Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück

Göttingen glüht

Der Sommer ist da - Die schönsten Orte in Göttingen und Umgebung

Die Sonne scheint und die Temperaturen knacken schon am Morgen die 20°C-Marke und am Nachmittag steigt der Wunsch nach Abkühlung und einem schattigen Plätzchen. Mit gleich drei Freibädern - Freibad Weende, Naturbad Grone und Freibad am Brauweg - kann Göttingen aufwarten. Doch Freibäder haben Öffnungszeiten. Was also tun? Wir stellen Ihnen einige Orte vor, die garantiert nicht geschlossen haben werden.

1. Schillerwiesen
Direkt am Waldrand im Ostviertel befinden sich die Schillerwiesen. Gepflegte Rasenflächen bieten viel Platz als Liegewiese und für Ballspiele. Große Bäume spenden Schatten und ein Spielplatz bietet Gelegenheit zum Klettern und Toben. Am Rande der Schillerwiesen fließt der Reinsbach über Treppen und füllt mehrere kleine ummauerte Becken. Hier kann man sich hervorragend die Füße kühlen.
Der Reinsbach und auch die Nähe zum Wald sorgen dafür, dass es auf den Schillerwiesen deutlich kühler ist als in der Innenstadt.

2. Cheltenham Park mit Schwänchenteich
Folgt man dem Reinsbach Richtung Innenstadt, so erreicht man nach wenigen Minuten Fußweg den Schwänchenteich im Cheltenham Park. Gleich zwei Spielplätze finden sich auf diesem Areal. Hohe Bäume sorgen für viel Schatten. Wer sich für Geschichte interessiert, kann bei den alten Grabsteinen auf Entdeckungsreise gehen und auch das Grabmal von Friedrich Gauß besuchen. Ein Grabmal besonderer Art findet man mit dem Blick nach oben, denn hier steht auch der Göttinger Schnullerbaum. Wer es lieber gemütlicher mag, macht es sich auf dem Rasen bequem.
Da der Cheltenham Park direkt am Rande der Innenstadt liegt, ist er besonders beliebt. Sowohl Getränke als auch Eis schnell besorgt.

3. Göttinger Kiessee
Der Göttinger Kiessee ist ein bekanntes Naherholungsgebiet und bietet als solches verschiedene Freizeitangebote.
Verschiedene Liegewiesen ziehen sich an den Ufern entlang, teils schattiger, teils sonniger. Ein Kinderspielplatz bietet Gelegenheit zum Toben für die einen, ein frei zugänglicher Fitness Park auf der gegenüberliegenden Seite für die anderen. Wer sich lieber auf dem Wasser bewegen möchte, kann ein Tretboot leihen. Badebetrieb gibt es nicht.
Die ansässige Gastronomie läd zum Schlemmen ein. Ein Kisok versorgt Besucher mit Eis und Getränken.
Nicht verwechseln sollte man den Göttinger Kiessee mit dem Rosdorfer Kiessee oder Baggersee, denn hier wird zwar im Sommer viel gebadet, doch sowohl baden als auch bereits das Betreten dieses Gebiets verboten.

4. Leine und Leineaue
Bei Spaziergängern und Radfahrern ist dieses Gebiet sehr beliebt. Auf beiden Seiten der Leine führen gut mit dem Rad befahrbare und von Bäumen beschattete Wege entlang. Die breiten Uferbereiche sind größtenteils zugänglich und begehbar.
Auf Höhe der Mitmachwiese am Schiefen Weg ist die Leineaue beliebter Liege- und Badeplatz, auch wenn von Schwimmen bei Niedrigwasser keine Rede sein kann. Dafür könne bei Niedrigwasser Spaziergänge sozusagen in die Leine direkt verlegt werden. Dabei sollte man jedoch nicht auf Badeschuhe verzichten und darauf achten, Tiere nicht übermäßig zu stören.


Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Göttingen
  • Kurze Str. 7
    37073 Göttingen
    Deutschland
  • Fax: +49 551 63 44 31 49

Folgen Sie uns auf Social Media