Engel & Völkers Lizenzpartner Schleswig-Holstein > Blog > Rummelpottlaufen

Rummelpottlaufen

Die „Kenkner“ sind wieder unterwegs 

Wenn die „Kenkner“ in einfallsreichen Kostümierungen und mit individuellem Liederrepertoire um die Häuser ziehen, ist wieder Silvester auf der friesischen Insel Föhr.  Das „Kenknern“ hat auf der Insel eine lange Tradition und bietet Besuchern, die Silvester mal auf andere Art und Weise erleben wollen, ein außergewöhnliches Schauspiel. Bereits eine Woche vor dem Jahreswechsel wird es auf der Insel bunt – von Livemusik und Party auf der Festmeile am Sandwall bis hin zum Silvesterlauf am letzten Tag des Jahres - Die Föhrer lassen sich so einiges einfallen und haben dabei jedes Jahr großen Spaß. „Kenkner“ heißt übrigens übersetzt „Weihnachtsmann“ – die Weihnachtsgeschenke gab es damals nämlich erst am letzten Tag des Jahres.

In anderen Regionen ist dieser Brauch auch als "Rummelpottlaufen" bekannt. Hierbei bilden sich einzelne Gruppen von Kindern, die zusammen ein eingeübtes Stück vortragen oder vorsingen und dafür Leckereien oder auch schon mal etwas Geld einheimsen. Junggebliebene frönen dieser Sitte am späten Abend in der Hoffnung auf ein paar Schnäpse oder Punsch, bevor sie sich zum Tanz im Dorfkrug treffen.

 Eckernförde
- Föhr-Wyk
Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Schleswig-Holstein

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media