Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Immobilienkauf in Frankreich

Sie wollten schon immer das echte französische „savoir-vivre“ erleben? Paris, die französische Hauptstadt, gilt als eine der romantischsten Städte Europas. Der Blick vom Eiffelturm ist atemberaubend und während eines Parisbesuchs ein echtes Muss. Frankreich ist außerdem für seine herausragende Modeindustrie und seine raffinierte Küche bekannt. Könnte es etwas Schöneres geben, als ein Glas Bordeaux auf Ihrem eigenen Balkon im Pariser Maraisviertel zu genießen? Der französische Süden lädt Sie mit seinen charmanten Städten wie Nizza oder Cannes und seinem mediterranen Klima ein, die Sommernächte in Strandnähe zu verbringen. Im Folgenden finden Sie einige Empfehlungen, wie Sie als Ausländer auf dem französischen Immobilienmarkt investieren können.

Frankreich auf einen Blick

Hauptstadt Paris
Einwohnerzahl 66.991.000
Währung Euro
Landessprachen Französisch

Immobilienkauf in Frankreich für Ausländer


Es gelten keine Einschränkungen für ausländische Käufer, die eine Immobilie in Frankreich erwerben möchten, dies gilt auch, wenn es sich um Nichtansässige handelt. Für einen Immobilienkauf benötigen Investoren ein französisches Bankkonto und einen gültigen Ausweis.

Welche Aufgaben haben Immobilienmakler


In Frankreich ist das Immobiliengeschäft gesetzlich geregelt. Die französische Handelskammer hat zu überprüfen, ob die Immobilienmakler über die erforderlichen beruflichen Fähigkeiten verfügen. Außerdem benötigen Immobilienmakler eine spezielle Versicherung, eine offizielle Registrierungsnummer und einen Berufsausweis, der von der Handelskammer ausgestellt wurde.

So funktioniert der Immobilienkauf in Frankreich


Offre d'achat

Dabei handelt es sich um ein Angebot des Käufers, eine Immobilie zu einem bestimmten Preis zu erwerben. Nimmt der Verkäufer das Angebot an, so wird es von seiner/ihrer Seite aus bis zur Unterzeichnung der notariellen Urkunde rechtsverbindlich. Der Käufer ist dagegen nicht an sein eigenes Angebot gebunden und kann dieses auch wieder zurückziehen. Es ist gesetzlich verboten, an diesem Punkt das Verkaufsprozesses eine Anzahlung zu leisten.


„Promesse unilatérale de vente“ (Vorvertrag I)

In der Regel unterzeichnen beide Parteien beim Notar einen Vorvertrag, die promesse unilatérale de vente. Diese ist für den Verkäufer rechtsverbindlich, jedoch nicht für den Käufer. Der Käufer muss diesen Vorvertrag annehmen, damit dieser für ihn rechtsverbindlich wird. Dieser Vorgang wird als Levée d´option bezeichnet.


Compromis oder Promesse synallagmatique de vente

In einem zweiten Schritt unterzeichnen beide Parteien in der Regel einen weiteren Vorvertrag mit der Bezeichnung Compromis oder Promesse synallagmatique de vente vor einem Notar. Dieser ist für beide Parteien rechtsverbindlich.


Bei beiden Vorverträgen hat der Käufer nach der Unterzeichnung 10 Tage Zeit, ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. In der Regel werden an diesem Punkt 10 % des Kaufpreises gezahlt, gesetzlich vorgeschrieben ist eine Mindestsumme von 5 % des Kaufpreises. Dieser Betrag wird auf ein Treuhandkonto in der Kanzlei des Notars eingezahlt. An diesem Punkt ist der Verkauf jedoch noch nicht abgeschlossen: der Käufer hat ca. zwei Monate Zeit, um beispielsweise ein Bankdarlehen zu beantragen. Dieser Vertrag ist jedoch der wichtigste Teil des gesamten Verkaufsprozesses, da darin alle gesetzlichen Rahmenbedingungen festgelegt werden. Bitte beachten Sie, dass der Käufer nach wie vor die Möglichkeit hat, vom Vertrag zurückzutreten. Erfolgt der Rücktritt mehr als 10 Tage nach Unterzeichnung des Vertrags, so gilt der Anspruch auf die geleistete Anzahlung als verwirkt.


Acte notarié

Um das Eigentum an einer Immobilie zu übertragen, wird eine notarielle Urkunde benötigt. Diese wird in der Regel zwei bis drei Monate nach dem Kaufvertrag unterzeichnet. An diesem Punkt werden der gesamte Kaufpreis sowie die Courtage des beteiligten Immobilienmaklers fällig.

Bitte beachten Sie, dass der gesamte Prozess ab Unterzeichnung des Angebots etwa vier Monate dauern kann.

Abschlusskosten in Frankreich 

Courtage ca. 5 % auf dem Erstwohnsitz-Markt, in Südfrankreich übernimmt der Verkäufer diese Gebühr
Notargebühr 0,814 % des Gesamtkaufpreises
Verwaltungsgebühren ca. 1.400€
Registrierungssteuer ca. 5 – 6 % des Gesamtkaufpreises
Staatliche Gebühr 0,1% des Gesamtkaufpreises
MwSt. 20%
Summe ca. 7,5%

Grundsteuern in Frankreich

Ggf. wird eine Vermögensertragssteuer in Höhe von 34,5 % erhoben, es gelten jedoch Ausnahmen für Immobilien, die als Hauptwohnsitz dienen, und nichtansässige Käufer. Daher sollten Sie Ihren Steuersachverständigen vor Ort kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. Außerdem haben ausländische Immobilienbesitzer ggf. eine taxe foncière (Grundsteuer), die auf der Grundstücksfläche der Immobilie erhoben wird, sowie eine taxe d`habitation (Wohnsteuer) zu entrichten, diese hängt von der Stadt ab, in der sich die Immobilie befindet, und wird in der Regel vom Mieter entrichtet, falls die Immobilie vermietet wird. Es wird dringend empfohlen, das aktuelle Steuerniveau mit Ihrem Steuersachverständigen vor Ort zu prüfen.

So bekommen Sie in Frankreich eine Hypothek

Unter bestimmten Umständen können Ausländer in Frankreich Hypothekendarlehen erhalten. In der Regel müssen mindestens 10 % des gesamten Verkaufspreises aus eigenen Mitteln gedeckt werden können, bevor eine Hypothek beantragt werden kann, die Anforderungen können jedoch je nach Kreditinstitut variieren.

Immobilienpreise in Frankreich und weitere Tipps

In Frankreich müssen alle Verträge in französischer Sprache verfasst sein. Beide Parteien müssen den Vertrag verstehen, daher kann es empfehlenswert sein, einen Übersetzer hinzuzuziehen.

Paris Côte-d’Azur
Durchschnittspreis/m2
A-Lage 12.200 €/m2 12.000 €/m2
B-Lage 7.900 €/m2 2.500 €/m2
Monatliche Durchschnittsmiete/m2
A-Lage 44,80 € Je nach Saison
B-Lage 35 €/m2 Je nach Saison

Logo Residential.jpg

Team Country Management France

24 bis, rue de Berri, 75008 Paris
Telefon
+33 1 45 64 30 30
 

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Kontakt

Engel & Völkers Residential GmbH

Vancouverstraße 2a | 20457 Hamburg
Deutschland

Engel & Völkers Residential GmbH

Vancouverstraße 2a | 20457 Hamburg
Deutschland
Telefon
+4940361310

Unsere Shops in Frankreich



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)