Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Sizilien: steigende Nachfrage nach Top-Immobilien auf italienischer Insel

Die steigende Nachfrage am Immobilienmarkt auf Sizilien, vor allem im Luxussegment, hält an. Dank ihres historischen Kulturguts, dem mediterranen Klima und einer einzigartigen Landschaft zieht die größte Insel Italiens neben nationalen Käufern auch immer mehr internationale Interessenten an. „Der Immobilienmarkt auf Sizilien entwickelt sich weiterhin positiv. Einer der Hauptgründe dafür ist die konstant starke Nachfrage aus dem Ausland. Vermehrt werden Zweitwohnsitze nicht nur privat genutzt, sondern durch Vermietungen zur Einnahmequelle für den Besitzer“, sagt Christoph Feigenbutz, Country Manager von Engel & Völkers Italien.

Wunstorf - Ferienimmobilien auf Sizilien auch bei internationalen Käufern immer begehrter.

Palermo und Cefalù

Der Küstenabschnitt zwischen der Inselhauptstadt Palermo und Cefalù ist aufgrund zahlreicher historischer Kulturstätten und einer Reihe an Stränden ein besonders beliebter Standort. Nationale und internationale Kaufinteressenten teilen sich hier den Markt. Italienische Kunden erfüllen sich den Traum vom Eigenheim, während Käufer aus dem Ausland – die meisten kommen aus der Schweiz, gefolgt von Deutschland, Belgien, England und den USA – hauptsächlich als Investment kaufen. Zu den besten Lagen zählen der Stadtkern von Palermo sowie das historische Zentrum von Cefalù. Die Küstenstadt gehört zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen der Insel und ist daher besonders begehrt. Hier wurden Villen im Wert von bis zu 2 Millionen Euro verkauft. 

Catania

Wohnimmobilien in der Stadt am Fuße des Ätna werden von Jahr zu Jahr beliebter. Ein reiches kulturelles Angebot, der Blick auf den größten aktiven Vulkan Europas sowie eine gute Erreichbarkeit machen Catania für Käufer so interessant. Mit 94 Prozent bestimmen nationale Käufer den Markt, jedoch ist eine Steigerung der internationalen Nachfrage zu beobachten. „Nach Catania und Umgebung zieht es vor allem Erstwohnsitzkäufer. Die gefragtesten Immobilienarten sind Apartments mit Terrasse in der Nähe des Corso Italia oder Villen mit Meerblick und Sicht auf den Ätna“, sagt Luca Venora, Geschäftsführender Gesellschafter von Engel & Völkers in Catania. In den kommenden Jahren sieht Engel & Völkers vor allem die ländliche Gegend rund um die Stadt im Kommen.                      Taormina und Ätna

Die besondere Lage zwischen Bergen und Meer machen Taormina zu einer der gefragtesten Urlaubsregionen der Insel. Die Käufer kommen zu ca. 70 Prozent aus Italien. Die restlichen 30 Prozent bestehen aus Interessenten deutscher, schweizer und schwedischer Herkunft, die auf der Suche nach einer Ferienimmobilie sind. In Zweitwohnsitze investieren auch Ortsansässige. „Käufer in Taormina sind vor allem an Villen in Meeresnähe und an hochwertigen Apartments mit Garage oder Stellplatz in der Altstadt interessiert“, sagt Antonio Carnazza, Geschäftsführender Gesellschafter von Engel & Völkers Taormina-Etna.

Ragusa

Die im Süden Siziliens gelegene Region Ragusa-Modica bleibt ein beliebtes Ziel für Immobilieninvestitionen. Nicht nur die Landschaft begeistert Interessenten, sondern auch die reiche Geschichte und Architektur. Dank ihrer beeindruckenden Barockbauten aus dem 18. Jahrhundert wurde Ragusa Stadt 2002 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Internationale Kunden machen 70 Prozent der Käuferschaft aus und kommen hauptsächlich aus der Schweiz und aus Großbritannien. Dank des warmen Klimas verbringen viele die Wintermonate hier. Die restlichen 30 Prozent bestehen aus nationalen Käufern, welche zum Großteil aus dem Norden Italiens kommen und auf der Suche nach einem Ferienhaus am Meer sind. Käufer interessieren sich vor allem für große Landgüter oder Herrenhäuser sowie für moderne Villen mit Garten und Pool in Meeresnähe.

Syrakus

Ein weiterer beliebter Ferienort ist Syrakus an der Südostküste der Insel. Die Strände hier zählen zu den schönsten in ganz Italien. Über 60 Prozent der Käufer sind italienischer Herkunft. Die internationalen Interessenten kommen mehrheitlich aus Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Zu den gefragtesten Immobilien gehören Wohnungen in Ortigia mit Terrasse und Meerblick, oder Villen mit direkter Lage am Meer. In Toplagen in Ortigia, dem historischen Zentrum der Stadt, werden Höchstpreise von bis zu 6.000 Euro pro Quadratmeter erreicht. Auch in den kommenden Monaten rechnet Engel & Völkers aufgrund der hohen Nachfrage mit Preisanstiegen.

Ausblick: Preise bleiben stabil

Die Immobilienpreise auf Sizilien bleiben in den kommenden Monaten stabil. Durch die Stabilisierung der wirtschaftlichen Verhältnisse in Italien wird die Nachfrage nach Erst- und Zweitwohnsitzen auch in der zweiten Hälfte von 2019 weiter steigen. „Immobilien auf der Mittelmeerinsel bleiben auch in Zukunft eine gute Investition“, sagt Christoph Feigenbutz. Zu den beliebtesten Regionen zählen weiterhin Taormina, Ätna und Cefalù.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Steinhuder Meer
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Ich stimme der Speicherung und Nutzung meiner Daten laut Datenschutzhinweisen zu und bin mit der Verarbeitung meiner Daten durch den Anbieter für die Beantwortung meiner Kontakt- oder Informationsanfrage einverstanden.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)