurt
  • Bockenheimer Landstraße 1
    60325 Frankfurt am Main
    Deutschland
  • Fax: +49 69 24 44 49 44

Montag - Freitag 09:30 - 17:00 Uhr

Folgen Sie uns auf Social Media