Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X
Sie wollen den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen?

Engel & Völkers bietet Ihnen eine kostenlose und fundierte Marktwerteinschätzung durch unsere Experten. Einfach untenstehende Felder ausfüllen, damit wir Sie schnellstmöglich kontaktieren können.

 

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren – und als Erster von aktuellen Immobilienangeboten erfahren!

Entdecken Sie interessante Immobilienangebote aus unserem umfangreichen Portfolio und erfahren Sie Wissenswertes über unseren Service und die faszinierende Welt von Engel & Völkers.

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Die Geschichte des St. Patrick´s Day

Für viele von uns ist der St. Patrick´s Day, an dem sich alles um die Farbe Grün, Kleeblätter, Guinness und lustige Verkleidungen dreht, ein neues Phänomen. Doch tatsächlich steckt hinter diesem Feiertag eine lange Tradition. Die Geschichte des St. Patrick´s Day geht zurück auf das Jahr 387 nach Christus. Damals griffen irische Heiden einen römisch-britischen Missionar auf und nahmen ihn mit auf die grüne Insel, wo er als Schafhirte arbeiten sollte. Doch nachdem er Gott gefunden hatte, wurde er Priester und bekehrte Tausende zum christlichen Glauben. Noch heute wird am 17. März der Namenstag des legendären Heiligen begangen und in fast allen europäischen Großstädten gebührend gefeiert.

Monza - Die Geschichte des St. Patricks Day

Wie alles begann...

Der heilige Patrick gilt als Nationalheiliger Irlands. Er soll das Land von einer Schlangenplage befreit haben. (Da Irland jedoch nicht für seine Reptilienpopulation bekannt ist, darf man hier wohl von einem Gleichnis ausgehen.) Außerdem führte er Taufen durch, weihte Priester und verbreitete den christlichen Glauben, indem er Schulen und Klöster errichtete. Der Überlieferung zufolge starb er um den 17. März des Jahres 493 nach Christus. Seine letzte Ruhestätte liegt unter der Down Cathedral im irischen Downpatrick.

Wie wird gefeiert?

Früher war der St. Patrick´s Day ein traditioneller katholischer Feiertag. Auch heute noch pilgern Gläubige zum Purgatorium des heiligen Patrick im County Donegal. Außerhalb Irlands wird der Festtag auf ganz unterschiedliche Weise begangen: Die Menschen schlüpfen in grüne Kostüme, veranstalten Festzüge oder singen und tanzen im Irish Pub um die Ecke. Beliebte Speisen und Getränke aus Irland dürfen an diesem Tag natürlich keinesfalls fehlen. Wir empfehlen Brown Bread oder Kartoffelbrot, eine köstliche Pastete mit Guinness und Rindfleisch oder Suppen und Eintöpfe nach irischem Rezept. Gönnen Sie sich zur Feier des Tages außerdem einen Irish Coffee oder ein Glas Guinness.

Wer feiert?

In Großbritannien feiert so gut wie jeder die Geschichte des St. Patrick´s Day auf seine eigene Weise, angefangen bei den Kirchengemeinden, über den Herzog und die Herzogin von Cambridge bis hin zu den Irish Guards der britischen Armee. Die berühmteste Parade findet natürlich in Dublin statt und nimmt die gesamte Stadt in Beschlag. Doch auch in New York, London, Malta oder Spanien wird der St. Patrick´s Day ausgelassen zelebriert. So erstrahlt beispielsweise der Chicago River am 17. März bereits seit vielen Jahren in leuchtendem Grün.

Macht mitfeiern Sinn?

Absolut! An diesem Feiertag stehen Spaß und Fröhlichkeit im Mittelpunkt. Entsprechende Deko für Ihr Zuhause passt perfekt dazu. Schlagen Sie dem oftmals noch grauen und trostlosen März ein Schnippchen, indem Sie einfach hier und da ein paar hübsche Akzente setzen. Thematisch passend raten wir zu sattgrünem Klee. Ob Sie den vierblättrigen Glücksbringer im Knopfloch tragen oder Ihr Heim mit selbstgemachten Kleeblättern und Girlanden schmücken, bleibt allein Ihnen überlassen.

Flaschen aus grünem Glas sind wie geschaffen, um darin Schnittblumen in Szene zu setzen. Kombinieren Sie dazu am besten goldenes Geschirr oder Besteck. Topfpflanzen oder Sträuße verleihen Ihren vier Wänden einen natürlichen Frischekick und erinnern an die sattgrüne irische Landschaft. Gebinde aus Frühlingsblumen und Blattwerk sind derweil wie geschaffen als Tischdekoration. Ein weiteres Wahrzeichen Irlands ist der Leprechaun, ein kleiner bärtiger Kobold, der den Schatz am Ende des Regenbogens bewacht. Runden Sie Ihre Deko deshalb mit ein paar goldenen Schokotalern ab. Weitere Anregungen für frühlingshaftes Interior Design finden Sie auf unserem Blog.

Cozy home in the heart of the historical center

Lombardy, Monza Brianza, Italy
Kaufpreis 950.000 EUR
Zimmer 8

Engel & Völkers

Monza Brianza
Via B. Zucchi, 28
20900 Monza
Italien
Telefon
+39 039 23 26 213

Zum Shop


Immobilie anbieten

 
Ja, ich möchte meine Immobilie gerne kostenlos und unverbindlich durch Engel & Völkers einwerten lassen.

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.


Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)