Grund und Boden sind nicht vermehrbar. Das macht ihn für uns so wertvoll.

Die Kaufpreise für Ackerland und Grünlandflächen sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Investoren können von zweistelligen Preissteigerungen pro Jahr profitieren. Eine steigende Weltbevölkerung und ein anhaltender Verlust von landwirtschaftlichen Flächen sorgen weiter für eine Verknappung des Angebotes bei steigender Nachfrage nach Ackerland und Grünlandflächen. Neben den internationalen und nationalen Faktoren bestimmen in Deutschland besondere regionale Einflüsse die Kaufpreise, wie etwa Biogasanlagen oder der Anbau von Sonderkulturen. So können in den nordwestlichen Bundesländern im Vergleich zu den östlichen Bundesländern die Landpreise teilweise mehr als doppelt so hoch liegen. Hinzu kommt der anhaltende Strukturwandel in der Landwirtschaft, der auch auf die Preise Einfluss hat.


Ackerfläche oder Agrarbetriebe kaufen:

Mit unserem Netzwerk von Regionalberatern und einer detaillierten Kenntnis der regionalen Märkte zeigen wir Ihnen als Käufer von landwirtschaftlichen Flächen die besten Gelegenheiten für ein Agrarinvestment. Vielfach können wir durch unsere Expertise Flächen vermitteln, die offiziell nicht am Markt sind.


Ackerfläche oder Agrarbetriebe verkaufen: 

Durch unsere Kontakte zu Investoren aus der Landwirtschaft und der Industrie sind wir in der Lage Landbesitzer und Landwirte umfassend zu beraten, wenn es um den Verkauf, die Umstrukturierung oder Arrondierung von Flächen geht. Dabei geht es uns nicht nur darum, den besten Preis, sondern auch das beste Ergebnis für Sie zu erzielen, z.B. durch eine langfristige Rückpacht der Flächen.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner SCHENCKS Land- und Forstimmobilien GmbH