Engel & Völkers Lizenzpartner Wuppertal > Blog > Engel & Völkers Yachting Ranking 2020: Das sind die zehn teuersten Yachthäfen Europas

Engel & Völkers Yachting Ranking 2020: Das sind die zehn teuersten Yachthäfen Europas

Puerto Banús, Marbellas exklusiver Yachthafen, führt erneut die Top 10 der teuersten Liegeplätze in Europa an. Damit ist die Liegegebühr an der Costa del Sol mit 4.289 Euro pro Tag konstant hoch analog zum Vorjahr. Dies zeigt Engel & Völkers Yachting in dem neuesten Ranking. Die Datengrundlage sind die Basispreise für den Liegeplatz einer 55-Meter Yacht während der örtlichen Hauptsaison. Den zweiten Platz belegt der Hafen Porto Cervo mit einer Liegegebühr von 2.900 Euro pro Tag.

 Wuppertal
- Die Yacht Aresteas misst eine Länge von 51 Metern und segelt eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 15 Knoten. Das komfortable Interieur wurde von Aldo Viani designet. Die Yacht bietet Platz für bis zu zwölf Gäste. Das Interieur der Aresteas umfasst insgesamt eine Master Suite, zwei VIP Suites, zwei Zweibettkabinen und eine Doppelkabine.
Kaufpreis: 15,75 Millionen Euro
(Bildquelle: Engel & Völkers Yachting)

Italienische Yachthäfen mit Basispreisen zwischen 2.500 und 3.000 Euro

Platz 3 des Yachting Rankings nimmt der Hafen Marina Grande mit einer Tagesgebühr von 2.880 Euro ein. Wer seine Yacht in der Marina di Portofino festmachen möchte, zahlt pro Tag 2.650 Euro. Damit verzeichnet dieser Hafen einen Preisanstieg im Vergleich zum Vorjahr und belegt Platz 4.

 Steigende Tagespreise an der Côte d’Azur

Ein Preiszuwachs lässt sich auch bei den Liegeplätzen bei den französischen Yachthäfen feststellen. Den fünften Platz belegt mit 2.344 Euro pro Tag der Port de Saint- Tropez. Als weiterer Hafen an der französischen Riviera reiht sich Marina Port Vauban in Antibes auf Platz 6 im Ranking ein. Der größte Hafen der Region erhebt eine Tagesgebühr von 2.076 Euro und verzeichnet einen leichten Preisanstieg im Vergleich zum Jahr 2019. Platz 7 im Ranking erhält ACI Marina Dubrovnik mit einer Tagesrate von 1.697 Euro. Den achten Platz erzielt der Hafen Limassol Marina auf Zypern mit einer Tagesrate von 1.533 Euro für eine 55-Meter-Yacht. Ein Liegeplatz im ACI Marina Split an der dalmatinischen Küste Kroatiens kostet 1.400 Euro pro Tag und belegt somit Platz 9 des Rankings. Port Hercule in Monte-Carlo, Monaco schließt das Ranking mit einer Tagesgebühr von 1.162 Euro auf Platz 10 ab.

Ausblick: Zunehmende Nachfrage nach privatem Yachtcharter Service

Engel & Völkers Yachting beobachtet einen zunehmenden Trend für 2021. „Vor dem Hintergrund der anhaltenden COVID-19 Pandemie, sehen wir ein zukünftiges Potenzial in der Migration neuer Kunden aus anderen nautischen Bereichen zu unserem Geschäftszweig des privaten Charter Services. Personen, die zuvor ihren Urlaub auf 5-Sterne Kreuzfahrtschiffen verbrachten, sehen diesen Service künftig als eine weitaus sicherere Alternative“, attestiert Anissa Mediouni.

* Datengrundlage sind durch Engel & Völkers Yachting ermittelte Preise für einen Liegeplatz während der örtlichen Hauptsaison im Jahr 2020. Dabei handelt es sich um die Basispreise für eine 55-Meter-Yacht. Bei vereinzelten Standorten kann es durch saisonale Events zu Abweichungen vom Basispreis kommen. Zusätzlich zur Basisgebühr fallen bei der Miete eines Liegeplatzes in der Regel Kosten für verschiedene Leistungen wie die Bereitstellung von Strom und Wasser oder den Tankservice an.

**  Die Marina Ibiza wird im diesjährigen Engel & Völkers Yachting Ranking nicht berücksichtigt, da die Angabe eines konkreten Preises für einen 55 Meter-Liegeplatz ausschließlich bei individueller Beratung sowie Buchung erfolgt und seitens des Hafenmanagements, der IPM-IMG Group, nicht für PR-Zwecke vorgesehen ist.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Wuppertal
  • Friedrich-Ebert-Straße 83
    42103 Wuppertal
    Deutschland
  • Fax: +49 202 24 29 141

Montag - Donnerstag 9:30 - 18:00 Uhr

Freitag 9:30 - 16:00 Uhr

Samstag 10:00 - 13:00 Uhr

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media