Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Engel & Völkers Marktbericht Deutschland 2019/2020 - Preise klettern weiterhin aufwärts

Entwicklung der Wohnimmobilienpreise - Marktbericht Deutschland 2019/2020

Wohnimmobilien sind beliebter denn je, entweder als Geldanlage oder zur Verwirklichung des Traums vom eigenen Zuhause. Der Kauf einer Wohnimmobilie ist trotz und wegen der ständig steigenden Marktpreise profitabel. Das zeigt der aktuelle "Wohnimmobilien Marktbericht Deutschland 2019/2020" von Engel & Völkers. Auf einer interaktiven Homepage finden Sie relevante Informationen über die besten Wohnlagen, Transaktionszahlen, die Besonderheiten der einzelnen Standorte und die Entwicklung der Immobilienpreise in den Top 7 Städten.

Oft stellt sich die Frage, ob das Kaufen oder Mieten einer Immobilie besser ist. Die persönliche Situation spielt dabei eine wichtige Rolle, denn bei einem selbst bewohnten Objekt verpflichten sich die Eigentümer für einen längeren Zeitraum an einem Ort. Alternativ können Wohnungen oder Häuser gewinnbringend vermietet werden. Für die Kaufentscheidung ist es daher wichtig zu wissen, ob die Immobilienpreise und -mieten weiter steigen werden.

Immobilienpreise und -mieten steigen auch im Jahr 2020 weiter an 

Wohnraum ist knapp und so könnten die Mieten aufgrund von Nachfrageüberhängen weiter steigen und auch die Immobilienkaufpreise steigen seit Jahren in ganz Deutschland. Allerdings gibt es deutliche regionale Unterschiede.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser oder Mietwohnungen handelt. Dies gilt insbesondere für große Städte und Ballungsräume, aber auch für kleine Städte und Regionen von touristischem Interesse. Ferienimmobilien sind begehrte Anlageobjekte, die für den eigenen Urlaub genutzt werden können und für den Rest des Jahres gute Mieteinnahmen generieren können.

Hamburg - Dieses Bild zeigt einen Mann mit einem IPad

Wo in Deutschland steigen die Immobilienpreise?

Von den 61 untersuchten Standorten im Bericht Engel & Völkers Deutschland 2019/2020 sind die Preise für Eigentumswohnungen seit 2014 um mindestens 25% gestiegen. In Berlin sind die Immobilienpreise für Eigentumswohnungen seit 2014 sogar um 80% gestiegen, wobei sich die meisten Kapitalanlagen deutlich langsamer entwickelten. Allerdings ist Lübeck mit 85,2% eine der größten Städte bei der Preisentwicklung über 5 Jahre. Aber auch die Entwicklung der Hauspreise in München oder der benachbarten Ferienregion Starnberg ist im Vergleichszeitraum mit einem Plus von 56% positiv.

An 55 der 61 untersuchten Standorte sind die Marktpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser dieser Kategorie im Vergleich zu 2014 ebenfalls deutlich gestiegen. Der erste Platz geht an Augsburg mit 84,4%, gefolgt von Potsdam mit 71% Veränderung.

München ist das teuerste Pflaster für Eigentumswohnungen 

Wohnimmobilienpreise pro Quadratmeter steigen weiter an. Besonders ist dies in München zu beobachten, wo 8.291 Euro pro Quadratmeter für eine Eigentumswohnung erreicht werden. In Starnberg kostet der Quadratmeter einer Eigentumswohnung 6.625 Euro und in Frankfurt 6.010 Euro. Trotz des Preisanstiegs sinkt das Transaktionsvolumen nicht, im Gegenteil. 

Quelle: Beratende Ausschüsse, Engel & Völkers Wohnen

Gründe für die weiter steigenden Immobilienpreise 

  • Der Kauf einer eigenen Wohnimmobilie ist nach wie vor beliebt und auch die Mieten steigen
  • Niedrige Zinssätze 
  • Steigende Nachfrage nach Wohnimmobilien bei gleichbleibend knappen Angebot an Immobilien führt zu steigenden Immobilienpreisen
  • Ändern sich die Zinssätze nicht wesentlich, ist keine Umkehrung zu erwarten
  • Da der Neubau die Nachfrage in naher Zukunft nicht decken kann und wird, bleibt das Angebot an Wohnimmobilien knapp und die Nachfrage übersteigt bei weitem das Angebot   
Hamburg - Diese Karte zeigt den Kostenvorteil Wohneigentum gegenüber Mieten

Der "Engel & Völkers Wohnimmobilien Marktbericht Deutschland 2019/2020" zeigt detailliert die Entwicklung der Immobilienpreise in 61 deutschen Städten und Ballungsräumen. So können potenzielle Käufer und Verkäufer von Immobilien bei ihren Investitionsentscheidungen unterstützt werden.

Den "Marktbericht Deutschland 2019/2020" sowie weitere Details finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Commercial Hamburg
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)