Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück
Engel & Völkers Lizenzpartner Immobilien Deutschland GmbH > Blog > Warum man im Taunus auch heute noch in Betongold investieren sollte

Warum man im Taunus auch heute noch in Betongold investieren sollte

Jahrelang galten Immobilien im Taunus als sichere Geldanlage und gutes Investment. Mit dem Auftreten der Corona-Pandemie und den immer weiter zunehmenden geopolitischen Unruhen hat sich eine weitreichende Verteuerungs-Dynamik in Gang gesetzt, die auch vor der Immobilienbranche keinen Halt macht. Engpässe und Verzögerungen in den Lieferketten ließen Rohstoffpreise nach oben schnellen, weshalb die Stornierungsquote für Neubauten nie dagewesene Ausmaße erreicht hat. Was bleibt sind Bestandsimmobilien und die Frage: Lohnt es sich auch heute noch, in Betongold zu investieren?


Gerne möchten sich unsere Immobilienmakler für Sie dieser Frage annehmen und erläutern, warum das sogenannte Betongold im Taunus nach wie vor eine lukrative Investition darstellt. Bestens beraten zur gelungenen Investition - Immobilienmakler Engel & Völkers Taunus ist Ihr geeigneter Ansprechpartner. 


Betongold als Investition: Ein Überblick

Immobilien als Geldanlage entsprachen lange Zeit der Definition einer idealen Investitionsmöglichkeit mit attraktiven Renditechancen: Mit den Mieteinnahmen den etwaigen Kredit tilgen und das Objekt nach ein paar Jahren Haltezeit mit gewinnbringenden Aussichten wieder verkaufen. Aufgrund externer Einflüsse, die in sämtliche Lebensbereiche vordringen und vor denen auch die Immobilienbranche nicht gefeit ist, stellt sich die Frage, ob das Mantra der Immobilie als Investition noch länger gültig ist. Mit Blick auf den aktuellen Engel & Völkers Immobilienmarktbericht können unsere Immobilienmakler diese Frage bejahen. 

 Hamburg
- Immobilienmakler Engel & Völkers Taunus verät Ihnen, wieso Immobilien weiterhin eine gute Kapitalanlage darstellen

So lässt sich konstatieren, dass der gesamte Immobilienmarkt in Deutschland über die letzten Jahre eine positive Immobilienpreisentwicklung verzeichnet, was insbesondere für die Ballungszentren gilt. Prägend ist vor allem ein Nachfrageüberhang, der das tatsächliche Angebot an vielen Immobilienstandorten dominiert und somit zu einer Erhöhung von Miet- und Kaufpreisen für Häuser und Wohnungen beiträgt. Hinsichtlich der gehemmten Neubau-Aktivität lässt sich folgern, dass sich das verfügbare Angebot weiter limitiert, was heute gekauften Immobilien eine verlässliche Preisstabilität gewährt. Als weiterer Nebeneffekt ist anzunehmen, dass sich das Mietpreisniveau vielerorts nach oben korrigieren wird: Viele Träume vom Hausbau müssen aufgrund genannter Umstände und der daraus resultierenden steigenden Rohstoffpreise und Bauzinsen temporär ruhen, weshalb Mietobjekte eine gelungene Alternative darstellen und die zunehmende Nachfrage das knappe Angebot weiter ausreizt. Was sonst noch für den Kauf einer Immobilie aus unserem Portfolio im Taunus spricht? Unsere Immobilienmakler verraten es Ihnen.


Immobilien im Taunus als Altersvorsorge:

Vergegenwärtigen Sie sich die aktuelle Zinsentwicklung für Immobilienkäufe im Taunus, so zeigt sich deutlich, dass sich auch dieser Bereich seit Frühjahr des Jahres 2022 signifikant gesteigert hat. Der Sollzins lag bei einer 10-jährigen Bindung im Mai des Jahres 2022 bei knapp 2,7 %, er steigerte sich bis Oktober des gleichen Jahres bereits auf rund 4,2 %. 


Wenngleich sich für den Bereich der Baufinanzierung also eine merkliche Verteuerung feststellen lässt, weisen unsere Immobilienmakler darauf hin, dass diese Entwicklung kein Novum darstellt und dass das Zinsniveau, welches Ende der 2000er Jahre herrschte, mit etwa 5,4 % bisher noch nicht erreicht wurde. Dennoch tangieren besagte Umstände schließlich den Vervielfältiger, welcher die wichtigste Kennzahl für die Rendite einer Immobilieninvestition darstellt und die Zeitspanne beschreibt, nach der die Anschaffungskosten für den Immobilienkauf durch Mieteinnahmen wieder ausgeglichen wurden. Während der Vervielfältiger zuvor bei 20 Jahren lag, liegt er heute durchschnittlich bei 25-30 Jahren, was unterstreicht, dass der Immobilienkauf nach wie vor eine langfristige und lukrative Kapitalanlage darstellen kann. 


Für Ihren Immobilienkauf die bestmögliche Finanzierung erhalten: Vertrauen Sie auf die Expertise unserer Experten von Engel & Völkers Finance und lassen Sie sich weitgehend beraten. 

Immobilien im Taunus als Geldanlage: Im großen Stil investieren

Nachdem wir nun für Sie erläutert haben, warum Immobilien nach wie vor eine lukrative langfristige Anlageoption im Taunus darstellen können, soll es im nächsten Schritt darum gehen, wie sich die erwartbare Rendite optimieren lässt. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) liefert hierfür eine schnelle Antwort: Investieren Sie in großem Stil und machen Sie so viel Betongold zu Ihrem eigenen Sachwert, wie es Ihre Investitionsmöglichkeiten zulassen. So weist die Studie darauf hin, dass sich die Rendite durch den Besitz und die Mieteinnahmen von mehreren Mehrfamilienhäusern deutlich steigert. 


Für den Fall, dass der Kauf mehrerer Immobilien Ihr Investitionsbudget übertrifft, oder Sie Ihre Investition diversifiziert anlegen wollen, möchten wir Ihnen die Möglichkeit der Immobilienbeteiligung näher bringen. 


Immobilienbeteiligung im Taunus: Diese Optionen bestehen

Durch eine Immobilienbeteiligung gelingt es Ihnen, Anteile an einer Immobilie zu erwerben, um somit ggf. in mehrere Immobilien investieren zu können. Laut Erfahrung unserer Immobilienmakler profitieren Anleger hierbei von einer ausreichenden Risikostreuung und Beibehaltung der Liquidität. Ferner möchten wir Ihnen 4 Arten der Immobilienbeteiligung kurz vorstellen:


1. Offene Immobilienfonds:

Offene Immobilienfonds stellen den klassischen Weg für eine Immobilienbeteiligung dar. Hierbei kaufen Anleger Anteile eines Immobilienfonds auf, wobei der Fondsmanager das gesamte Kapital in Immobilienprojekten anlegt. Während Fondsanteile für gewöhnlich bereits ab 50 € erworben werden können, liegt die durchschnittliche Rendite derzeit bei etwa 3,1 %.


2. Geschlossene Immobilienfonds:

Gegenüber den offenen Immobilienfonds unterscheiden sich die geschlossenen Immobilienfonds primär über eine längere Laufzeit sowie eine höhere Mindestinvestition, lassen dafür aber eine höhere Rendite erwarten.


3. Immobilien Crowdinvesting:

Das Crowdinvesting beschreibt eine noch recht junge Option der Immobilienbeteiligung, wobei Kleinanleger über Online-Plattformen zusammenkommen und Mezzanine-Kapital für Immobilienprojekte vergeben. Investoren profitieren hierbei von einer geringen Laufzeit, einem geringen Mindestanlagevolumen und attraktiven Renditechancen.


4. Immobilienaktien und REITs:

Eine weitere Anlageoption findet sich in den Immobilienaktien und sogenannten REITs. Hierbei handelt es sich um eine indirekte Immobilien Geldanlage, wobei Anleger keine Immobilie, sondern Beteiligungen an Immobiliengesellschaften oder REITs (Real Estate Investment Trust) in Form von Aktien erwerben. Diese Assetklasse wird nicht Immobilien sondern Aktien untergeordnet, weshalb größere Kursschwankungen zu erwarten sind und die Entwicklungen an den Immobilienmärkten keinen zwangsläufigen Einfluss auf den Kursverlauf haben.


Engel & Völkers Taunus: Wir verhelfen Ihnen zum schnellen Immobilienkauf-Erfolg

Es muss nicht immer glänzen, um Gold zu sein. Ähnliches gilt für Beton, wenn er als Bausubstanz für die Errichtung von Häusern und Wohnungen verwendet wurde. Deutlich wurde, dass Immobilien im Taunus nach wie vor zu den verlässlichsten Investitionen gehören und ein hohes Maß an Sicherheit gewähren. Ob als Eigenheim und Altersvorsorge, langfristige Anlageoption, diversifiziert in mehrere Objekte oder in der Rolle eines Anteilseigners: Auch Sie möchten in den Immobilienstandort Taunus investieren? Nehmen Sie jetzt Kontakt zu unseren Immobilienmaklern auf und lassen Sie sich hinlänglich beraten. Engel & Völkers Taunus: Wir finden die passende Immobilie für Sie!

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Immobilien Deutschland GmbH

Head of Recruiting - Alexandra Solovei

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media