Tipps für frischgebackene Hausbesitzer

Es gibt nicht viele Dinge, die so aufregend sind wie der Umzug ins erste eigene Haus. Nachdem der Vermieter jahrelang das letzte Wort hatte, dürfen Sie als Hausherr nun endlich selbst über Wandfarbe, Gartengestaltung und Haustierhaltung bestimmen.  Doch neben vielen Freiheiten ist der Immobilienbesitz auch mit großer Verantwortung verbunden. Hier verraten wir Ihnen, was Sie als frischgebackener Hausbesitzer wissen müssen.

Tipps für frischgebackene HausbesitzerHalten Sie Ihre Regenrinnen sauber

Dieser Rat mag offensichtlich erscheinen, doch Mieter müssen sich damit nur in Ausnahmefällen befassen. Verstopfte Abflüsse können zu Wasserschäden und unangenehmen Gerüchen führen. Zudem sind sie unansehnlich. Lassen Sie Ihre Dachrinnen vierteljährlich von Laub und Schmutz säubern. Nach starken Regenfällen oder Stürmen raten wir zu einer zusätzlichen Reinigung.

Sorgen Sie für regelmäßige Kaminwartung

Sind Sie glücklicher Besitzer einer Immobilie mit Feuerstelle, so muss diese vor der ersten Inbetriebnahme von einem Fachmann in Augenschein genommen werden. Beauftragen Sie am besten einen eingetragenen Kaminkehrer, der Ofen und Schornstein vor der kalten Jahreszeit reinigt und prüft. Dient der offene Kamin nur zu Deko-Zwecken, so ist eine professionelle Reinigung unnötig. Vergessen Sie jedoch nicht einen Experten hinzuzuziehen, sobald er wieder als Feuerstelle genutzt werden soll,

Machen Sie Rohre winterfest

Geplatzte Rohre und daraus entstandene Wasserschäden sind nicht nur lästig, sondern auch mit enormen Kosten verbunden. Deshalb empfehlen wir, alle Rohrleitungen vor dem ersten Winter gründlich zu prüfen. Stellen Sie sicher, ob die Rohre ausreichend isoliert sind. Das gilt vor allem, wenn Leitungen im Freien oder in unbeheizten Bereichen verlaufen.  Mit Isolierband oder Schaum lassen sich die Rohre problemlos in Eigenregie dämmen. Im Zweifelsfall können Sie aber auch einen Handwerker beauftragen.

Klären Sie Zuständigkeiten für Gemeinschaftseigentum

Verfügt Ihre Wohnanlage über Gemeinschaftseigentum, so gilt es dessen Instandhaltung zu klären. Oftmals lässt sich nur schwer sagen, welcher Anwohner für den Bereich zwischen den Einfahrten oder die Baum- und Heckenpflege verantwortlich ist. Fragen Sie deshalb am besten zeitnah bei Nachbarn, Hausverwaltung oder der zuständigen Behörde nach.  Auch Fußwege und kleine Pfade fallen meist in eine Grauzone. Alteingesessene Nachbarn wissen aber sicher, wer sich normalerweise darum kümmert. 

Halten Sie Ihre Bäume in Ordnung

Verfügt Ihr neues Zuhause über einen eigenen Garten? Dann begutachten Sie den Pflanzenbestand und klären ab, wie hoch der Pflegeaufwand dafür ist.  Selbst wenn Sie kein passionierter Gärtner sind, so empfehlen wir doch, Ihre Bäume regelmäßig auf etwaige Schäden zu untersuchen. Das gilt besonders vor und nach der Unwettersaison.  Bäume brauchen Pflege. Bekommen sie diese nicht, so können beispielsweise morsche Äste kostspielige Schäden an Ihrem Eigenheim oder umliegenden Gebäuden anrichten.

Die freundlichen Berater von Engel & Völkers informieren Erstkäufer gerne über alles Wissenswerte zum Thema Immobilien-Investment. Möchten auch Sie in ein Eigenheim investieren, dann besuchen Sie ganz einfach Ihren E&V Shop vor Ort. Wir unterstützen Sie jederzeit bei allen Aspekten des Kaufprozesses. 

Engel & Völkers

Côte d'Azur
13, rue des Etats-Unis
06400 Cannes
France
Telefon
+33 4 93 68 64 72

Zum Shop



Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)