Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Immobilienkauf in der Schweiz

Die Schweiz gilt für viele als sicherer Hafen. Als eines der sichersten Länder der Welt bietet die Schweiz ihren Einwohnern politische Stabilität und eine äußerst hohe Lebensqualität. Mit ihren einzigartigen Bergwelt der Schweizer Alpen vom Genfer See bis ins Bündnerland oder den idyllischen Landschaften rund um die zahlreichen Seen hat die Schweiz weitaus mehr zu bieten als weltberühmten Uhren oder köstliche Schokolade. Träumen Sie davon, in Ihrem Urlaub auf einem der bekannten Wanderwege mit Blick auf das Jungfraujoch zu wandern? Oder möchten Sie lieber in einem der charakteristischen schweizer Dörfer wie Saanen leben? Der schweizerische Immobilienmarkt gilt als einer der solidesten Märkte weltweit; es ist jedoch nicht so einfach wie in anderen Ländern, eine Immobilie in der Schweiz zu erwerben. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick darüber vermitteln, wie man als Ausländer in der Schweiz in Immobilien investiert. 


Die Schweiz auf einen Blick

Hauptstadt Bern
Einwohnerzahl 8.417.70010
Währung Schweizer Franken (CHF)
Landessprachen Schweizer Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch

Immobilienkauf in der Schweiz für Ausländer


In der Schweiz gelten klare Vorschriften für den Immobilienkauf durch Ausländer, auch Lex Koller genannt. Um als Ausländer in der Schweiz einen Erstwohnsitz zu erwerben, benötigen private Investoren eine Aufenthaltserlaubnis für die Schweiz und müssen ihren Lebensmittelpunkt dauerhaft in der Schweiz begründen. Für Zweitwohnsitze gelten jedoch in jedem Kanton spezifische Regelungen für den Kauf von Immobilien durch Ausländer ohne offizielle Genehmigung. ¹¹

Welche Aufgaben haben Immobilienmakler in der Schweiz


Immobilienmakler benötigen in der Regel keine spezielle Genehmigung, um ihre Tätigkeit ausüben zu dürfen. Es wird daher dringend empfohlen, mit einer renommierten Agentur zusammenzuarbeiten. Alle Immobilienmakler von Engel & Völkers nehmen an speziellen Schulungen in unserer hausinternen Academy teil und sind daher die idealen Partner, um Ihnen während des gesamten Verkaufsprozesses unterstützend zur Seite zu stehen. In der Schweiz wird das Maklerhonorar in der Regel vom Verkäufer bezahlt.

 

So funktioniert der Immobilienkauf in der Schweiz

Der Kaufprozess in der Schweiz kann regional variieren, grundsätzlich wird aber nach folgendem Muster vorgegangen. 

Käuferabsichtserklärung

Bei einer Käuferabsichtserklärung handelt es sich um einen Vertrag, der die wichtigsten Punkte des vorgeschlagenen Abschlusses zusammenfasst. Normalerweise bedeutet diese Absichtserklärung ein echtes Interesse am Abschluss einer endgültigen Vereinbarung, unter Voraussetzung von Sorgfaltspflicht, zusätzlichen Informationen oder der Erfüllung von bestimmten Bedingungen.¹² Zuerst wird ein Angebot in Form einer Absichtserklärung abgegeben. Wird dieses Angebot angenommen, so muss es üblicherweise durch eine Anzahlung gesichert werden.


Vorvertrag

Sind sich Verkäufer und Käufer über den Preis und die wichtigsten Elemente des Abschlusses einig, so beschließen sie in der Regel, einen Vorvertrag zu unterzeichnen, in der die Bedingungen der Transaktion sowie eine Fristfür den endgültigen Kaufvertrag festgelegt sind. Dieses Dokument ist in der Regel nach Schweizer Recht nicht rechtskräftig, es sei denn, dass dieser Vorvertrag bereits notariell beurkundet wurde.

Abschluss

In der Schweiz werden alle Eigentumsübertragungen über einen Notar abgewickelt. Die typischen Aufgaben des Notars umfassen:
  • Aufsetzen des Vertrags und notarielle Beurkundung
  • Beratung über die Zulässigkeit und Rechtmäßigkeit einer Transaktion
  • Sicherstellung, dass alle rechtlichen Formalitäten eingehalten werden
  • Anmeldung der offiziellen Eigentumsübertragung an das Grundbuchamt


Die eigentliche Kaufabwicklung kann in der Schweiz innerhalb kürzester Frist erfolgen, wenn alle dafür vorgesehenen Erfordernisse erfüllt sind. Bitte wenden Sie sich an Ihre Immobilienagentur vor Ort, um weitere Informationen zu erhalten.

Abschlusskosten in der Schweiz¹³

Courtage werden in der Regel vom Verkäufer bezahlt.
Notargebühr 0,2 – 1 % des Verkaufspreises
Grunderwerbssteuer 0,3-3%
Registrierungssteuer 1-1,5%
Legal fee 250–800 CHF pro Stunde
Summe ca. 5%

Grundsteuern in der Schweiz

Das Besteuerungssystem in der Schweiz variiert stark von Gemeinde zu Gemeinde und Kanton zu Kanton. Daher sollten Sie unbedingt einen Steuerberater in der Schweiz konsultieren, um die bestmögliche Beratung zu erhalten.

So bekommen Sie in der Schweiz eine Hypothek

Ausländische Privatinvestoren können ein schweizerisches Darlehen erhalten. Die Bedingungen des Darlehens können jedoch je nach Darlehensgeber deutlich variieren. Um das Darlehen zu beantragen, müssen müssen bestimmte Dokumente (Kaufvertrag etc.) vorgelegt werden. Daher sollten Sie Ihre Bank vor Ort konsultieren, um detaillierte Informationen zu erhalten.

Immobilienpreise in der Schweiz und weitere Tipps


Je nach Kanton wird die Notargebühr in der Regel zwischen Käufer und Verkäufer geteilt oder von einer Partei übernommen. Die vom Verkäufer zu zahlende Grundstückgewinnsteuer sollte am Tag der Beurkundung sichergestellt sein, weil hier sonst die solidarische Haftung auch für den Käufer greifen könnte. Dies kann im Kaufvertrag geregelt werden.

Zürich Genf Basel St. Moritz
Durchschnittspreis/m2
A-Lage 17.000 – 20.000 CHF/m² 35.000 CHF/m² 10.500 – 12.000 CHF/m² 20.000 – 35.000 CHF/m²
B-Lage 15.000 – 17.000 CHF/m² 25.000 CHF/m² 7.500 – 10.500 CHF/m² 12.000 – 25.000 CHF/m²
Jährliche Durchschnittsmiete/m2
A-Lage 600 - 840 CHF/m² Je nach Saison 300 - 360 CHF/m² Je nach Saison
B-Lage 360 - 600 CHF/m² Je nach Saison 250 - 300 CHF/m² Je nach Saison

Logo Residential.jpg

Masterlizenz Engel & Völkers Wohnen Schweiz AG

Poststraße 26, CH-6300 Zug
Telefon
+41-41-500 06 06
 

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

¹⁰ Bundesamt für Statistik [online] https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung.html [18.07.2017]

¹¹ Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Leitfaden „Erwerb von Immobilienbesitz und Wohneigentum durch Ausländer in der Schweiz: https://issuu.com/euvschweiz/docs/final_engl_ev_schweiz_ratgeber_lex_“

¹² Business dictionary; Letter of Intent [online] http://www.businessdictionary.com/definition/letter-of- intent-LOI.html [17.07.2017]

¹³ Bitte beachten Sie, dass die Kosten in der Schweiz stark variieren können, je nachdem, in welcher Gemeinde und welchem Kanton ein Objekt erworben wird. Daher sollten Sie stets mit einem lokalen Sachverständigen zusammenarbeiten.

Kontakt

Engel & Völkers Residential GmbH

Vancouverstraße 2a | 20457 Hamburg
Deutschland

Engel & Völkers Residential GmbH

Vancouverstraße 2a | 20457 Hamburg
Deutschland
Telefon
+4940361310

Unsere Shops in der Schweiz

Wohnimmobilien Marktbericht Schweiz



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)