Engel & Völkers Private Office > Blog > Capri: Geschichtsträchtige Mittelmeerinsel zieht internationale Käuferschaft an

Capri: Geschichtsträchtige Mittelmeerinsel zieht internationale Käuferschaft an

Die malerische Mittelmeerinsel Capri westlich der italienischen Amalfiküste gehört zu den beliebtesten Destinationen für Urlauber aus aller Welt. Schon im römischen Kaiserreich wusste man um die Schönheit und Magie der Felseninsel und errichtete hier prächtige Residenzen mit Blick über das weite Blau des Meeres. Auch berühmte Künstler, Intellektuelle und Schriftsteller wie Oscar Wilde, Theodor Fontane und Rainer-Maria Rilke sowie Hollywood-Größen und Stilikonen wie Jackie Kennedy, Audrey Hepburn und Grace Kelly schätzten die Insel und fanden hier eine Quelle der Inspiration und Erholung. Heute stellt Capri einen begehrten Markt für Zweitwohnsitze dar, die Dolce Vita mit dörflicher Behaglichkeit und einzigartiger Natur vereinen. „Capri ist ein Magnet für Immobilienkäuferinnen und -käufer, die eine wertstabile Immobilie mit faszinierendem Panorama sowie eine hohe Lebensqualität suchen”, so Massimo Salice, Lizenzpartner bei Engel & Völkers Capri-Amalfi, und führt weiter aus: „Wir beobachten, dass besonders die Nachfrage aus dem Ausland steigt. Viele internationale Interessentinnen und Interessenten haben sich in den Charme der Insel verliebt und suchen hier einen Zweitwohnsitz, der langfristig zu ihrem Hauptwohnsitz werden könnte.”

Premiumobjekte mit Meerblick im Fokus der Klientel

Die Mittelmeerinsel teilt sich in zwei Ortschaften auf: den gleichnamigen Ort Capri im Osten und Anacapri im Westen. Der Ort Capri stellt das Inselzentrum dar und verfügt über eine klassisch italienische Piazzetta, den zentralen Platz, von dem die Hauptgeschäftsstraßen ausgehen. Nur einige Minuten Fußweg entfernt befinden sich die beiden Häfen der Insel, Marina Piccola und Marina Grande, sowie einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Capris, darunter die malerischen Faraglioni-Felsen, die Via Krupp sowie die Ruinen der sagenumwobenen Villa Jovis, errichtet vom römischen Kaiser Tiberius. Besonders begehrt sind hier luxuriöse Objekte, die über eine Aussicht über das Meer und eine dieser Sehenswürdigkeiten verfügen. Exklusive Apartments mit Balkon oder Terrasse werden für bis zu 2 Millionen Euro angeboten, während für erstklassige charakteristische Kalkstein-Villen mit großen Gärten in Hanglage und Panoramablick Preise von bis zu 5 Millionen Euro aufgerufen werden. 

Ebenfalls begehrt sind Immobilien im benachbarten Ort Anacapri. Hier sind weitere zahlreiche spektakuläre Sehenswürdigkeiten und Naturschauspiele zu finden, darunter die weltberühmte Blaue Grotte sowie die Villa San Michele. Auch in Anacapri stehen exklusive Immobilien mit Blick auf das Mittelmeer im Fokus der Suchkundschaft. Großzügige Villen im typisch capresischen Stil in zurückgezogener Hanglage und mit weitem Meerblick werden für bis zu 3,5 Millionen Euro angeboten, während hochwertige Apartments in Premiumlage im Ortskern für bis zu 1 Million Euro auf den Markt kommen. 

„Neben der malerischen Natur haben die hohe Lebensqualität sowie der allgegenwärtige historische Charakter der Insel eine starke Anziehungskraft auf Immobiliensuchende", so Cristina Carrani, Immobilienberaterin bei Engel & Völkers Capri-Amalfi, und führt weiter aus: „Wer eine Immobilie auf Capri besitzt, besitzt ein Stück Geschichte im Mittelmeer. Jedes Anwesen ist einzigartig.”

Käuferklientel vermehrt international 

Rund die Hälfte der Immobilientransaktionen auf Capri ist auf die nationale Käuferschaft zurückzuführen: Circa 25 Prozent auf capresische Käuferinnen und Käufer, sowie weitere 25 Prozent auf eine Käuferklientel von dem italienischen Festland. Die zweite Hälfte geht auf Käufergruppen aus dem Ausland zurück, darunter 20 Prozent aus Deutschland, 20 Prozent aus Frankreich, Belgien und der Schweiz sowie 10 Prozent aus den USA.

„Der Anteil der einheimischen Käuferschaft auf der Insel nimmt ab, während die Nachfrage nach Zweitwohnsitzen aus dem Ausland steigt”, erklärt Cristina Carrani und führt weiter aus: „Durch die neuen Möglichkeiten des Remote Working haben viele Menschen nun die bislang kaum vorhandene Möglichkeit, flexibel auf der Insel zu leben und zu arbeiten, was die Attraktivität einer eigenen  Immobilie erhöht." 

Ausblick: Knappes Angebot sorgt weiterhin für stabile Preise

Engel & Völkers geht für das verbleibende Jahr von stabilen Preisen auf hohem Niveau und kurzen Vermarktungszeiten für Immobilien auf Capri aus. Aufgrund der einzigartigen landschaftlichen Beschaffenheit der Felseninsel sowie der strengen Bauvorschriften ist das Objektangebot stark begrenzt, wie Massimo Salice bestätigt: „Der Immobilienmarkt auf Capri ist ein absoluter Nischenmarkt und wird es auch bleiben.” Cristina Carrani ergänzt: „Infolgedessen werden manche Interessentinnen und Interessenten weiterhin jahrelang auf der Suche nach einer Immobilie sein.”

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Private Office
  • Vancouverstraße 2a
    20457 Hamburg
    Deutschland
  • Fax: +49 40 36 13 15 105

Folgen Sie uns auf Social Media