Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Genossenland in Investorenhand

Mit dem Schlachtruf „Junkerland in Bauernhand“ wurden einst Alteigentümer auf dem Gebiet der ehemaligen DDR enteignet. Heute stehen viele der aus den Enteignungen hervorgegangenen Großbetriebe zum Verkauf, weil eine ganze Generation von Genossen in den Ruhestand geht. Die Käufer sind nicht selten landwirtschaftsfremde Investoren.

Großbetriebe in den neuen Bundesländern sind in der Regel oft Unternehmen mit verschiedenen Betriebszweigen (Milchvieh, Biogas, Ackerbau, Windkraft etc.). Damit der Unternehmensverkauf im Rahmen der Generationsnachfolge Ost gelingt, ist sowohl Käufern als auch Verkäufern dringend zu empfehlen, sich von Transaktionsspezialisten im landwirtschaftlichen Bereich beraten zu lassen.

Den vollständigen Artikel finden Sie online in der ersten Ausgabe der Heritage 2018 auf den Seiten 60-63: https://issuu.com/schencks/docs/her_01_2018.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Land- und Forstimmobilien
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier:  https://www.engelvoelkers.com/de-de/land-und-forstimmobilien/datenschutz/

Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Absenden


Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)