Engel & Völkers Lizenzpartner Commercial Hamburg > Blog > Anwalt gibt Tipps zum Hotelkauf auf Mallorca

Anwalt gibt Tipps zum Hotelkauf auf Mallorca

Die Balearen sind eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Dementsprechend spielt der Tourismus- und Hotelsektor dort eine enorm große Rolle. In den Jahren 2018 und 2019 entfielen rund 20 Prozent des gesamten Investitionsvolumens im spanischen Hotelsektor auf die Balearischen Inseln. Im Rahmen eines Webinars von Engel & Völkers Commercial Mallorca erklärt der deutsch-spanische Rechtsanwalt Arne Seeger von der Anwaltskanzlei Dr. Frühbeck Abogados, worauf Investoren beim Hotelkauf auf Mallorca achten müssen. 

Zur Aufzeichnung des Webinars

Die Aufzeichnung des rund 45-minütigen Webinars finden Sie hier. Rechtsanwalt Seeger führt darin Schritt für Schritt durch den Kaufprozess, informiert unter anderem über die notwendigen behördlichen Genehmigungen und Lizenzen, erläutert die Bedeutung des Letter of Intent und die Besonderheiten der Beurkundung in Spanien.

Nachfrage größer als das Angebot

Auch Jana Fodor, Leiterin der Gewerbeabteilung von Engel & Völkers Commercial Mallorca, stand den Teilnehmern Rede und Antwort. Sie geht davon aus, dass Zahl und Volumen der Hotel-Investments auf den Balearen weiter steigen werden. Der Markt sei sehr aktiv und die Nachfrage größer als das Angebot. 


Allein auf Mallorca sind rund 1.300 Hotelbetriebe angesiedelt. Die Auslastung der mehr als 272.000 Hotelbetten lag vor der Corona-Pandemie bei 75 bis 80 Prozent. Immobilienexpertin Fodor erwartet, dass die Zahlen der Vorjahre ab Ende 2022 wieder erreicht oder sogar noch überschritten werden können. (27.4.21)

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Commercial Hamburg
  • Stadthausbrücke 5
    20355 Hamburg
    Deutschland
  • Fax: +49-40-36 88 10-222

Folgen Sie uns auf Social Media