Engel & Völkers Mallorca > Blog > 5 Gründe, warum die Immobilienpreise auf Mallorca stabil bleiben

5 Gründe, warum die Immobilienpreise auf Mallorca stabil bleiben

Eine der Hauptfragen des Immobiliensektors in diesen schwierigen Zeiten ist, wie sich COVID-19 auf die Immobilienpreise auswirken wird. Engel & Völkers ist der festen Überzeugung, dass der Wert von Immobilien stabil bleiben wird und die Preise von den langfristigen Folgen der COVID-19-Pandemie weitgehend unbeeinflusst bleiben werden. Dies sind die Gründe dafür: 

1. Immobilien: Der zweitgrößte Wirtschaftssektor auf den Balearen 

Das gesamte Transaktionsvolumen des Immobilienmarktes auf den Balearen beträgt mehr als 4 Milliarden Euro. Seit 2011 wurden durchschnittlich 43% des gesamten Transaktionsvolumens von internationalen Käufern generiert. Die Bedeutung des Immobiliensektors für die Wirtschaft der Balearen liegt auf der Hand: Mit einem Anteil von über 20% am BIP der Insel ist er direkt nach dem Tourismus der wichtigste Wirtschaftsmotor. Betrachtet man die bisherige Entwicklung nach der internationalen Wirtschaftskrise von 2008, so zeigt sich, dass der Immobiliensektor (insbesondere der Zweitwohnsitz Markt) weitgehend "krisenresistent" blieb. Während die Finanzmärkte mit einer hohen Volatilität kämpften, verzeichneten die durchschnittlichen Kaufpreise des Immobiliensektors auf den Balearen einen gesunden Wachstum. 

 Balearen
- Vergleich realisierte Durchschnittspreise_Balearen_2006-2019

2. Vertrauen in Mallorcas Immobilienmarkt 

Die hohe Nachfrage und das Vertrauen in den Markt zeigen sich in der guten Qualität und Quantität der Internet-Anfragen nach Immobilien, die während des Alarmzustands eingingen, sowie in den Verkäufen, die während dieser Zeit abgeschlossen wurden: Engel & Völkers Mallorca erzielte ein Verkaufsvolumen von mehr als 63 Millionen Euro - bei einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 1,8 Millionen Euro. Während der Abriegelung schlossen Gebiete wie beispielsweise der Südwesten Mallorcas neue Optionsverträge mit einem Gesamtwert von 22,4 Millionen Euro ab. Diese Zahlen belegen, dass internationale Käufer auch in dieser herausfordernden Zeit ihre langfristigen Investitionspläne weiter verfolgen. Darüber hinaus halten sich die Preise insbesondere für Immobilien in Toplagen und die Verkäufer haben keine Eile zu verkaufen.

3. Kontinuierliche Nachfrage nach Immobilien auf Mallorca 

Laut der balearischen Bauträger-Vereinigung (PROINBA) haben die Balearen ein kumuliertes Defizit von über 15.000 Wohneinheiten für die 1,1 Mio. Personen, die dauerhaft auf den Balearen leben. Der Rhythmus des Baus neuer Wohneinheiten erreichte in den letzten sechs Jahren kaum 3.000 Einheiten/Jahr. Dies ist bei weitem nicht genug für eine Bevölkerung, die seit dem Jahr 2000 um über 40% gestiegen ist, und unterstreicht die kontinuierliche Nachfrage nach Neubauten und Wohnungen auf Mallorca. Diese Situation in Kombination mit der Tatsache, dass Mallorca ein extrem geschütztes Territorium ist, führt dazu, dass Grundstücke knapp sind und die hohe Nachfrage den Markt zum Umbau von Gebäuden auf bestehenden Grundstücken drängt. Die Regierung der Balearen hat vor kurzem ein Gesetz verabschiedet, um die Umwelt zu schützen und den Bau in noch unentdeckten, ländlichen Gebieten Mallorcas zu stoppen - was vermehrtes Interesse an Gebieten mit bestehender Infrastruktur mit sich bringen wird. 

4. Qualitativ hochwertiger Lebensstil

Mallorca bietet einen qualitativ hochwertigen Lebensstil, der kaum zu übertreffen ist. Neben einem sonnigen Klima punktet Mallorca mit hervorragenden Gesundheits-, Bildungs- und Sporteinrichtungen. Die Insel ist ein sicherer Standort mit einer Infrastruktur, die in der Lage ist, das Doppelte der ständigen Bevölkerung zu versorgen. Der Wunsch, ein Eigenheim in einem natürlich geschützten und gleichzeitig anspruchsvollen und kosmopolitischen Umfeld zu besitzen, besteht weiterhin und wurde durch COVID-19 verstärkt. Es ist eindeutig die erste Mittelmeerinsel, auf die Europäer gerne zurückkehren möchten. 

 Balearen
- Beach House with seaside flair in Es Trenc, Mallorca

5. Finanzstarke, internationale Käufer

Die überwiegende Mehrheit der Immobilienbesitzer in Mallorcas begehrtesten Lagen sind Käufer ohne Finanzierung. Sie haben keine Eile zu verkaufen wenn der Markt gegen sie arbeitet, und sie ziehen es vor, ihre Immobilie zu vermieten bevor sie zu einem Preis verkaufen, den sie für zu niedrig halten. Engel & Völkers Mallorca hat in letzter Zeit beobachtet, dass einige Kunden bereit sind, außergewöhnliche Beträge zu zahlen, um Immobilien in den Toplagen Mallorcas zu mieten.


Unter den gegenwärtigen Umständen mit weniger verfügbaren Flügen sind Verkäufer und Käufer weiter voneinander entfernt. Es ist daher unvermeidlich, dass sich die Verkäufe kurzfristig verlangsamen werden. Unabhängig davon sind wir zuversichtlich, dass die Immobilien hier ihren langfristigen Wert behalten. Engel & Völkers Mallorca hat diese herausfordernde Zeit genutzt, um viel Zeit und Geld in die Schulung unserer Immobilienmakler zu investieren, insbesondere in die Nutzung virtueller Tools zur Unterstützung bei der Immobiliensuche Ihrer Kunden und dem Kaufprozess. Unsere Teams freuen sich darauf, Sie bald wieder auf Mallorca zu sehen und Ihnen zu helfen, Ihren Traum von einer Immobilie in diesem Inselparadies zu verwirklichen.


Ausführliche Informationen über den Immobilienmarkt auf Mallorca finden Sie in unserem Marktbericht Mallorca 2019/20.



Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Mallorca
  • mallorca@engelvoelkers.com
    Headquarter Balearen
    Spanien
  • Fax: +34-971-67 24 14

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 10:00 - 18:00

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media