Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück
Engel & Völkers Lizenzpartner Commercial Hamburg > Blog > 5 Tipps wie Sie Ihre Gewerbeimmobilie erfolgreich verkaufen

5 Tipps wie Sie Ihre Gewerbeimmobilie erfolgreich verkaufen

Sie möchte Ihre Gewerbeimmobilie erfolgreich und zu dem besten Marktpreis verkaufen? Im Gegensatz zu der Vermarktung von Wohnobjekten ist der Verkauf einer Gewerbeimmobilie deutlich komplexer und erfordert eine intensivere Marktkenntnis des Immobilienmarktes. Bei genauerer Betrachtung ist der Verkauf von Gewerbeflächen durch die hohe Konkurrenz der zahlreichen Marktteilnehmer und der zunehmend steigende Anspruch der potentiellen Käufer herausfordernd. Damit Sie Ihre Gewerbeimmobilie erfolgreich verkaufen können haben wir für Sie die folgenden 5 Tipps einmal zusammengefasst.

 Hamburg
- Gewerbeimmobilien-Hamburg

1. Finden Sie den passenden Immobilienmakler

Für das Verkaufen einer Gewerbeimmobilie ist es unabdingbar den richtigen Partner an seiner Seite zu haben. Verlassen Sie sich bei der Immobilensuche nicht allein auf Empfehlungen aus dem Freundeskreis, sondern ziehen sich einen kompetenten Ratgeber zur Seite. Ihr Makler sollte schließlich auf Gewerbeobjekte spezialisiert sein und das nötige Fachwissen mitbringen.Prüfen Sie die Verkaufsbilanz infrage kommender Kandidaten. Hat Ihr Makler auch einen entsprechenden Suchkundenstamm? Die besten Verkaufserfolge werden in der Regel im bestehenden Kundenkreis erzielt.


2. Bestimmen Sie mit Ihrem Makler den richtigen Preis

Beim Verkauf Ihrer Gewerbeimmobilie ist es entscheidend, gleich zu Beginn den richtigen Preis festzulegen. Andernfalls sind Sie womöglich später zu einer Preissenkung gezwungen. Ein professioneller Berater sollte dabei fundierte Marktkenntnisse mitbringen. Auf dieser Basis können Sie mit Ihrem Makler anschließend einen realistischen Kaufpreis kalkulieren.


3. Setzen Sie auf eine professionelle Vermarktung

Ihre Immobilie sollte während des Verkaufsprozesses durch eine flächendeckende Werbung vermarktet werden. Dabei ist es wichtig, dass Ihr Objekt durch ein Multi-Channel-Marketing digital angeboten wird. Zum einen sollte Ihre Gewerbeimmobilie auf einer digitalen Plattform zu finden sein. Bei Bedarf ist es ebenfalls sinnvoll die Vermarktung Ihres Objektes über die bekannten Social Media Kanäle anzubieten. Fragen Sie Ihren Makler welche digitalen sowie offline Möglichkeiten es gibt, Ihr Objekt bestens anzubieten. 


4. Werden Sie konkret

Überlegen Sie, wer zu Ihrem Kundenkreis zählt. Welchen Käufertyp spricht das Objekt an? Sowohl Sie selbst als auch Ihr Makler sollten genau wissen, was Ihre Immobilie zu bieten hat. Formulieren Sie alle Vorzüge,darunter Standort, demographische Zahlen und Mieteinkünfte, klar aus.Anschließend können Sie überlegen, welche Unternehmen oder Anleger zu Ihrer Zielgruppe gehören. Durch zielgerichtete Werbung sparen Sie Zeit und Geld.


5. Bereiten Sie sich rechtzeitig vor

Sorgen Sie dafür, dass alle relevanten Unterlagen auf dem neuesten Stand sind und legen Sie diese griffbereit ab. Sind Geschäftsräume Ihres Objekts zum Zeitpunkt des Verkaufs verpachtet, so informieren Sie die Mieter über den bevorstehenden Eigentümerwechsel und erinnern Sie sie gegebenenfalls an bestehende Vertragsbedingungen. Ein ordentlicher und transparenter Verkaufsprozess wirkt beruhigend auf den potenziellen Käufer und macht den erfolgreichen Abschluss sehr viel wahrscheinlicher.

Möchten auch Sie Ihre Gewerbeimmobilie auf den Markt bringen? Dann machen Sie den ersten Schritt und kontaktieren Sie uns hier. Bei uns finden Sie mit Sicherheit den richtigen Fachberater für die Vermarktung Ihrer Gewerbefläche.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Commercial Hamburg
  • Stadthausbrücke 5
    20355 Hamburg
    Deutschland
  • Fax: +49-40-36 88 10-222

Folgen Sie uns auf Social Media