Engel & Völkers Lizenzpartner Hannover Commercial > Blog > GEG: Sanierungspflicht für Immobilien-Erben?

GEG: Sanierungspflicht für Immobilien-Erben?

Wer eine Immobilie erbt, hat erst einmal etwas anderes im Kopf als die Sanierung des Objekts. Vergessen darf der Erbe das Thema aber nicht. Denn die Auflagen, die das Gebäudeenergiegesetz (GEG) allen Neueigentümern einer Immobilie macht, verschonen auch die Erben eines Mehrfamilienhauses oder einer privaten Wohnimmobilie nicht.


Generell gilt: Bei einem Eigentümerwechsel – und darunter fällt auch eine Erbschaft – hat derjenige, der das Gebäude übernimmt, die Pflicht, die gesetzlich vorgeschriebenen energetischen Sanierungen durchzuführen. „Die Frist dafür beträgt zwei Jahre”, erklärt Torben Heydecke, Partner und Leiter der Mehrfamilienhaus-Sparte bei Engel & Völkers Commercial Karlsruhe & Pforzheim. „Wer also im Jahr 2021 eine Wohn- oder Anlageimmobilie erbt, die noch nicht dem aktuellen Standard entspricht, muss sie bis 2023 modernisieren.” 


Eine Ausnahme besteht nur bei Wohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäusern: Wenn der Erbe schon vor dem 1. Februar 2002 dort gewohnt hat, gilt die Erbschaft nicht als Eigentümerwechsel und die Sanierungspflicht entfällt somit – zumindest bis zu dem Zeitpunkt, an dem andere gesetzliche Regelungen greifen.

Keine Ausnahme für Erben von Mehrfamilienhäusern

Für Mehrfamilienhäuser gibt es keine derartigen Ausnahmen. Und so kann die Erbschaft durchaus nennenswerte Kosten nach sich ziehen: Zum Beispiel, wenn oberste Geschossdecken nachgerüstet werden müssen, weil sie nicht dem Mindestwärmeschutz genügen. Auch eine Isolierung von Warmwasser führenden Rohren in unbeheizten Räumen kann laut GEG notwendig werden oder der Austausch des Heizkessels.


Wenn sie die Voraussetzungen erfüllen, finden Eigentümer von Mehrfamilienhäusern finanzielle Unterstützung bei der Förderbank KfW. Sie stellt im Programm „Energieeffizient Sanieren (151/152)” einen günstigen Kredit zur Verfügung. Bitte beachten Sie: Ab dem 1. Juli 2021 startet eine neue Bundesförderung, dementsprechend kann der Kredit 151/152 nur noch bis Ende Juni beantragt werden. Weitere Informationen zu künftigen Förderprogrammen finden Sie auf den Seiten der KfW.

Saniert oder unsaniert verkaufen?

Wer überlegt, sein geerbtes Mehrfamilienhaus zu verkaufen, muss abwägen: sanieren und einen höheren Verkaufspreis erzielen oder nicht sanieren und Preiseinbußen akzeptieren. Die Berater von Engel & Völkers Commercial unterstützen Sie gern bei der Entscheidung. Hier finden Sie Ihren Berater vor Ort.


Kennen Sie schon unsere Ratgeber? Ob Erbschaft, Sanierung oder Vermietung: Verschaffen Sie sich online einen schnellen Überblick. (17.3.21)

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Hannover Commercial
  • Schiffgraben 11
    30159 Hannover
    Deutschland
  • Fax: +49 511 132 237 99

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media