Generation Y: Kaufen oder Mieten?

Die Mitglieder der Generation Y, auch Millennials genannt, wurden allesamt zwischen 1980 und dem Jahr 2000 geboren. Weitere gemeinsame Charakteristika sind meist Schulden aus Studentendarlehen, niedrige Gehälter und eine gleichmütige Hipster-Attitüde. Sie gelten allerdings auch als die „Generation der Mieter“ und treten fast nie als Immobilienanleger auf. Darin unterscheiden sich die Millennials maßgeblich von ihren Vorgängern: der Generation X und den Baby Boomern. Aktuelle Zahlen lassen jedoch darauf schließen, dass die Generation Y durchaus an Immobilien-Investments interessiert ist. Angesichts dieser Statistiken haben wir einen genaueren Blick auf die derzeitige Marktlage geworfen.

Generation Y: Kaufen oder Mieten?Die Zahlen auf dem Prüfstand

Allein in den USA leben 80 Millionen Millennials. Auf ihre Lebenszeit hochgerechnet, beträgt ihre Kaufkraft rund 12,8 Billionen Euro. Zudem sei angemerkt, dass die Finanzlast der Generation Y weit weniger schwer wiegt, als bisher angenommen. Während sich die Studiendarlehen ihrer Vorgänger noch auf 28.000 US-Dollar (knapp 25.000 Euro) pro Kopf beliefen, stehen die Millennials mit durchschnittlich 25.000 US-Dollar (knapp 22.000 Euro) in der Kreide. Der US-amerikanische Maklerverband „National Association of Realtors“ fand weiter heraus, dass sie im Jahr 2015 für 35 Prozent der Immobilienkäufe verantwortlich zeichneten und damit Marktführer waren. Eine Umfrage der Royal Bank of Scotland ergab dagegen, dass 47 Prozent der britischen Generation Y unfreiwillige Langzeit-Mieter sind. Ganze 69 Prozent der Befragten müssten noch fünf Jahre sparen, bis sie sich die Anzahlung für ein Eigenheim leisten könnten.

Stadt versus Land

Die Mietwohnungen der US-Millennials liegen meist in urbanen Gegenden. Gekauft wird jedoch in den Vororten: immerhin herrscht außerhalb der Großstädte ein deutlich niedrigeres Preisniveau. Deshalb überrascht es auch nicht, dass laut der National Association of Realtors im vergangenen Jahr nur 17 Prozent der Millennials in Stadtimmobilien investierten. Dieses Kaufverhalten ist symptomatisch für den Wunsch nach mehr Wohnraum. Das erklärt auch, weshalb die Generation Y vorwiegend nach älteren Einfamilienhäusern Ausschau hält.

Alternative Denkweise

Im Vergleich zu den Baby Boomern lassen sich die Mitglieder der Generation Y für Heirat und Familienplanung bis zu zehn Jahre länger Zeit. Dadurch haben sie die Möglichkeit, eine erfolgreiche Karriere aufzubauen und somit ihre Erwerbskraft zu steigern. Des Weiteren sind sie wesentlich flexibler als ihre Vorgänger: Verpflichtung auf Lebenszeit liegt ihnen weder im Berufsleben noch beim Immobilienkauf. Den Millennials geht es nicht darum, beim ersten Kauf den perfekten Alterswohnsitz zu finden, und so schrecken sie auch vor mehreren Umzügen nicht zurück.     

Dauermieter

Viele Millennials möchten auf die Vorzüge einer Stadtwohnung nicht verzichten und bleiben deshalb gerne Mieter. Laut einer Umfrage der Nielsen Company ziehen es 62 Prozent der Generation Y vor, in „dicht besiedelten, multikulturellen urbanen Dörfern mit hohem Maß an sozialer Interaktion zu leben“. Wer sich diesen Lifestyle leisten möchte, dem bleibt nur das Mietverhältnis.

Allerdings spielen auch andere Faktoren eine Rolle: viele Millennials entscheiden sich angesichts hoher Instandhaltungskosten und großer Verantwortung gegen eigenen Immobilienbesitz. Zudem haben einige Mitglieder dieser Bevölkerungsgruppe die Wirtschaftskrise der Jahre 2007 bis 2009 hautnah miterlebt. Sie mussten mitansehen, wie den Eltern die Hypothekenzahlungen über den Kopf wuchsen oder das Eigenheim der Familie gepfändet wurde. Vor diesem Hintergrund ist ihre Skepsis durchaus nachvollziehbar. Doch da die Mieten stetig steigen, könnten auch die Zweifler bald nach sicheren Anlageobjekten suchen.

Gehören auch Sie zur Generation Y und halten nach der passenden Immobilie Ausschau? Dann ist Engel & Völkers Ihr idealer Ansprechpartner. Wir sind in 36 Ländern weltweit vertreten und verstehen die Bedürfnisse unserer Kunden. Die kompetenten E&V-Berater unterstützen Sie jederzeit gerne bei der Entscheidungsfindung. 

Engel & Völkers

Paris
24 bis rue de Berri
75008 Paris
Frankreich
Telefon
+33 1 45 64 30 30

Zum Shop



Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)