Engel & Völkers Lizenzpartner Siegen > Blog > Die Verbindung von Understatement und Lebensqualität: Münster und sein Immobilienmarkt

Die Verbindung von Understatement und Lebensqualität: Münster und sein Immobilienmarkt

Die Nachfrage für Top-Lagen in Metropolen auf dem deutschen Immobilienmarkt ist überdurchschnittlich hoch, was Privatanleger häufig in die Peripherie zieht, wo die Preise moderater und die Renditechancen höher sind. Wir möchten Ihnen einen zurückhaltend-attraktiven und unterschätzten Standort vorstellen, der auch darüber hinaus einige außergewöhnliche Alleinstellungsmerkmale aufweist. Folgen Sie uns in die westfälische Kleinmetropole Münster.

 Siegen
- Münster’s real estate market enjoys increasing offer prices and a constant attractivity. Learn more about in our location portrait!

Münsters Besonderheiten

Seit sie im Jahre 2004 zur lebenswertesten Stadt der Welt ernannt wurde, hat sich Münsters Anziehungskraft kaum verändert. Die Fahrradhauptstadt ist geprägt von einer Vielzahl an Studenten, die für den landesweit niedrigsten Altersdurchschnitt verantwortlich sind. Ein gesunder Landeshaushalt sorgt für einen stetigen Ausbau der Infrastruktur und Instandhaltung architektonischer Besonderheiten wie dem Prinzipalmarkt, die nicht nur die Münsteraner, sondern auch jährlich 120.000 Besucher von außerhalb begeistern. Neben dem zentral gelegenen Aasee sorgen auch die mannigfaltigen Shopping- und Ausgehmöglichkeiten in Münster für einen Zustrom an Touristen. Ein in ein Tretboot verliebter Schwan brachte Münster sogar international ins Gespräch. Auch das kulturelle Angebot muss unbedingt erwähnt werden - neben kulinarischen Spitzenleistungen hat die Stadt in ihrem Hansaviertel neben vielem anderen das Wolfgang Borchert-Theater und einen Jazz-Club zu bieten. Die jungen Menschen, die Münster im Rahmen ihres Studiums bewohnen, bringen Vielfalt und Internationalität, weshalb die Kunst- und Musikszene in Münster sehr ausgeprägt sind. Die Lebensqualität ist für Münsteraner von hoher Priorität. Im Sommer kommt auf dem Platz vor der Kreuzkirche mediterrane Stimmung auf, wenn die Anwohner sich zu einem Wein in einem der vielen Cafés und Bars zusammenfinden.  

Der Immobilienstandort Münster

Als bewährte Universitätsstadt kann sich Münster eines stetigen Zuzugs und einer ungebrochenen Attraktivität erfreuen. Doch auch darüber hinaus ist der Immobilienmarkt in Münster von einer konstanten Nachfrage geprägt. Die stilbewussten und Komfort-orientierten Münsteraner zeigen Interesse an “Wohnraum in zentralen Lagen [die] sowohl Zentralität als auch Urbanität [bieten]”, wie Markus Baumgarte, Makler bei Engel & Völkers Münster angibt. “Die beliebtesten und teuersten Wohnlagen von Münster befinden sich in den Bereichen Aasee, Wienburg, Mauritz und St. Mauritz, Sentruper Höhe sowie im Kreuz- und Erphoviertel”. Unter den ca. 310.000 Einwohnern gibt es allein 112 Einkommensmillionäre, darüber hinaus werden häufig Millionenbeträge vererbt - in Münster ist Kaufkraft vorhanden - seit 2013 ist sie um satte 7,7% gestiegen -, die Mentalität aber von Understatement geprägt. So wird das Angebot in den beliebten akademischen Altbauvierteln wie dem Kreuzviertel immer geringer, was die Immobilienpreise entsprechend in die Höhe treibt.

Immobilienpreise in Münster

Sowohl Eigennutzer als auch Kapitalanleger sind auf dem Immobilienmarkt Münsters präsent und empfinden die beschauliche Tatort-Stadt als sinnvollen Investitionsstandort, der Werterhalt verspricht.

Nicht nur der Kauf von Wohnungen oder Häusern in Münster weist beachtliche Preise auf, auch die Mieten sind im nordrhein-westfälischen Vergleich hoch: Neben Düsseldorf weist keine andere Stadt im selben Bundesland ein ähnlich hohes Mietpreisniveau mit 9,45 € pro Quadratmeter bei der durchschnittlichen Bestandsmiete auf.

Denken Sie über einen Immobilienkauf oder -Verkauf am Standort Münster nach? Unsere Immobilienmakler im Engel & Völkers-Shop Münster freuen sich, Ihnen behilflich zu sein.

Münster

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Siegen
  • Kölner Straße 1
    57072 Siegen
    Deutschland
  • Fax: +49 271 384 56 01

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Siegen - Die Lage


Die Universitätsstadt Siegen gehört zum Kreis Siegen-Wittgenstein und liegt im südlichen Westfalen. Als grünste Großstadt Deutschlands bietet Sie sowohl Einwohnern als auch Besuchern einen hohen Naherholungswert. Durch die gute Anbindung an die Autobahnen A4 und A45 sind Städte wie Köln, Dortmund oder Frankfurt schnell zu erreichen.

Siegen - Der Immobilienmarkt

Der Siegerländer Immobilienmarkt verzeichnet keine große Volatilität, Preise steigen oder fallen nur gemächlich; er kennzeichnet sich aber durch Wertstabilität und Wertpotential aus. Kennzeichnend ist insbesondere eine gleichbleibende Nachfrage mit tendenziell gleich bleibender Verkaufsfallzahl. Gleichwohl hat es in den letzten Jahren eine spürbare Anhebung der Baupreise allgemein gegeben, wovon auch der Gebrauchtimmobilienmarkt profitiert hat. Im Prinzip sind davon, regional unterschiedlich, alle Regionen in Deutschland betroffen.

Die bevorzugten Lagen


Das Leben im südlichen Westfalen ist bei den Einheimischen durchaus begehrt, Auswärtige ziehen in aller Regel aus beruflichen Gründen hierher. Der Immobilienmarkt Siegerland gehört zu den Randmärkten Deutschlands. Die Städte Siegen, Kreuztal und Wilnsdorf gehören seit jeher zu den bevorzugten Wohn- und Adresslagen der heimischen Region.


Hier haben sich im Laufe der Jahrzehnte 7 – 8 Wohnquartiere entwickelt, die man, immer in Kenntnis der hiesigen Markt- und Immobilienlage,durchaus als heimische A-Lagen bezeichnen kann. So gelten insbesondere der Siegener und Weidenauer Giersberg sowie der Wellersberg als die Top-Lagen in Siegen. Sehr nahgefragt, aber mit hohem bis höchstem Preisniveau, ist der Ortsteil Rödgen der Gemeinde Wilnsdorf sowie die Fließenhaardtstraße in Freudenberg.


In der zweitgrößten Nachbarstadt Kreuztal sind es stadtnahe Ortsteile sowie insbesondere das Quartier "Stählerwiese", aber auch Eichen, Ferndorf, Krombach und Littfeld.

Der Ausblick

Die vergangenen Jahre waren überwiegend durch eine prosperierende wirtschaftliche Lage in Deutschland geprägt. Allgemein gab es sowohl im Neubausegment als auch bei den gebrauchten Immobilien Preiserhöhungen. Vor allem bei gut erhaltenen Wohnhäusern in zentralen Lagen der Städte Siegen, Kreuztal, Freudenberg und Wilnsdorf haben sich die Vermarktungszeiten zudem verkürzt.


Die v. g. Entwicklung wird sich auch in den nächsten Monaten fortsetzen. Gleichwohl erwarten wir 2020 wieder mehr Angebote im Bereich von Ein- und Zweifamilienhäusern. Die Verkäuferzurückhaltung, die allgemein in den letzten Jahren zu spüren war, hat schon Anfang 2018 wieder leicht abgenommen.
Kennzeichnend ist, dass von Interessentenseite her besonders die Wertstabilität der Lage, der energetische Zustand, sowie die hinreichende Erfüllung der persönlichen Bedürfnisse geprüft werden.