Immobilienbewertung in Hamburg: Wie ermittle ich den Marktpreis meiner Immobilie?

Ob Verkaufsabsicht, Scheidung oder Erbschaft, es gibt viele Gründe, warum Eigentümer eine Immobilienbewertung in Hamburg benötigen. Dabei stellen sich die Immobilieneigentümer fast immer die Frage, wie sie den derzeitigen Marktpreis ihrer Immobilie am besten selbst festlegen. Wir informieren Sie im Folgenden über die verschiedenen Arten, mit denen Sie eine Immobilienbewertung in Hamburg vornehmen können. Zur Vorlage bei Gericht oder Behörde ist jedoch ein Verkehrswertgutachten und damit eine Immobilienbewertung durch einen Sachverständigen unerlässlich. Den Marktpreis Ihrer Immobilie in Hamburg können Sie für einen Verkauf durch unsere Immobilienmakler in Hamburg einfach und kostenlos feststellen lassen. Mit etwas Zeitaufwand und den folgenden Informationen ermitteln Sie den Marktpreis Ihrer Hamburger Immobilie auch selbst und haben so ebenfalls eine gute Basis für ein Verkaufsgespräch mit Ihren ersten Interessenten.


1. Die eigene Wertermittlung in Hamburg für den Verkauf von privat

Nicht selten verzichten Immobilieneigentümer auf eine professionelle Immobilienbewertung durch einen Makler oder Immobiliengutachter. Wenn sie die Wertermittlung ihrer Liegenschaft eigenständig vornehmen, machen sie das zumeist intuitiv und nach subjektiven Aspekten. Beispielsweise vergleichen potenzielle Verkäufer ihre Immobilie mit Objekten ähnlicher Größe aus wenigen Inseraten überall in Hamburg und legen dann den Preis fest. Oder sie lassen emotionale Gründe in die Wertermittlung einfließen. Nur selten treffen die Immobilieneigentümer trotz guten Willens und teilweise erheblichen Zeitaufwands so den richtigen Marktpreis der Immobilie. Liegt das Ergebnis der selbst vorgenommenen Recherche über dem tatsächlichen Immobilienwert, so verkauft sich das Haus oder die Wohnung in Hamburg zumeist nicht oder erst nach langer Zeit. Ist der Verkaufspreis dagegen zu niedrig angesetzt, lässt sich die Immobilie zwar schnell vermarkten. Als Immobilienverkäufer machen Sie jedoch ein oftmals nicht unerhebliches finanzielles Minus. Dabei gibt es keinen Grund, auf eine sachverständige Immobilienbewertung zu verzichten, egal, ob Sie diese selbst verfassen oder durch uns als erfahrenen Immobilienmakler in Hamburg kostenlos erstellen lassen.


2. Die Online-Immobilienbewertung in Hamburg für die erste Kaufpreiseinschätzung

Wenn Sie noch keine Vorstellung zum jetzigen Wert Ihrer Immobilie in Hamburg haben oder diese kontrollieren möchten, verhelfen Ihnen die verschiedenen Online-Tools im Internet zu einer ersten Preisermittlung. Für eine anfängliche Immobilienbewertung steht Ihnen unsere schnelle Engel & Völkers Onlinebewertung zur Verfügung. Geben Sie auf unserer Internetseite einfach die wichtigsten Daten Ihres Objektes ein und erfahren Sie unverzüglich eine Einschätzung des Immobilienwerts auf Basis ähnlicher Angebote in unserer Datenbank. Damit erhalten Sie eine grobe Wertermittlung Ihrer Hamburger Immobilie. Nur wenige Daten benötigen wir für die Online- Wertermittlung Ihrer Immobilie:


  • Adresse für die genaue Lage
  • Typ der Immobilie wie Haus oder Wohnung
  • Art der Wohnung
  • Wohnfläche in Quadratmeter
  • Grundstücksgröße in Quadratmeter
  • Baujahr der Immobilie

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer die neuesten Immobilien erhalten...
...noch bevor diese online erscheinen!
Ihre Anmeldung war erfolgreich!
Sie erhalten in Kürze eine Nachricht per E-Mail. Bitte bestätigen Sie die Anmeldung durch einen Klick auf den Link.
Ihre E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Bei Ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten!
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich bin mit der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck des regelmäßigen Erhalts von Newslettern des Engel & Völkers Lizenzpartner einverstanden.


Welche Daten der Engel & Völkers Lizenzpartner im Einzelnen speichert und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben, erfahren Sie hier. Sie können Ihre Einwilligungen hier jederzeit für die Zukunft widerrufen.


Ich stimme dieser Verarbeitung meiner Daten zu.


3. Die verschiedenen Bewertungsverfahren für die Immobilienbewertung in Hamburg

Eine digital vorgenommene Immobilienbewertung liefert einen ersten Anhaltspunkt zum potenziellen Marktwert gemäß dem Vergleichswertverfahren und erspart Ihnen den weniger aussagekräftigen Vergleich mit Zeitungsinseraten. Den aktuellen Marktpreis eines Grundstücks oder anderen Objektes stellt diese Immobilienbewertung unter Berücksichtigung der Lage in Hamburg am deutlichsten dar. Das Vergleichswertverfahren berücksichtigt jedoch nicht die individuellen Eigenschaften und Vorteile Ihrer Immobilie.


Diese liefert nur das Sachwertverfahren. Hierfür betrachten Sie die Herstellungskosten Ihres Gebäudes beziehungsweise dessen Wiederbeschaffungswert. Die Ausstattung, Abnutzung und den Zustand berücksichtigt das Bewertungsverfahren individuell durch Zu- oder Abschläge. Kleiner Tipp: Ihre Gebäudeversicherung liefert Ihnen auf Basis des Brandversicherungswerts und des für die Lage Ihrer Immobilie vorgesehenen Faktors einen Hinweis auf den Wiederbeschaffungswert. Möchten Sie Ihr Haus in Hamburg verkaufen, addieren Sie noch den Wert Ihres Grundstücks, den Sie mithilfe des Bodenrichtwerts berechnen. Die Festlegung des Immobilienwerts mithilfe des Sachwertverfahrens ist komplex und bezieht die individuellen Faktoren Ihrer Immobilie mit ein, jedoch nicht die Situation an Hamburgs Immobilienmarkt. Die Engel & Völkers Immobilienmakler verwenden in der Regel beide Verfahren und erhalten so einen aussagekräftigen Marktpreis. Folgende Unterlagen benötigen Sie mit oder ohne Sachverständigen für eine detaillierte Immobilienbewertung in Hamburg und den Verkauf:


  • Grundbuchauszug
  • Flurkartenauszug
  • Grundriss und Bauplan
  • Nachweis über Renovierungen oder Sanierungen
  • Energieausweis
  • Bei Eigentumswohnungen: Teilungserklärung, Wohngeldabrechnung und Protokolle der Eigentümerversammlung


4. Die Immobilienbewertung in Hamburg für gewerbliche Immobilien

Bei gewerblichen Immobilien verwenden Sie das Ertragswertverfahren zur Immobilienbewertung in Hamburg. Aus Faktoren wie Kaufpreis und voraussichtlichen Mieteinnahmen ermitteln Sie die Rendite oder den Reinertrag. Möchten Sie als Bauträger und Projektentwickler maximalen Kaufpreis für ein Grundstück ermitteln, hilft Ihnen das Residualwertverfahren dabei. Berechnen Sie den Verkehrswert des Bodens mithilfe des Vergleichswertverfahrens oder eines vereinfachten Ertragswertverfahrens. Davon ziehen Sie die geplanten Bau- und Finanzierungskosten ab und übrig bleibt das Residuum, also der maximale Preis für den Grundstückserwerb.


5. Immobilienbewertung Hamburg – kostenlos mit Immobilienmakler Engel & Völkers

Die sachlich richtige Einschätzung des Immobilienwertes ist eine Grundvoraussetzung, damit Sie Ihr Objekt in Hamburg schnell und zu einem guten Marktpreis verkaufen können. Um diesen Marktpreis mithilfe einer aussagekräftigen Immobilienbewertung in Hamburg selbst zu ermitteln, benötigen Sie viel Zeit und Recherche. Hinzu kommt das anschließende Verkaufsverfahren, bei dem Sie Ihre Immobilie geschickt präsentieren und sachlich fundierte Verkaufsverhandlungen führen sollten. Die Immobilienmakler von Engel & Völkers Hamburg Elbe sind bestens ausgebildete Experten für die Vermarktung und Wertermittlung von Immobilien. Wir bewerten professionell und mithilfe bewährter Verfahren den aktuellen Marktwert Ihres Hauses, Grundstücks oder der Eigentumswohnung. Das Beste daran, unsere Immobilienbewertung in Hamburg kostet nichts und daher können Sie nur gewinnen.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH | Engel & Völkers Immobilien GmbH

Unsere Shops in Blankenese, Othmarschen, Eimsbüttel und der HafenCity:

Montag - Freitag: 10 bis 17 Uhr

Samstag: 10 bis 13 Uhr

Folgen Sie uns auf Social Media