Engel & Völkers Private Office > Blog > Engel & Völkers Ski-Ranking: Höchstpreis erzielt Chalet in St.Moritz

Engel & Völkers Ski-Ranking: Höchstpreis erzielt Chalet in St.Moritz

Den höchsten Preis für eine Ski-Immobilie verzeichnet St. Moritz mit 46,7 Millionen Euro für ein Chalet. Dies geht aus dem Ranking der Top 10 Ski-Destinationen weltweit hervor, dass Engel & Völkers nun veröffentlicht. Neben Europa bildet das Ranking ebenfalls Regionen in den USA und Kanada ab. Diese ziehen jährlich Skifahrer und Wintersportbegeisterte aus der ganzen Welt an, darunter auch zahlreiche Prominente. „Wir freuen uns in diesem Ranking die internationalen Toplagen für Ski-Immobilien weltweit zu präsentieren“, erklärt Sven Odia, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG. Die Datengrundlage des Rankings bilden die Höchstpreise für Wohnhäuser sowie Spitzenquadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in Ski-Resorts weltweit, in denen Engel & Völkers vertreten ist.

 Hamburg
- Engel & Völkers Aspen vermarktete erfogreich diese 770 Quadratmeter große Villa im Castle Creek Valley mit fünf Schlafzimmern und fünf Bädern. Die zeitlose Residenz ist mit dem AIA Design Award (American Institute of Architects) ausgezeichnet worden und verfügt über eine unvergleichliche Ausstattung und diverse Annehmlichkeiten. Kaufpreis: 23,0 Mio US-Dollar (ca. 20,6 Mio Euro / Rankingplatz 2).(Bildquelle: Engel & Völkers)

Ranking der Top 10 Skidestinationen weltweit*

Höchster Preis im Topsegment pro Quadratmeter für Eigentumswohnungen

  1.  Gstaad, Schweiz - 33.900 EUR (37.400 USD /36.600 CHF)*
  2. Whistler Blackcomb, Kanada - 25.100 EUR (28.000 USD)*
  3. Aspen, USA - 23.700 EUR (26.400 USD)*
  4. Kitzbühel, Österreich - 18.700 EUR (20.600 USD)*
  5. St. Moritz, Schweiz - 18.500 EUR (20.400 USD /20.000 CHF)*
  6. Cortina d’Ampezzo, Italien - 18,000 EUR (19.900 USD)*
  7. Zermatt, Schweiz - 16.700 EUR (18.400 USD /18.000 CHF)*
  8. Davos, Schweiz - 12.100 EUR (13.300 USD /13.100 CHF)*
  9. Vail, USA - 11.800 EUR (13.100 USD)*
  10. Courmayeur, Italien - 11.000 EUR (13.10 USD)*


* Basis sind in 2019 durch Engel & Völkers vermittelte Transaktionen und angebotene Objekte in Ski-Lagen. Das Ranking berücksichtigt Spitzenquadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in Ländern mit Engel & Völkers Repräsentanz. Alle Preise in CHF und USD wurden auf Basis des aktuellen Währungskurses in Euro umgerechnet

Höchster Preis für eine Wohnimmobilie

  1. St. Moritz, Schweiz​ - 46,7 Mio. EUR (51,6 Mio. USD / 50,0 Mio. CHF)*
  2. Aspen, USA - 20,8 Mio. EUR (23,0 Mio. USD)*
  3. Zermatt, Schweiz - 20,6 Mio. EUR (22.7 Mio. USD /22 Mio CHF)*
  4. Cortina d’Ampezzo, Italien - 17,0 Mio. EUR (17,5 Mio. USD)*
  5. Kitzbühel, Österreich - 14,9 Mio. EUR (16,4 Mio. USD)*
  6. Whistler Blackcomb, Kanada - 12,1 Mio. EUR (13,4 Mio. USD)*
  7. Gstaad, Schweiz - 12,1 Mio. EUR (13,5 Mio. USD /13,0 Mio. CHF)*
  8. Vail, USA - 11,3 Mio. EUR (12,5 Mio. USD)*
  9. Courmayeur, Italien - 5,5 Mio. EUR (6,1 Mio. USD)*
  10. Davos, Schweiz - 4,3 Mio. EUR (4,7 Mio. USD /4,6 Mio. CHF)*


* Basis sind in 2019 durch Engel & Völkers vermittelte Transaktionen und angebotene Objekte in Ski-Lagen. Das Ranking berücksichtigt die höchsten Preise für Wohnimmobilien in Ländern mit Engel & Völkers Repräsentanz. Alle Preise in CHF und USD wurden auf Basis des aktuellen Währungskurses in Euro umgerechnet.


Quelle: Engel & Völkers, Daten erhoben im Dezember 2019

Spitzenquadratmeterpreise: Schweiz, Kanada und USA unter den Top 3

Im Segment der Eigentumswohnungen in Ski-Lagen belegt Gstaad den ersten Platz mit einem Spitzenquadratmeterpreis von 33.900 Euro (36.600 CHF). Wer eine Eigentumswohnung im Topsegment in Kanada erwerben möchte, zahlt bis zu 25.100 Euro pro Quadratmeter (28.000 USD). Somit belegt Whistler-Blackcomb Platz 2 des Rankings dicht gefolgt von Aspen mit einem Höchstpreis von 23.700 Euro (26.400 USD). Im österreichischen Ski-Ort Kitzbühel werden bis zu 18.700 Euro pro Quadratmeter in erstklassigen Lagen für Eigentumswohnungen verlangt. Damit liegt die Tiroler Wintersportregion auf Platz 4 des Rankings. Die Schweizer Kultstätte St.Moritz reiht sich auf Platz 5 ein - hier verzeichnet man einen Quadratmeterpreis von 18.500 Euro (20.000 CHF) in Luxuslagen. Die venezianische Wintersportregion Cortina d’Ampezzo nimmt Platz 6 ein und veröffentlicht einen Spitzenquadratmeterpreis von 18.000 Euro. Zermatt und Davos erreichen mit Quadratmeterpreisen von 16.700 Euro (18.000 CHF) und 12.100 Euro (13.100 CHF) in Toplagen Rang 7 und 8 im Ranking für Eigentumswohnungen. In Vail, dem zweitgrößten Skigebiet der USA zahlt man Spitzenpreise von bis zu 11.800 Euro (13.100 USD) pro Quadratmeter für Eigentumswohnungen. Courmayeur schließt das Ranking mit einem Höchstpreis von 11.000 Euro pro Quadratmeter ab.

Preise für Ski-Immobilien erreichen neue Rekorde

Mit einem Angebotspreis von 46,7 Millionen Euro (50,0 Millionen CHF) für eine exklusive Villa im Suvrettagebiet liegt St. Moritz auf Platz 1 des Rankings für Ski-Immobilien. In Aspen (Ranking Platz 2) wurde eine Luxusimmobilie für 20,6 Millionen Euro (23,0 Millionen USD) erfolgreich durch Engel & Völkers vermarktet. Mit einem Spitzenangebotspreis von 20,4 Millionen EUR (22 Millionen CHF) für ein Chalet reiht Zermatt sich auf den dritten Platz des Rankings ein. Rang 4 erreicht Cortina d’Ampezzo mit einem Höchstpreis von 17,0 Millionen Euro für ein Ski-Objekt. In der legendären Wintersportregion Kitzbühel werden 14,9 Millionen Euro für eine Residenz der Luxusklasse angesetzt. Damit liegt die Tiroler Kultstadt auf Platz 5. Im kanadischen Whistler Blackcomb wird eine Immobilie mit einem Spitzenpreis von 12,1 Millionen Euro (13,5 Millionen USD) angeboten – hierdurch erlangt das Resort in British Columbia Rang 6 des Rankings. Platz 7 des Ski-Rankings in der Kategorie der teuersten Immobilien nimmt Gstaad ein: Im Höchstpreissegment wird im Berner Chaletdorf eine 12,1 Millionen Euro (13,4 Millionen CHF) teure Immobilie von Engel & Völkers vermarktet. Im amerikanischen Ski-Resort Vail (Platz 8 des Rankings) wird für eine Residenz ein Spitzenangebotspreis von 11,3 Millionen Euro (12,5 Millionen USD) gemeldet. Für 5,5 Millionen kann man in Courmayeur eine Luxusimmobilie erwerben. Der Ort im italienischen Aostatal belegt hiermit Platz 9 des Rankings. Davos vollendet die Top 10 mit einem Angebotspreis von 4,3 Millionen Euro (4,6 Millionen CHF). „Für die kommenden Jahre erwarten wir für die Ski-Luxusimmobilien einen weiteren Preisanstieg. Der Markt der Zweitwohnimmobilien in diesem Segment wächst besonders durch Faktoren wie die exponierten Lagen und einzigartigen Annehmlichkeiten“, erklärt Sven Odia abschließend.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Private Office
  • Vancouverstraße 2a
    20457 Hamburg
    Deutschland
  • Fax: +49 40 36 13 15 105

Folgen Sie uns auf Social Media

Exklusive Immobilien und Luxusimmobilien weltweit von Engel & Völkers

Wenn Sie exklusive Immobilien und Luxusimmobilien weltweit anbieten oder erwerben möchten, wenden Sie sich an unser erfahrenes Team im Private Office. Unsere Immobilienberater bieten Ihnen exzellenten Service rund um Ihre Immobilienwünsche. Mit äußerster Diskretion gehen wir systematisch vor, um Ihr maßgeschneidertes Traumhaus zu finden. Hierzu steht uns ein Portfolio an ausgesuchten Immobilien zur Verfügung. Es enthält Objekte in den schönsten Lagen rund um den Globus, die in der Regel über den freien Immobilienmarkt nicht zugänglich sind. Luxusimmobilien aus dem Private Office Portfolio werden ausschließlich einem ausgewählten, überaus solventen Kundenkreis präsentiert. Hochherrschaftliche Villen samt sorgfältig gepflegten Parkanlagen, großzügige Strandhäuser mit eigenem Bootssteg und Privatstrand befinden sich in diesem Portfolio ebenso wie repräsentative Schlösser und Burgen in ganz Europa. Diese Luxusimmobilien weltweit gehören zu den exklusivsten Anwesen, die überhaupt zu finden sind. Auch wenn Sie selbst im Bereich der sehr exklusiven Immobilien ein Objekt veräußern möchten, sind unsere Private Office Berater Ihre kompetenten Ansprechpartner.


Mit Engel & Völkers Luxusimmobilien weltweit präsentieren

Wenn Sie Ihre Luxusimmobilien weltweit zum Verkauf anbieten möchten, entwickeln unsere Experten eine individuelle Strategie für Sie. Gern stellen wir bei einem Ortstermin zunächst unabhängig und objektiv den Wert Ihres Anwesens fest. So können wir den bestmöglichen Preis ermitteln. Wir fertigen ein aussagekräftiges Exposé für Ihre Immobilie an und treten mit den passenden Kaufinteressenten in Kontakt. Unter Wahrung Ihrer Identität arrangieren wir auf Wunsch auch in Ihrer Abwesenheit Besichtigungstermine. Jeder unserer Schritte wird im Vorfeld mit Ihnen besprochen. In allen Belangen richten wir uns selbstverständlich nach Ihren individuellen Wünschen. Wir sorgen dafür, dass Ihre Luxusimmobilien weltweit, aber nicht in aller Welt angeboten werden. Wenn Sie bestimmte Käufer ausschließen möchten, halten wir uns selbstverständlich auch in diesem Punkt an Ihre Vorgaben.


Der umfassende Service im Private Office von Engel & Völkers

Exklusive Immobilien erfordern eine besondere Betreuung. Neben der Vermittlung der Objekte übernimmt Engel & Völkers gern die Organisation von Anfahrten zu Besichtigungsterminen, führt Verhandlungen mit Ämtern und Behörden und arrangiert Notartermine. Nach Abschluss der Kaufverträge sind wir für Ihre Luxusimmobilien weltweit weiterhin vor Ort. Wir kümmern uns um einen reibungslosen Umzug und sprechen z. B. Empfehlungen für zuverlässige Handwerksmeister aus, wenn Sie Umbauten vornehmen möchten. Beauftragen Sie uns mit allen Aufgaben, die sie nicht selbst erledigen können oder wollen. Wir kümmern uns um problemlose Abläufe Ihrer Immobiliengeschäfte mit Luxusimmobilien weltweit und freuen uns auf Ihre Anfragen.