Engel & Völkers Lizenzpartner Worms Alzey Bobenheim-Roxheim Kirchheimbolanden Rheinpfalz > Blog > Rom, Italien: Stabile Preise im Premium-Segment

Rom, Italien: Stabile Preise im Premium-Segment

Laut dem von Engel & Völkers veröffentlichten „Marktbericht für Wohnimmobilien in Rom erstes Halbjahr 2021“ blieb der Premium-Immobilienmarkt in Italiens Hauptstadt stabil auf hohem Niveau. „In den ersten Monaten des Jahres 2021 hielt die Kundennachfrage nach dem Kauf einer Immobilie mit größeren Flächen und Räumen, die für Büro- oder Studienzwecke genutzt werden können, an“, sagt Helio Cordeiro Teixeira, Geschäftsführer des Engel & Völkers Market Center in Rom. „Der Wert des Immobilienkaufs stellt heute einen wesentlichen Vermögenswert und einen sicheren Hafen für Paare und Familien dar, der seit der Pandemie eine wichtige und multifunktionale Rolle übernimmt“, fährt er fort.

 Worms
- Rom, Italien: Stabile Preise im Premium-Segment

Entwicklung der Nachfrage nach Objekten in grüner Umgebung

Italiens Hauptstadt hat in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 ein stabiles Gleichgewicht zwischen Angebot und Interesse erlebt. Die Nachfrage kommt hauptsächlich von rund 90 Prozent der nationalen Käufer auf der Suche nach einem Erstwohnsitz in Stadtteilen wie Campo Marzio, Parione und Trevi im historischen Stadtzentrum. Spitzenpreise pro Quadratmeter für sanierte Wohnungen erreichen bis zu 10.000 Euro, renovierungsbedürftige Apartments ab 5.000 Euro pro Quadratmeter. In derselben Gegend, etwa zehn Gehminuten vom Trevi-Brunnen entfernt, liegt die derzeit teuerste Unterkunft im Portfolio von Engel & Völkers Rom: Palazzo Mocari, gelegen in der Via di Monserrato, nahe der bekannten Piazza Navona, verfügbar für 11 Millionen Euro. Auch die grünen Stadtteile Balduina, Parioli und Salario im Norden verzeichnen ein sehr hohes Interesse an Immobilien mit größeren Innenflächen in Parknähe, in Ufernähe des Tibers und stadtnaher Anbindung. Die Preise für neue oder renovierte Wohnungen erreichen einen Quadratmeterpreis von maximal 7.100 Euro, sanierungsbedürftige Apartments beginnen bei 6.000 Euro pro Quadratmeter. In diesen Bezirken erreichen die Angebotspreise für Häuser bis zu 3 Millionen Euro. Auch die Nachfrage internationaler Käufer ist seit dem ersten Lockdown im Jahr 2020 gestiegen. Engel & Völkers registriert Kaufinteresse aus Frankreich und Deutschland an Immobilien im historischen Zentrum sowohl für Investitionszwecke sowie als Zweitwohnsitz.

Ausblick: Stabiler Trend für die nächsten Monate

Laut Engel & Völkers wird es in den kommenden Monaten in der Altstadt, in Prati-Vaticano und im nördlichen Bereich ein Kauf- und Mietwachstum geben, während im östlichen und südlichen Bereich die Transaktionszahlen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 im Wesentlichen stabil bleiben sollen. „Die Bedeutung des Besitzes einer prestigeträchtigen Immobilie in den zentralen Lagen und die Möglichkeit, qualitativ hochwertigere Immobilien in halbzentralen und gut angebundenen Gebieten zu kaufen und/oder zu mieten, sind Aspekte, die zu zukünftigen Entscheidungen für einen Immobilienkauf im Einklang mit den Veränderungen, die sich nach der Coronavirus-Pandemie ergeben haben, beitragen werden“, schließt Helio Cordeiro Teixeira.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Worms Alzey Bobenheim-Roxheim Kirchheimbolanden Rheinpfalz
  • Rathenaustrasse 14b
    67547 Worms
    Germany
  • Telefon 06241 5039267
    Fax: 06241 5039268

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media