Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Einwertung bis Vermarktung

​Einwertung: was passiert da eigentlich?

Einen fremden Menschen ins Haus zu lassen, der ‚rumschnüffelt‘ und alles unter die Lupe nimmt? Vielleicht doch lieber erst tapezieren und vor allem muss der Teppich gereinigt werden. Vielleicht doch lieber nicht? Wer weiß, was der dann vielleicht am Stammtisch über uns erzählt.

Es kann schon ein komisches Gefühl im Bauch verursachen, vor allem wenn man nicht genau weiß, was eigentlich passiert. Im Folgenden erklären wir, wie eine Einwertung erfolgt und was mit den Informationen passiert.

Wir versuchen nach Möglichkeit einen gemeinsamen Termin bei Tageslicht zu finden. So lassen sich auch Außenanlagen besser in Augenschein nehmen. Zum vereinbarten Zeitpunkt werden ein oder zwei Immobilienberater zu Ihnen kommen und mit Ihnen gemeinsam das Objekt begehen und eventuell einige Fotos machen, die bei der späteren Ausarbeitung als Hilfe dienen. Außerdem werden die Berater wichtige Eckpunkte zum Objekt abfragen wie Baujahr, Stromleitungen, Wasserleitungen, Heizung, Zimmerzahl, Quadratmeter. Gerne sind Sie auch eingeladen, uns Besonderheiten an Ihrem Objekt zu berichten.
Worauf unsere Berater nicht achten: ob Staub gewischt wurde, ob der Abwasch erledigt wurde, der Rasen gemäht und die Wäsche abgehängt. Das alles spielt bei einer Einwertung keine Rolle und soll Sie nicht belasten.

Natürlich behandeln wir die Einwertung vertraulich. Zwar besprechen wir alle Objekte teamintern, aber nichts dringt nach außen.

Nachdem unsere Berater alle Daten aufgenommen haben, werden sie sich verabschieden. Einen Marktpreis nennen wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt noch nicht und das hat gute Gründe. Eine objektive Bewertung ist einfacher mit etwas Abstand, manches wird zunächst im Team besprochen. Wir möchten Sie bestmöglich beraten und eine realistische Einschätzung abgeben. Darum bitten wir um Verständnis, dass wir Ihnen während der Einwertung noch keine Zahlen nennen, sondern erst im Rahmen der Objektpräsentation.



Göttingen - Haus Geld schmal.jpg

​Die Objektpräsentation

In den folgenden Tagen nach der Einwertung bei Ihnen werden unsere Berater Sie kontaktieren und zur Objektpräsentation in unseren Shop einladen. Während der Präsentation werden wir Ihnen Ihr Objekt präsentieren und alle Vorzüge und Nachteile aufzeigen, die zur Preisfindung herangezogen werden können, sowie Vorschläge, was zu tun ist, um das Objekt noch attraktiver für den Markt zu machen. Schließlich stellen wir Ihnen auch den von uns ermittelten Marktwert Ihres Objektes vor.

Natürlich ist das für einen Hausbesitzer auch immer mit Emotionen verbunden. Entscheidungen lassen sich dann schwer treffen und offene Fragen sind gerade nicht präsent. Darum senden wir Ihnen nach der Präsentation eine grafische Ausarbeitung per Post oder auch per Email zu, damit Sie alles erneut vor sich sehen. Gerne können Sie uns dann bei offenen Fragen kontaktieren. Dabei bitten wir um Verständnis, dass nicht jedes Teammitglied gleichermaßen über Ihr Objekt im Bilde ist. Sie werden von einem Berater betreut, von der Einwertung, über die Vermarktung, bis zum Verkauf. So können wir eine optimale Vermarktung durch maximales Wissen erreichen und Sie umfassend in allen Fragen betreuen.

Göttingen - reihenhäuser.jpg

​Vermarktung

Es macht für alle Beteiligten einen großen Unterschied, ob ein Objekt bewohnt ist oder leer steht. Bei bewohnten Objekten arbeiten unsere Makler mit besonders viel Fingerspitzengefühl, da es sowohl für die Eigentümer/Bewohner als auch für die Interessenten bei einer Besichtigung befremdlich wirken kann. Der Interessent hat das Gefühl in fremde Privatsphäre einzudringen, was ihm vielleicht unangenehm ist und der Bewohner hat seinen Nachfolger eventuell gerade im Wohnzimmer stehen. Wir versuchen hier so rücksichtsvoll wie möglich vorzugehen und die Rechte aller zu wahren. Besichtigungen finden dann meist im Beisein der Bewohner statt. Allerdings gibt es auch Bewohner, die es bevorzugen sich zurückzuziehen und für die Dauer der Besichtigung lieber nicht daheim zu sein. In jedem Fall werden alle Besichtigungen in Absprache mit den Bewohnern durchgeführt.

Bei leer stehenden Objekten werden die Eigentümer in den meisten Fällen nach der Besichtigung informiert. Ein enger Austausch zwischen Makler und Eigentümer ist uns sehr wichtig. Benennen mehrere Interessenten bei der Besichtigung etwas als störend, so können Makler und Eigentümer gemeinsam an einer Lösung arbeiten.

Manche Objekte sind zwar nicht bewohnt, doch sind noch Möbelstücke vorhanden. Auch hier brauchen Sie sich nicht sorgen. Alles wird mit Umsicht behandelt und kann teilweise sogar helfen einen positiven Eindruck auf die Interessenten zu hinterlassen.

Dankbar sind wir für jeden Hinweis Ihrerseits. Wir wollen erfolgreich und ehrlich vermarkten. Bekannte Mängel oder Gefahrenquellen wie ein lockeres Treppengeländer zu verschweigen, kommt für uns nicht in Frage.

Unsere Makler sind grundsätzlich vor den Interessenten beim Objekt, um die Besichtigung vorzubereiten und tragen nach der Besichtigung selbstverständlich Sorge dafür, dass die Lichter ausgeschaltet, Fenster und Türen verschlossen werden.

Doch letzten Endes sind wir Vermittler. Wir knüpfen den Kontakt. Die Entscheidung, ob Sie ihr Objekt an den von uns vorgestellten potentiellen Käufer oder Mieter veräußern, bleibt Ihre Entscheidung. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite und begleiten Sie bis zum Notarvertrag und auch darüber hinaus. Bei uns sind Sie und Ihr Objekt in sicheren Händen.

Lizenzpartnerkontakt

Göttingen

Kurze Str. 7 | 37073 Göttingen
Deutschland
Fax
+49 551 63 44 31 49

Göttingen

Kurze Str. 7 | 37073 Göttingen
Deutschland
Telefon
+49 551 63 44 31 44
Fax
+49 551 63 44 31 49


Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)