Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

4 Dinge, die Sie zum Notarvertrag beim Hausverkauf wissen sollten

Ein Hausverkauf geht seinem Ende entgegen: Der Käufer ist gefunden, die Preisverhandlungen sind beendet. Nun fehlt nur noch der notarielle Kaufvertrag oder auch Notarvertrag, um das Geschäft rechtskräftig abzuschließen. Doch was beinhaltet ein solcher Kontrakt überhaupt und welche Rechtskraft besitzt er? Kann man von einem Notarvertrag nach dem Unterzeichnen zurücktreten? In diesem Artikel erläutern wir Ihnen vier wichtige Aspekte rund ums Thema Notarvertrag beim Hausverkauf.

Rostock - Wissenswertes zum Notarvertrag beim Hausverkauf: Was beinhaltet der Kaufvertrag und wann kann man vom Vertrag zurücktreten?

1. Ohne Notarvertrag kein Hausverkauf

Damit der Hausverkauf rechtskräftig abgewickelt werden kann, ist der notarielle Kaufvertrag zwingend notwendig. Denn erst durch den Notarvertrag, der den Kauf einer Immobilie beurkundet, können Änderungen der Besitzverhältnisse im Grundbuch beantragt werden. Dass der Kaufvertrag durch einen Notar beurkundet wird, hat aber auch noch andere Gründe: Der Notar fungiert als neutraler Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer und soll während des Notartermins aufkommende Fragen unparteiisch erläutern sowie die juristische Rechtmäßigkeit der Vertragsinhalte gewährleisten.

2. Vertragsänderungen sind auch während des Termins noch möglich

Ein Großteil des Notarvertrages besteht oftmals aus standardisierten Formulierungen und Paragraphen. Das bedeutet allerdings nicht, dass hier nicht auf individuelle Wünsche eingegangen werden kann: Während des Notartermins wird der Notar den Kaufvertrag, der im Vorfeld bereits an Käufer und Verkäufer zur Durchsicht überreicht wurde, noch einmal vorlesen. Auch in diesem Abschnitt des Hausverkaufs können noch Änderungen hinsichtlich des Kaufvertrages getroffen werden, sofern dies dem Wunsch beider Parteien entspricht. Der Notar wird in seiner Funktion als Vermittler erläutern, inwiefern solche Änderungen juristisch möglich sind. Zu seinen Aufgaben gehört es allerdings nicht, festzustellen, ob solche kurzfristigen Änderungen der einen oder anderen Partei zum Nachteil gereicht.

3. Der Rücktritt vom Notarvertrag ist (bisweilen) möglich

Mit der Unterschrift unter dem Notarvertrag sind die beschrieben Vertragsinhalte für alle unterzeichnenden Personen bindend. Trotzdem können Umstände auftreten, durch die von einem Notarvertrag zurückgetreten werden kann. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn der Verkäufer der Kaufpartei eklatante Mängel an der Immobilie wissentlich vorenthalten hat. Ebenfalls ist ein Rücktritt möglich, wenn beide Parteien im Vorfeld eine entsprechende Rücktrittsklausel oder bestimmte Rücktrittsgründe im Vertrag vereinbart haben.

4. Checkliste: Der Inhalt des Notarvertrags

In der Regel beinhaltet der notarielle Kaufvertrag folgende Informationen:

  • Persönliche Daten der Vertragsparteien

  • Informationen zur Immobilie: Objektart, Anschrift usw.

  • Grundbuchdaten

  • Kaufpreis und Zahlungsmodalitäten: Wann muss der vereinbarte Kaufpreis beglichen werden?

  • Informationen darüber, ob die Immobilie vermietet oder frei ist

  • Informationen über eventuelle Grundschulden oder noch bestehende Darlehen

  • Finanzierungsinformationen

Entsprechend der Immobilie und der Wünsche beider Vertragsparteien kann der Notarvertrag beim Hausverkauf selbstverständlich noch weitere Punkte beinhalten. Deshalb stellt die oben aufgeführte Checkliste lediglich ein allgemeines Beispiel für den notariellen Kaufvertrag dar. Um den Weg zu dieser entscheidenden Phase des Hausverkaufs möglichst effizient zu gestalten, lohnt es sich, einen erfahrenen Immobilienmakler zu beauftragen. Dieser kann die mühseligen aber notwendigen Aufgaben nach den Wünschen des Hausverkäufers abwickeln.


Disclaimer/Haftungsausschluss:

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Engel & Völkers übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen Ratgeber und Nachrichten. Die Inhalte ersetzen keine juristische Beratung, sondern dienen lediglich der thematischen Übersicht.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Rostock
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)