Engel & Völkers Lizenzpartner Groß-Gerau > Blog > Alternative Investitionen in Betracht ziehen lohnt sich

Alternative Investitionen in Betracht ziehen lohnt sich

Alternative Investments haben schon vor der Finanzkrise 2008 begonnen, in Finanzkreisen weltweit an Bedeutung zu gewinnen. Experten und Analysten prognostizieren auch für die Zukunft eine stetig ansteigende Wachstumsrate in diesen Bereichen.

 Groß-Gerau
- Der Anteil alternativer Investitionen am weltweiten Finanzmarkt ist ansteigend. Wir haben Wissenswertes für Sie zusammengetragen. Mehr dazu im neuen Blog!

Was Alternative Investitionen sind

Doch was verbirgt sich nun hinter diesem spannenden Begriff? Als „alternative Investition“ wird jegliches Investment in nicht konventionelle Anlageprodukte bezeichnet. „Konventionell“ ist recht klar zu umreißen und steht für Aktien und börsennotierte Wertpapiere, Investmentfonds, Anleihen und Wertpapiere. „Alternativ“ eignet sich eher als Überschrift für ein weites Feld innovativer Anlageprodukte, das sich ständig ausweitet.

Obenan stehen Hedgefonds, die zwar in konservative Assetklassen investieren, aber eine unkonventionelle Anlagestrategie fahren. Weiterhin Private Equity, was den privaten Erwerb von Unternehmensbeteiligungen bedeutet oder Immobilieninvestmentfonds. Alternativ wird auch in Infrastrukturprojekte investiert. Hier kann der Anleger seinem Wunsch, in soziale und nachhaltige Projekte zu investieren, Raum geben. Derivate zählen ebenfalls zu den Alternativen Investments, genauso wie Rohstoffe – allen voran natürlich die Edelmetalle – landwirtschaftliche Erzeugnisse und standardisierte Güter.

Alternativ können Anleger auch Vermögenswerte wählen, welche ihnen einen persönlichen Bezug und die Beschäftigung mit interessanten Themenfeldern ermöglichen. Hierunter fallen zum Beispiel erlesene Weine, Antiquitäten und Kunstgegenstände oder auch Patente.

Was Alternative Investitionen auszeichnet

Was die alternativen grundsätzlich von den traditionellen Anlagen unterscheidet, ist ihr Profil – bezogen auf Ertrag und Risiko. Ihre sogenannte Performance ist eher komplex, ebenso wie ihre Risikomessung. Da sie oft nicht direkt handelbar sind und damit ihr Wert schwerer zu bestimmen ist, sind aufgrund wandelbarer Marktbedingungen eher die clevere Strategie und der lange Atem die Erfolgsgaranten.

Was sind also die entscheidenden Faktoren, die es ausmachen, dass Alternative Anlageprodukte in Betracht gezogen werden sollten? Ein entscheidender Punkt ist die Nullzinspolitik, welche die ehemals solide Bonität der staatlichen Anleihen ins Abseits befördert hat. Durch diesen Druck werden neue Anlegeformen mit lukrativeren Renditen erschlossen. Ebenso verursachen Ereignisse von globaler Tragweite Schwankungen an den regionalen Märkten, die für Verunsicherung bei den Anlegern sorgen. Eine Pandemie oder der Brexit seien hier beispielhaft genannt. 

So bedingt die immer mehr voranschreitende Globalisierung und Vernetzung der Märkte den Wunsch der Anleger, sich unabhängiger von deren Schwankungen zu positionieren. Diversifikation ist das Stichwort. Durch sie lassen sich Risiken im Vorfeld minimieren. Verlustausgleiche sind durch unterschiedliche Gewichtung der einzelnen Werte im Anlageportfolio leichter möglich. Hier schlägt die Stunde der alternativen Investments.

Gewerbe- und Wohnimmobilien als rentabler Vermögenswert

Der Immobilienmarkt hat sich über einen langen Zeitraum als sichere und profitable Anlageform bewährt. Der Sachwert von Häusern und Grundstücken ist wertstabil und börsenunabhängig. Immobilieneigentümern eröffnen sich zahlreiche Vorteile, denn sie profitieren von langfristigem Wertzuwachs, laufenden Einnahmen bei Vermietungen inklusive der Mietsteigerungen und steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten. Zur Altersvorsorge sind Immobilien hervorragend geeignet.

Die aktuelle Niedrigzinspolitik lässt Finanzierungen in neuem Umfang möglich werden. Auch Teilinvestmentmodelle sind im Immobilienbereich ein zu verzeichnender Trend. So haben auch private Investoren und Kleinanleger die Möglichkeit, in das alternative Investment einzusteigen. Dies kann über Peer-to-Peer, auch p2p genannte, Plattformen geschehen, die als Vermittler durch Hypotheken besicherter Kredite von Privat an Privat fungieren und mit umfangreichen Risikobewertungsstrategien die gesamte Verwaltung zur Maximierung der Renditen übernehmen.

Die Potenziale von Immobilieninvestitionen sind unumstritten. Wie bei allen Investitionsvorhaben gilt auch hier: Nicht ohne umfassende Objektanalyse und bestmögliche Prüfung sämtlicher Parameter, am besten durch Immobilien- und Finanzierungsprofis Ihres Vertrauens, vorgehen.


Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Groß-Gerau
  • Darmstädter Straße 17
    64521 Groß-Gerau
    Deutschland
  • Fax: +49 6152 8695-334

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.30 bis 18.00 Uhr

Samstag 9.30 bis 13 Uhr und nach Vereinbarung

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media