Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück
Engel & Völkers Lizenzpartner Fürth > Immobilienmarktbericht Fürth

Immobilienmarktbericht Fürth

Die deutsche Immobilienwirtschaft entwickelte sich in den vergangenen Jahren prosperierend und sehr viel C- und D-Lagen/Städte fernab der großen Metropolen gewannen zunehmend an Attraktivität. Top-Anlagen zeigten einen konstant stabilen Trend nach oben. Und dann kam Covid-19. Die Entwicklungen um die Pandemie machen auch vor der Immobilienwirtschaft nicht halt. Diverse Annahmen, Szenarien und Prognosen prägen die Branche. Dennoch: Trotz besonderer Herausforderungen zwischen Lockdown und Home-Office hält sich der Immobilienmarkt - in allen Asset-Bereichen - auf einem relativ stabilen Niveau. Besonders deutlich zeigt sich dieses “Phänomen” auf dem Wohnimmobilienmarkt, der seit Jahren aufgrund von Wohnraumknappheit und hohen Preisen in Ballungsräumen eine Nachfrageverschiebung und steigende Preise in mittleren und einfachen Lagen sowie in kleineren Städten zu verzeichnen hat. Wohnimmobilien gelten weiterhin als sicherer Anlagehafen sowie als Altersvorsorge und werden kaum bis gar nicht von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie beeinflusst.


Leider stehen (immer noch) viele Marktakteure - unabhängig der Big 7-Standorte - vor der Herausforderung belastbare Daten für bestimmte Regionen zu erlangen. Wie entwickeln sich die einzelnen Immobiliensegmente? Welche Potenziale, Kosten oder Renditen sind zu erwarten? Die Datenlage hat sich grundsätzlich verbessert, dennoch werden die Stimmen nach mehr Markttransparenz immer lauter.


Nachfolgend erhalten Sie informative Einblicke in den Fürther Immobilienmarkt.


Fürth - Kreisfreie Stadt - 128.904 Einwohner (01.01.2020) - 63,35 Fläche in km²


Kurzprofil

Fürth grenzt im Osten an Nürnberg und ist mit der Stadt fast ganz zusammengewachsen. Gemeinsam mit Nürnberg, Erlangen und Schwabach bildet Fürth den Kernbereich der Metropolregion Nürnberg. 1835 wurde zwischen Nürnberg und Fürth die erste deutsche Eisenbahnstrecke eröffnet. Wahrzeichen der Stadt ist der Turm des Rathauses am Rand der Altstadt. Im Zweiten Weltkrieg wurde Fürth vergleichsweise wenig zerstört und besitzt daher ein in weiten Teilen intaktes historisches Stadtbild. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt stammt aus dem Jahr 1007.


Wirtschaft

Fürth hat sich über die Jahre zunehmend zu einem Hochtechnologiestandort gewandelt. Bedeutende Technologiezweige in der wegen ihres Wappens so genannten „Kleeblattstadt“ sind u.a. neue Materialien und die Solartechnik. Wichtig in Stadt und Umgebung ist aber auch die Spielwarenindustrie – im Landkreis Fürth (Zirndorf) wurde die Spielfigurenmarke Playmobil gegründet.


Wissenschaft, Kultur und Bildung

Im Jahr 2007 hat der Freistaat Bayern der Stadt Fürth den Titel „Wissenschaftsstadt“ verliehen. Dies trägt der zunehmenden Bedeutung des Ortes als Forschungsstandort Rechnung. Fürth ist Sitz des Zentralinstituts für Neue Materialien und Prozesstechnik der Universität Erlangen-Nürnberg sowie des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen.


Verkehr

Fürth liegt an der Bundesautobahn A 72. Sie verläuft östlich der Stadt.

Stadtentwicklungsprofil der Wirtschaftsförderung

Es folgen die Antworten der Wirtschaftsförderung Fürth:

Welches sind die größten und wichtigsten Infrastrukturprojekte, die die Stadtentwicklung in den kommenden Jahren und Jahrzehnten beeinflussen werden?

  • Flair Fürth: Generalsanierung eines innerstädtischen Einkaufszentrums (Eröffnung September 2021)
  • Ehemalige Bahnflächen Gebhardtstraße: Revitalisierung ehemaliger Bahnflächen im Innenstadtbereich. Realisierung und Ansiedlung von Unternehmen ist angelaufen und z.T. umgesetzt.


Wo entstehen neue Gewerbegebiete?

  • Golfpark Fürth: Ansiedlung von Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistung, Sport und Freizeit auf dem Gelände eines ehemaligen Flugplatzes. (Besiedlung zum Teil erfolgt)
  • Main-/Rezatstraße (Realisierung ab ca. 2026)
  • Herboldshofer Straße/Ehem. Faurecia-Flächen (Realisierung ab 2023)


Wenn existent, wo gibt es Stadtrückbaumaßnahmen?

  • keine


Gibt es wirtschaftliche und soziale Entwicklungsprogramme für einzelne Stadtbereiche (z.B. Soziale Stadt, Business Improvement Districts)? Wenn ja, wo lassen sich diese im Stadtgebiet verorten?

  • Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“: Das Programmgebiet umfasst große Teile der Innenstadt mit derzeit ca. 148 Hektar und beherbergt ca. 14.500 Einwohner.

Sozioökonomische Rahmendaten Fürth

Bevölkerung und Haushaltsgröße

Einwohnerzahl (Stand: 01.01.2020) 128.904

Prognostizierte Bevölkerungsentwicklung 5,00 % (2020 - 2035)

Durchschnittliche Haushaltsgröße (2020) 1,93 (Personen pro Haushalt)

 

Öffentlicher Haushalt

Öffentliche Verschuldung 1.637 EUR/Kopf (Schuldenstand des Kernhaushalts der Gemeinde je Einwohner zum 30.06.2018)

Grunderwerbssteuer 2020 3,5%

Hebesätze 2020

            Gewerbesteuer 440%

            Grundsteuer (B) 555%

            

Kaufkraft

Allgemeine Kaufkraft 2020

Index 107,5

pro Kopf in EUR 24.996


Einzelhandelsbezogene Kaufkraft 2020

Index 104,7

pro Kopf in EUR 7.156


Entwicklung der Kaufkraft pro Kopf (2016 - 2020) 

                                    2016                2017                2018                2019                2020

Fürth                          23.350             23.957             24.729             25.304             24.996

Bundesschnitt            21.657             22.224             22.931             23.528             23.245

            

Beschäftigung und Arbeitsmarkt

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 49.715 (Beschäftigte am Arbeitsort (30.06.2020))

Pendlersaldo -7.514 (30.06.2020)

Arbeitslosenquoten bez. auf alle zivilen Erwerbspersonen (2011 - 2020)

2011    2012    2013    2014    2015    2016    2017    2018    2019    2020

6,6        6,6       6,9       6,7       6,6       6,0       5,3       4,9       4,8       5,7

Zahlen, Daten und Fakten

Baustatistik

Wohneinheiten 2019                                       64.184 WE (Stand 31.12.2019)

Fertigstellung Wohnungen (2015-2019)            2.285 WE

Fertigstellung (2015-2019) pro 1.000 Ew.           17,9 WE/1.000 Ew. 

bez. auf Einwohnerzahl 01.01.2019


Baufertigstellungen (Nutzfläche / Wohnfläche in 1.000 m²)

                                               2015    2016   2017    2018    2019

Nichtwohngebäude                  31        35       69        55        17

Wohngebäude                          23        50       69        38        38


Wohnfertigstellungen nach Gebäudearten

Einfamilienhäuser        59%

Zweifamilienhäuser      4%

Mehrfamilienhäuser     37%


            Kaufwerte Bauland

                                                                                   2019          2018          2017          2016          2015

Veräußerte Gesamtfläche (m²)                                43.000       83.000      188.000     130.000     139.000

Kaufsumme aller Transaktionsfälle (TEUR)             13.583      33.303         36.710      32.077       42.023

Durchschnittlicher Bodenpreis (EUR/m²)                  317,56     400,45         195,72      247,21       301,96

            

            Flächennutzung (Datenstand: 31.12.2019)


Aufteilung der Bodenfläche

Siedlungsfläche 47,0%

Wald 11,3%

Landwirtschaft 34,6%

Sonstige Flächen 7,0%


Siedlungs- und Verkehrsfläche nach Nutzungsarten

Erholungsfläche 9,8%

Verkehrsfläche 25,3%

Sonstige Gebäude 11,8%

Gewerbe, Industrie 17,6%

Wohnen 35,4%

Wohnungsmarkt

Sehr gute Lage: Dambach, Espan, Oberfürberg

Gute Lage: Westvorstadt, Hornschuchpromenade, Bislohe, Sack

Kaufpreise freistehender Ein- und Zweifamilienhäuser (EUR, 100-150 m² Wfl., Neubau)

                                                                                   2020                2018

Sehr gute Lage                                                        770.000           370.000

Gute Lage                                                                640.000           320.000

Einfache Lage                                                          470.000           280.000

Tendenz in den vergangenen 12 Monaten                       ↗                   ↑

Erwartung in den kommenden 12 Monaten                     ↗                   ↑


Kaufpreise Eigentumswohnungen (EUR/m², 60-80 m² Wfl., Neubau)

                                                                                   2020                2018

Sehr gute Lage                                                          6.200               4.500

Gute Lage                                                                  4.600               3.200

Einfache Lage                                                            3.500               2.500

Tendenz in den vergangenen 12 Monaten                    ↗                   →

Erwartung in den kommenden 12 Monaten                  ↗                   →


Durchschnittliche Mietpreise 2020 (Euro/m² (netto, kalt))

                                                                                   2020                2018

sehr gute Lage                                                           14,7                 11,50

gute Lage                                                                   12,2                 9,00

einfache Lage                                                            10,0                 8,00

Tendenz in den vergangenen 12 Monaten                    ↗                   ↗

Erwartung in den kommenden 12 Monaten                 ↗                   ↗


Leerstand und Nachfrage

                                                                                                          2020                2018

Leerstandsquote (in Prozent)                                                            4,50                 4,80

Leerstandsentwicklung in den vergangenen 12 Monaten                  →                     ↘

Leerstandsprognose in den kommenden 12 Monaten                       →                     ↘

Nachfrage Wohnungskauf                                                                   ↗                     ↗

Nachfrage Vermietung                                                                       →                    ↗


Transaktionen

                                                                                                          2020                2018

Transaktionsmarkt in den vergangenen 12 Monaten                          →                    ↗

Prognose Transaktionsmarkt in den kommenden 12 Monaten         →                    ↗ 


Quelle: TD 100 Cities Survey 2021



Transaktionszahl, Transaktionsvolumen und Privathaushalte 

Fürth Stadt 2020

                                                           Anzahl                        Umsatz (TEuro)

Wohnbauland                                        41                               25.530

Ein- und Zweifamilienhäuser                203                              97.000

Eigentumswohnungen                         1.066                          270.600

Privathaushalte                                  66.486


Fürth Landkreis 2020

                                                           Anzahl                        Umsatz (TEuro)

Wohnbauland                                       119                                32.339

Ein- und Zweifamilienhäuser                440                             202.293

Eigentumswohnungen                          504                             134.693

Privathaushalte                                58.218



Quelle: GEWOS Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung GmbH

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Fürth
  • Friedrichstr. 24
    90762 Fürth
    Deutschland
  • Fax: +49 911 78 74 58 1

Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Freitag von 9:00 Uhr - 15:00 Uhr

Oder nach Vereinbarung

Folgen Sie uns auf Social Media