Engel & Völkers Lizenzpartner Konstanz > Blog > Steigendes Interesse an Immobilien auf den griechischen Inseln

Steigendes Interesse an Immobilien auf den griechischen Inseln

Griechenland wird am 14. Mai seine Grenzen wieder öffnen und damit wieder Touristen, Käufer und Investoren aus dem Ausland begrüßen. „Wir freuen uns, dass das griechische Sommerprotokoll für 2021 auf Kurs ist und wieder Tourismus ermöglicht. Die griechischen Inseln haben im vergangenen Jahr starkes Interesse von internationalen Käufern, insbesondere aus mitteleuropäischen Ländern, auf sich gezogen. Wir erwarten, dass diese Zahl in den kommenden Monaten exponentiell steigen wird", sagt Georg Petras, CEO von Engel & Völkers in Griechenland. In den letzten zwölf Monaten sind die Immobilienpreise auf den Inseln ungeachtet der Coronavirus-Pandemie stabil geblieben und das Interesse ist in die Höhe geschnellt.
 Konstanz
- Diese luxuriöse Wasserresidenz auf Paros mit sechs Schlafzimmern und sieben Bädern, idyllischem Blick auf die Ägäis und die Insel Antiparos, wird von Engel & Völkers für 4,5 Millionen Euro angeboten. (Bildquelle: Engel & Völkers Kykladen)

Sehr begehrtes Ziel für internationale Käufe

Kein Mittelmeerland hat mehr Inseln als Griechenland: Insgesamt gibt es über 3.000, von denen 113 offiziell bewohnt sind. Die Kykladen-Inseln mit Mykonos und Santorin sind eines der Top-Sommerziele in Europa. Hier, wie auch auf Kreta und Korfu und in den Küstengebieten des Peloponnes wie Porto Heli, ist die Nachfrage nach Immobilien ungeachtet der Corona-Pandemie sehr hoch geblieben. In Porto Heli erzielen Häuser eine Preisvorstellung von maximal 7 Millionen Euro. Zu den beliebtesten Reisezielen gehören Mykonos, Paros und Rhodos, wegen der exklusiven Villen und Hotels, der preisgekrönten Restaurants, des kristallklaren Wassers und der weißen Sandstrände. Rhodos ist aufgrund seiner südlichen Lage und der warmen Temperaturen auch im Winter ein sehr beliebtes Reiseziel. Hier liegt der Spitzenpreis für ein Haus bei 4 Millionen Euro, während Wohnungen in den gefragtesten Gegenden bis zu maximal 6.000 Euro pro Quadratmeter erreichen. Gleichzeitig liegt der maximale Angebotspreis für ein Einfamilienhaus auf Paros bei 8 Millionen Euro.

Die derzeit teuerste Immobilie im Portfolio von Engel & Völkers Griechenland ist eine Villa auf Mykonos mit direktem Zugang zum Meer; die Preisvorstellung liegt bei 10 Millionen Euro. Internationale Käufer machen rund 85 Prozent der potenziellen Kunden aus. Rund 90 Prozent der Hausbesitzer sind Privatpersonen, die ihr Eigentum als Zweitwohnsitz nutzen. Starkes Interesse verzeichnen vor allem Mitteleuropäer aus den DACH-Regionen (45 Prozent aus Deutschland, 15 Prozent aus der Schweiz und 10 Prozent aus Österreich) sowie aus den Benelux-Ländern und den USA. Griechenland bietet die perfekte Gelegenheit für Käufer die sich für eine Ferienimmobilie interessieren: Luxusimmobilien an der Küste, eine hervorragende Lebensqualität und neue infrastrukturelle Sanierungsprojekte, die ein einzigartiges Paket für alle darstellen und die eine solide Investition mit hoher Attraktivität suchen. Immobilien können auch während eines bestimmten Zeitraums vermietet werden, da die Rendite mit 5 bis 10 Prozent sehr vorteilhaft ist.

Ausblick: Erhöhte Nachfrage für 2021 erwartet

Griechenland und seine Inseln sind seit vielen Jahren eines der attraktivsten Reiseziele in Europa. Engel & Völkers erwartet, dass die Nachfrage nach Zweitwohnsitzen bis zu diesem Sommer steigen und die Preise stabil bleiben werden. "Dies ist ein Jahr mit großen Chancen für alle Investoren und Käufer, die eine Immobilie in Griechenland besitzen möchten. 2021 könnte das Jahr sein, in dem sich der Markt unter neuen Bedingungen neu ordnet und stabilisiert, wodurch sich smarte Investitionsmöglichkeiten mit dem Potenzial für hohe Renditen eröffnen", sagt Georg Petras. "Wir wollen qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Erst- und Zweitwohnsitz-Sektor anbieten, also sowohl für ausländische als auch für inländische Investoren", schließt er ab. Mit den entsprechenden steuerlichen Maßnahmen, staatlicher Unterstützung und der Entwicklung der notwendigen Infrastruktur kann Griechenland ein wettbewerbsfähiges Ziel für Deutsche, Briten und andere Nationalitäten sein, sobald die Corona-Pandemia ihr Ende erreicht.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Konstanz
  • Konzilstraße 3
    78462 Konstanz
    Deutschland
  • Fax: +49 7531 81 92 999

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media